Azoren Fauna

Die Azoren Fauna

und die Fauna der Azoren. Diejenigen, die die Fauna der Azoren besser kennen lernen wollen, sollten unbedingt den Terra Nostra Park auf São Miguel besuchen. Auf den Azoren ist die Flora und Fauna sehr interessant, da es viele endemische Pflanzen- und Tierarten zu entdecken gibt. Als eines der letzten Unterwasserparadiese des Atlantiks sind die Azoren definitiv eines der Highlights dieses Ozeans. Eine große Vielfalt an Flora und Fauna bietet optimale Lebensbedingungen.

Fauna und Flora der Region

Auf den Azoren ist die Landschaft ein unfassbares Erlebnis, das jedem Besucher auffallen wird. Allein die vielen unterschiedlichen Vogelspezies bringen die Azoren zur Blüte. Auf den Azoren sind aber auch die Frettchen, die sich als Basis für die unverwechselbare Art zu Hause fühlen. Denn auch auf den Azoren sind sie zuhause.

Diejenigen, die mit geöffneten Armen auf den Azoren wandern, werden die Begegnung mit den Gewässern nicht vermeiden können. Diese sind auch die Hauptzutaten für die typischen Azoren. Abgesehen von den Tierarten, die die Tierwelt hier zu Hause zu haben scheint, gibt es einen einzigen auf den Azoren lebenden und somit einzigartigen Tier.

Auf den Azoren zählt der Priester deshalb zu den geschützten Arten. Sie sind nächtlich und erlauben den Urlaubern, durch ihre Schreie an ihrem Dasein teilzunehmen. Außerdem finden Sie bei uns Pfähle, Fink, Rotkehlchen und Kanarienvogel in der freien Wildbahn. Auf den Azoren sind Kühe, Hunde und Katze.

All diese Tierarten wurden zu Anfang des fünfzehnten Jahrhundert vorgestellt, nicht lange nach der Ansiedlung und Entdeckungsreise der Azoren. Auf den Azoren müssen Sie keine Angst vor Gifttieren haben, denn die Umwelt hat hier nicht für Scorpione, Schlange oder andere vergleichbare Tierarten gesorgt. Auch Exkursionen auf die Azoren sind möglich.

Ebenso spannend ist die Vegetation auf den Azoren. Hortensien sind die schönsten und daher beliebtesten Blumen der Welt. Wenn Sie die Fauna und Flora der Umgebung besonders gut kennenlernen möchten, ist ein Abstecher auf die Flores eine gute Idee.

Allgemeines (in Deutsch)

Auf den Azoren gibt es 9 verschiedene Inselgruppen. Diese befinden sich etwa 1.360-1950 Kilometer von Lissabon und dem portugiesischen Kontinent im Atlantikgebiet. Die Schären (Archipel) haben eine Fläche von ca. 2.346 km². Seit 1976 ist die Insel eine eigenständige Insel. Auf den Azoren wohnen etwa 245.000 Einheimische.

Die 9 Inselchen sind einmalig und nicht gleich. Die Azoren wandeln sich im Hochsommer in herrliche Blütenparadiese mit Blütenhortensien. Auf den Azoren gibt es keine klassischen Badeorte, doch kleine Sandstrände und naturbelassene Lavapools ziehen Badegäste an. Der Azoren ist ein Ziel fernab vom Tourismus. An der Nahtstelle von drei kontinentalen Platten befinden sich die Azoren.

Der mittelatlantische Grat, dessen Gipfel über dem Meer thronen, wurde schichtweise von Magmen aufgebaut. Die Azoren wurden 2007 von National Geographic wegen ihres unversehrten Oekosystems, ihrer gesellschaftlichen Stabilitaet und ihrer Kulturidentitaet zum zweitschoensten Archipel der Erde gewaehlt. Die 9 Einzelinseln sind eine eigene Insel.

Diejenigen, die die Vielfalt lieben, sollten sich daher nicht auf eine einzige lnsel festlegen. Die Flüge von Air Acores bringen Sie rasch von einem Ort zum anderen. Die populärsten Verbindungen sind mit Inselgruppen wie Faial, Terceira oder Pico.

Mehr zum Thema