Azoren Badeurlaub

Strandurlaub auf den Azoren

Ein Badeurlaub auf den Azoren verspricht Entspannung und Genuss! Die Insel der Azoren, Terceira, ist berühmt für ihre kulinarischen Köstlichkeiten. Fahrttipps zu den Inseln der Azoren. Du möchtest einen Strandurlaub in Horta (Azoren) machen? Diejenigen, die einen Strandurlaub auf Pico planen, sollten sich bewusst sein, dass die Insel mit ihren steilen Klippen kaum natürliche Strände hat.

Strandurlaub Azoren

Azoren Strandurlaub. Ich habe vor einigen Jahren einen Artikel über die sandigen Strände auf den Azoren verfasst. Es ist besonders dann wunderschön, wenn auch thermisches Wasser in das Seewasserbecken einfließt. Heutzutage kann man das Thermenwasser nur noch in den Thermalbädern daneben ausprobieren. In der Nähe von Waradouro gab es auch Spas. Aber nur São Miguel, gleich neben den Thermas da Ferraria, wird derzeit in mit Heilwasser beheiztem Seewasser gebadet.

Reines Heilwasser gibt es auch in São Miguel, in Furnas. Wenn Sie im großen, 38°C heißen Schwimmbad schwimmen wollen, sollten Sie einen guten Anzug tragen, der nie wieder ausgeht. Nichtsdestotrotz sollte man sich diesen Vorteil bei einem Badeurlaub auf den Azoren nicht entgehen lassen. 2.

Wunderschön im Landesinnern befindet sich ein Schwimmbad unter einem Wasserfall, Caldeira Velha heißt. Auch auf den Azoren gibt es geschützte Badegebiete. Die blauen Fahnen werden jedes Jahr für die besten Badestrände bzw. Meerwasserpools vergeben. Ein Badeurlaub auf den Azoren wird Ihnen in guter Erinnerung bleiben, wenn Sie sich an die naturbelassenen Meerwasserpools halten, die auch bei den Einwohnern beliebt sind.

Strände auf den Azoren

Auf den Azoren gibt es immer wieder das hartnäckige Argument, dass es weder Sand noch helle Badeorte gibt. Auf den Azoren gibt es natürlich vergleichsweise wenig gute Plätze für unendliche Badestrände, die wie einige andere atlantische Inseln Europas wie Madeira oder die Kanarischen Inseln meist Klippen haben. Kaum jemand kommt auf die Azoren zu den Stränden.

Aber es gibt noch so viel mehr zu erfahren, dass nur wenige Freiwillige den ganzen Tag am Meer verbringen. Die Einheimischen oder ausgewanderten Azoren-Amerikaner tun dies zum Beispiel bei einem Hausbesuch. Für einen richtigen Badeurlaub reicht aber in der Regel ein einziger wunderschöner Sandstrand, was will man mehr? Nach einer wunderschönen Tour durch die wunderschöne Landschaft der Azoren wollen Sie sich immer mit Aussicht auf den Atlantik oder glänzende Kratersee zwischen grünem Gefälle beim Schwimmen entspannen.

Dabei zählte ich nur, wie viele Badestrände ich aus eigener Erfahrung kannte und kam zu 12 Sandstränden auf sieben der neun Insel. Aber jetzt möchte ich Ihnen die schönste Küste der Azoren vorstellen: In São Miguel gibt es mehrere - auch strahlende - Stände. Zuallererst gibt es den Sandstrand von Porto formoso: an der nördlichen Küste in einer wunderschönen Meeresbucht, mit Sanitäranlagen und dem Gasthaus "O Moinho" mit einer großen Sonnenterrasse unmittelbar am Badestrand.

Es gibt auch einen zweiten Sandstrand in der Bay. Als Beispiel für die südliche Küste von São Miguel möchte ich den Sandstrand von Ribeira Quente anführen. Durch ein sieben Kilometer langes Becken strömt das heisse Wasser von Furnas in diese Meeresbucht, wo man gelegentlich eine kleine Wassererwärmung spürt.

Noch heute ist Santa Maria bekannt als "Ilha do Sol", die Insel mit den schoensten Sandstraenden und dem waechsten und schoensten Raumklima der Azoren. Der Name Praia-formosa ist ein " wunderschöner Sandstrand " und das ist er auch. Eingebettet in eine weite Badebucht, mit leichtem Sandboden, recht flaches Gewässer - auch für die Kleinen geeignet.

Einheimische genießen den Sandstrand ebenso wie die wenigen Urlauber, die den Weg nach Santa Maria gefunden haben. In der Baia de São Lourenço befindet sich ein anderer wunderschöner, leuchtender Sandstrand. Auch in der Bucht von Maia gibt es solche - eine der schoensten überhaupt mit einem wunderschoen gelegenem Turm.

Ein wunderschöner Traumstrand auf den Azoren ist der strahlende Kiesstrand von Porto Pim auf der Insel Horta, gleich neben der Ortschaft Horta, aber in einer vom Meer abgelegenen Meeresbucht. Die Kindertagesstätten und die Schule der Hansestadt gehen auch im Hochsommer hin, da es eigentlich nur wenige Meter von Horta zum Meer ist.

Natürlich gibt es auch andere Möglichkeiten zum Baden auf Faial: viele Naturschwimmbäder und die lange Badebucht von Ribeiras das Cabra mit einem wunderschönen dunklen Lava-Sand und Felsen im hohen Norden unter einer atemberaubend steilen Wand. In Terceira gibt es einen kleinen sandigen Badestrand in der Ortschaft Angra do Heroismo und einen großen, sonnigen Badestrand in der Praia da Vitoria, der zweitgrössten Ortschaft.

Ein Teil des Strands in der großen Badebucht musste einem Yachthafen Platz machen, aber es ist noch genügend Raum vorhanden. Auf dem kleinen Corvo gibt es keinen Strand, aber in Praia (São Mateus) hat es einen. Unglücklicherweise musste hier auch ein Teil des Strands einer Jachthafenanlage unterkommen.

Ein weiteres besonderes Merkmal von Graciosa ist ein feiner roter Lavastein in der Gegend von Barro Vermelo, einem großen roter Fels. Hier kann man sowohl am Meer als auch an den Wänden der Pools ausruhen. Pico, der in der Regel keinen sandigen Badestrand hat, wird in Prainha mit grobem Lava-Sand gespült.

In São Jorge gibt es einen eigenen Badestrand, der auch (bisher) nur zu Fuss erreichbar ist. Auch wenn die kleinsten Azoreninseln Corvo keinen eigenen sandigen Badestrand haben, ist ein Baden im Kraterteich des großen, ruhigen und wunderschönen Caldeirão ein einzigartiges Erlebniss.

Mehr zum Thema