Azoren Sehenswertes

Sehenswürdigkeiten der Azoren

Aber es ist nicht wirklich sehenswert. Das beste Reiseführer für Azoren, Portugal. Attraktionen und Sehenswürdigkeiten für Ihren Urlaub auf der Insel Pico: Tourismus und touristische Informationen für Ihren Inselurlaub. Auf den Azoren gibt es ein sehenswertes Reiseziel. Es wird über:DuMont Wanderführer Azoren berichtet.

einer unserer 10 Top-Sehenswürdigkeiten in Portugal

Der Azoren ist ein Archipel im Atlantik 1.370 km von Kontinentaleuropa und dem politischen Teil Portugals gelegen. Zwischen Europa und Nordamerika befindet sich der Archipel der Azoren. Von den grösseren Inselchen sind acht vulkanischer Herkunft und nur die Santa Maria ist sesshaft. Auf dem Archipel ist das Wetter subjektiv und von ozeanischen Einflüssen beeinflusst.

Das so genannte Azoren-Hoch ist ein stabiler Hochdruckbereich, der, wenn er auf Westeuropa ausgedehnt wird, für konstantes, strahlendes Sonnenscheinwetter sorgen wird. Aufgrund seiner abgelegenen Position inmitten des Atlantiks und des milden Klimas hat sich auf dem Archipel eine enorme Artenvielfalt herausgebildet, die eine Vielzahl endemischer Tierarten hervorbringt.

Mit ihrer üppigen Pflanzenwelt und den beeindruckenden Landschaften der Vulkane sind die Azoren ein immer beliebteres Ausflugsziel. São Miguel ist die wichtigste der Azoren. Von vulkanischem Ursprung und hat einige interessante natürliche Schönheiten zu bieten. Natürlich gibt es hier auch einiges zu entdecken. Ungefähr 25 km von der Stadt Ponta Delgada liegen zwei kleine Bergseen, die sogenannte Cidades del Cidades, in ausgestorbenen Vulkankrater, eine der schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Im Hochgebirge geniessen sie einen spektakulären Blick über die ganze Stadt. Die Caldeira ist von einem Panorama-Wanderweg umgeben, der mit normaler Fitness problemlos zu bewältigen ist. An den Thermen von Furnas wartet das grösste Thermalbad der Erde auf Sie. Die Wassertemperatur beträgt konstant 30° C und die Brunnen sind in einer idyllischen Umgebung mit alten Bäumen, sprudelnden Gewässern und mysteriösen Höhlen eingelassen.

Gegen eine kleine Unkostenpauschale ist ein Baden in den Thermen möglich. Für die Besucher geöffnet sind auch die Thermalquellen von Caldeira Velha, die von einem kleinen Brunnen versorgt werden. Eine der phantastischen Schönheiten der Azoren ist die kleine Ortschaft Ilheu, die nur wenige Bootsminuten von der Vila Franca do Campo enfernt ist.

Bereits seit 1974 ist die Stadt zum Naturschutzgebiet erklärt und die Zahl der Besucher ist auf 400 beschränkt. Auf den Azoren ist die Passage der Sete Arcos eine der schoensten Flussdurchquerungen. Unmittelbar an der Hauptstrasse gibt es einen artenreichen botanischen Park mit einem kleinen Museum und einem Badesee.

Sie haben auch die Gelegenheit, die einzige Teeplantage Europas auf den Azoren zu besuch.

Mehr zum Thema