Airport Hamburg

Flughafen Hamburg

hat ein Kabelbrand auf einer Hauptstromleitung den Flughafen komplett lahmgelegt. Hamburg Airport steuert auf einen neuen Verspätungsrekord zu: Hier finden Sie alle offenen Stellen der Flughafen Hamburg GmbH auf einen Blick. Billig parken am Hamburg Airport. Der preiswerte Parkplatzsuchlauf am Hamburg HAM Airport!

Hamburg Airport: Betriebsbeginn mit Verspätungen - Panorama

Nachdem es am Hamburg Airport zu einem schweren Energieausfall gekommen ist, wird nun nach der Sache forschen. Rund 180 Fluggäste übernachten am Airport. Hamburg Airport hat den Betrieb nach dem schweren Netzausfall wieder aufnimmt. Am Montag Morgen kurz nach 6.30 Uhr ist ein erstes Flugzeug der Fluggesellschaft Pegasus aus Antalya auf dem Asphalt in Hamburg-Fuhlsbüttel gelandet.

Aber der Flugplatz war noch weit vom normalen Flugbetrieb weg. Von den 214 vorgesehenen Startplätzen wurden zwölf und 23 ausfallen. Angesichts des Totalausfalls am Sonntag: "Das war eine Ausnahme. "Am gestrigen Tag waren 200 Startplätze und 200 Anlandungen vorgesehen. Vor der Betriebsunterbrechung um zehn Uhr gab es nur 37 Abfahrten und 24 Eintreffen.

Durch einen Kurzschluß am Sonntagabend kam es zu einem Energieausfall, der den Flugbetrieb am Flughafen für Stunden lahmlegte. Mehrere tausend Fluggäste hatten Stunden vor dem Haus gewartet, in der Erwartung, noch abheben zu können. "Nun ist es unsere Pflicht, die Ursachen für den Kurzschluß zu ermitteln und sicherzustellen, daß er nicht wieder auftritt.

Nachdem bekannt wurde, dass keine weiteren Flugzeuge mehr abheben würden, gingen viele Passagiere am Sonntagabend nach Hause oder in ihr eigenes Hotellerie. Im so genannten Terminals Tango haben der Flugplatz und das DRK ebenfalls Lagerbetten aufgestellt. "Es herrschte lediglich ein Durcheinander am Flughafen", beschreibt Michelle Galauner die Vorfälle. Der 18-Jährige zählt zu einer Schar von 83 Schulabgängern aus dem emsländischen Raum, die im Terminals Tango übernachtet haben.

Als die Studenten am Samstag nach einer sechsstündigen Fahrt über verkehrsreiche Straßen am Airport eintrafen, wußte niemand, was los war: "Wir wurden von einem Zähler zum anderen gejagt. Ähnlich verhält es sich mit der Pensionärin Annie Vous: "Niemand konnte uns erzählen, was los war", sagte die dänische Fünin, die mit ihrer ausgewachsenen Töchterin und zwei weiteren Angehörigen die ganze Zeit über im Tango-Terminal war.

Mit mehr als 17 Mio. Fluggästen pro Jahr ist Hamburg Airport nach Aussage des Flughafenunternehmers der fünfgrößte in Deutschland. Normalerweise gibt es etwa 200 Abflüge und 200 Zwischenlandungen. Auf der Internetseite des Flughafens können Sie sich über den Status aller Abflüge ab Hamburg informieren.

Mehr zum Thema