Barcelona Freizeitpark

Themenpark Barcelona

Wegbeschreibung für einen Tagesausflug zum Themenpark Tibidabo. Besichtigen Sie den Themenpark Port Aventura bei Salou in Katalonien. Im Freizeitpark der Nostalgie kann sich die ganze Familie vergnügen. Verbindung Barcelona mit dem Themenpark PortAventura WORLD. Mit dem Barcelona Bus Turístic erreichen Sie den Fuß des bezaubernden Berges.

Der Tibidabo in Barcelona mit Themenpark, Pfarrkirche und Fernsehturm ?

Allerdings ist es kein einziger Hügel, sondern der höchstgelegene der Collserola, der Barcelona im nordwestlichen Teil vom Landesinneren abgrenzt. Bei klarem Wetter hat man von hier aus einen herrlichen Blick auf den Ort und seine Umgebung, den kein Tourist verpassen sollte. Aber nicht nur deshalb sind der Ort und die Serrra de Collserola ein beliebter Anlaufpunkt für alle.

Einer Sage nach geht der Begriff Tibetabo auf eine Bekanntschaft zwischen Jesus Christus und dem Dämon zurück. Es gibt viele Vergnügungsparks, aber nur wenige von ihnen haben ein unverkennbares eigenes Antlitz. Nicht nur durch seine spektakuläre Location besticht der Themenpark am Tibetabo, denn er ist nahezu in den steilen Hang des Gebirges integriert.

Die zahlreichen Fahrten gehen auf eine lange Zeit zurück und strahlen daher einen recht alten Zauber aus. Generell steht aber die Ruhe für die ganze Familie im Vordergrund. Darunter sind Karusselle, Schaukel, ein Spiegelschrank, die Geisterburg, die Piratenburg oder der Tibetabo-Express mit dem Girabado-Fernrad. Aufregend ist auch das Automaten-Museum im Schlosspark, wo Sie die alten Automaten, Jukeboxen und Spielsachen bestaunen können.

Das ist zwar nicht allzu großartig in der Route, aber die einzigartige Lage am Hang und die Sicht machen die Reise zu einem unvergesslichen Erlebniss. Apropos: In den vergangenen Dekaden war das "Flugzeug", das in diesem Vergnügungspark seine Runde über dem Boden auf einem festen Rahmen verbringt, für viele Menschen die einzig bezahlbare Abflugmöglichkeit.

Am Wochenende ist der Turm von Collserola mit einem kleinen touristischen Zug oder dem Linienbus der Buslinie 111 erreichbar. Die 500 m lange Route kann man auch von der Talstation der Seilbahn aus gehen. Barcelona müsste nicht wirklich andere Metropolen nachahmen.

Nichtsdestotrotz basiert die Sagrat Cor auf dem Tibetabo auf der bekannten Pfarrkirche Sacre Coeur in Paris. Der Bau des neogotischen Gebäudes begann erst 1902, kurz nach der Öffnung des Vergnügungsparks. Trotzdem sieht es ziemlich eindrucksvoll aus. Jeder, der den Name dieses Lokals hört, wird zwangsläufig an die traditionsreiche Trambahn Tramvia Blau denken.

In der Tat befindet sich dieses Gasthaus und Cafe an der oberen Station der Tram oder unterhalb der unteren Station der Standseilbahn del Tibidabo. Doch auch das Gasthaus selbst zählt zu den schoensten in Barcelona. Waehrend das Gasthaus vor allem tagsueber von Urlaubern frequentiert wird, treffen am Nachmittag mehrere ein.

Weil die Theke hier als trendiger Treffpunkt angesehen wird. Alles in allem bieten sich im Tibetabo viele Möglichkeiten, ein großartiges Panoramabild zu haben. An der Station der Tibidabo-Bahn befindet sich eine Aussichtsterrasse in unmittelbarer Nähe des Vergnügungsparks. Die Tibidabos eignen sich sowohl für einen kurzen als auch für einen langen Ausflug. Die Besichtigung ist auch ohne Freizeitpark möglich.

Ab wann ist die Zeit für einen Besuch des Tibidabos am besten? Besonders der Abend auf dem Tibetabo ist sagenhaft. Wenn Sie auf dem Tibetabo spazieren gehen wollen, ist es am besten, dies im Frühjahr oder Winter zu tun. Weil es in diesen Tagen nicht ganz so heiss ist, aber man eine wunderschöne Zeit hat.

Natürlich gibt es auch Wanderungen auf dem Tibetabo. Schauen Sie vor Ihrem Aufenthalt auf der Webseite von Tibetabo vorbei. Schauen Sie vor Ihrem Aufenthalt auf der Webseite von L'Torre de Collserola vorbei. Im nordwestlichen Teil der Innenstadt gelegen, trennt sie sich vom Einzugsgebiet. Zuerst Metro, dann Tramvia Blau und Standseilbahn de Tibetabo.

Dieses Motto paßt auf jeden Fall hervorragend, wenn Sie nach Tibet wollen: Nehmen Sie die Metro L 7 nach Avinguda del Tibetabo. Dort erreichen Sie zu Fuß die Bergstation der Tramvia Blau. Tramvia Blau war lange Zeit die einzigste Straßenbahnlinie der Welt - und ist heute sicherlich die hübscheste.

Wenn Sie ein Billett für die Hop-on-Hop-off-Bustour* haben, können Sie mit der Tramvia Blau zu einem reduzierten Tarif fahren. Die Tramvia Blau verkehrt im Sommer nur von Freitags bis Sonntags, so dass auch der Unterteil mit dem 196er Linienbus befahren werden kann. Diejenigen, die gut zu Fuss sind, können auch ganz bequem den Spuren nachgehen und den Gipfel zu Fuss ersteigen.

Alternativ gibt es auch Tibibus, der regelmässig von der Innenstadt kommend von der Placa de Catalunya nach Tibet anreist. Es gibt jedoch nicht allzu viele Parkmöglichkeiten auf dem Tibetabo. Wanderfreunde können den Tibetabo natürlich auch zu Fuss erklimmen - und das muss nicht unbedingt von der City aus geschehen.

Steigen Sie am Baixador de Vallvidrera aus und wandern Sie auf gut markierten Wegen durch die schöne Natur nach Tbilisla. Eine weitere Strecke ist die Carretera de las Aguas, die vom Parkplatz Güell aus den Tibetabo hinaufführt. Waren Sie schon mal in Barcelona bei Tibet?

Mehr zum Thema