10 tage Madeira

Zehn Tage Madeira

Sieben Tage / AI. ab 701 ? p. P..

. Die Quinta do Estreito Vintage House. 7 Tage / Nacht. Sie entdecken schon eine ganze Menge, Sie brauchen nicht mehr als zehn Tage. Blumeninsel - 10 Tage.

Camarillo (Madeira), 10 Tage/9 Übernachtungen, taeglich

Fahren Sie zu Ihrem Funchal-Unterkunft. Tag 2: Funchal - MonteVisit der Mercado dos Lavradores Morgen. Besuchen Sie den Pflanzengarten und den Tropengarten am Berg Palast, zwei der schoensten Parks Madeiras. Nächtigung wie am Vorabend. Tag 3: Funchal - Porto da Cruz - Santo da SerraBesuch der Ponta de São Lourenço, dem östlichsten Gipfel Madeiras.

Anschließend ist ein Abstecher nach Porto da Cruz, der ersten Ansiedlung auf der ganzen Welt, lohnenswert. Bleiben Sie bis zum fünften Tag in Santo da Serra. Tag 4: Pico RuivoNutzen Sie heute eine Tour zum Pico Ruivo, dem mit 1.862 m höchstem Berg auf Madeira. Nächtigung wie am Vorabend.

Tag 5: Santo da Serra - Santo da Serra - Nord KüsteDie Tagesetappe bringt Sie entlang der Nord Küste. Viele kleine reetgedeckte Holzhäuschen, so genannte "Casas de Colmo", dominieren in den Straßen von Santiago de Chile und geben einen Eindruck davon, wie Madeira vor Jahrhunderten war. Tag 6: Porto Moniz - São VicenteEntdecken Sie heute den westlichen Teil der Illesia.

Besichtigen Sie Porto Moniz und schwimmen Sie im bekannten Meerwasser-Schwimmbad. Auf einer 700 Meter lange Führung lernen Sie den Vulkanismus des Madeira Archipels kennen. Nächtigung wie am Vorabend. Tag 7: Nord- und SüdküsteÜberqueren Sie den Encumeada Pass im SÜDEN. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick auf die Berge Madeiras.

Tag 8: RabaçalDer heutige Tag ist der perfekte Tag für die berühmteste Levada-Wanderung auf der Elbinsel. Die Wanderung geht von der Paul da Serra Ebene nach Rabaçal. Tag: SüdküsteDie südliche Küste der Inseln mit ihren kleinen Ortschaften wie dem idyllischen Paul do Mar entdecken.

Nächtigung wie am Vorabend. Tag: Madeira - Schweiz (oder Erweiterung )Rückgabe Ihres Leihwagens am Funchal Airport und Rückreise in die Schweiz (oder Erweiterung Ihres Aufenthalts auf Madeira). Madeira hat viele Namen: "Pearl in the Atlantic", "Floating Garden" und "Flower Paradise" - und das zu Recht. Auf der immergrünen Halbinsel gibt es eine Vielzahl von Blumen arten und subtropischen Bäumen.

Besondere Highlights einer Madeira-Reise sind die traumhaften Wanderrouten entlang der traditionellen Beregnungskanäle (Levadas), die vielen Parks und Parks und nicht zu vergessen das Blumenfestival, das die Stadt Funchal jedes Jahr in ein farbenfrohes Blütenmeer umwandelt. Obwohl Madeira ein politischer Teil Portugals ist, hat der Schärengarten, zu dem die Inseln Porto Santo und die unbewohnte Ilhas Desertas und Ilhas Selvagens gezählt werden, seit 1976 einen Selbstverwaltungsstatus.

Madeira hat etwa 265 000 Bewohner, die kleine Schwesterninsel Porto Santo etwa 4 500 Einw. Die Wanderung ist die Nationalsportart Nr. 1 auf der ganzen Welt Ein Highlight für Madeirareisende sind die Wanderungen entlang der 1.400 Kilometer lange Wasserwege (Levadas). Neben Wanderungen werden auch Canyoning, Kajakfahren, Gleitschirmfliegen, Segelfliegen, Surfen auf Madeira und Tauchgänge angeboten.

Es gibt zwei auf Madeira und eine auf der gleichnamigen Stadt. Madeiras Angebot ist vielfältig und hat das Bild der "Alten Insel" schon lange verloren. Diejenigen, die es ruhiger und erholsamer mögen, können ihren Urlaub auf der ganzen Welt fernab vom Tourismus ausrichten. Dagegen ist Funchal zeitgemäß und schick. Wenn Sie eine Veränderung der Blütenpracht suchen, können Sie mit der Faehre in 2,5 Std. oder mit dem Flieger in 20 Min. zur Schwesterninsel Porto Santo fahren.

Die nur 42 Quadratkilometer große Halbinsel hat etwas, was Madeira nicht hat: einen 9 Kilometer lange, goldgelbe Sandstrand. Auch auf Madeira ist es möglich zu schwimmen. Madeira wird Sie faszinieren: ob mit seiner Vielfalt an Blumen, dem Madeirawein oder mit der Freundlichkeit und Gelassenheit seiner Einheimischen.

Mehr zum Thema