Beste Reisezeit für Azoren

Die beste Reisezeit auf den Azoren

Die beste Reisezeit, das beste Wetter: Die Azoren können es. Auf den Azoren gibt es keinen Winter, deshalb gibt es auch nicht die "beste" Reisezeit, aber es muss immer mit Regen gerechnet werden. Auf der Azoreninsel Faial wandert man hoch über dem Meer durch grüne Paradiese. Die beste Zeit von Mitte April bis Mitte Oktober. Die beste Zeit zum Tauchen: Monate Juni bis September.

Reisejournal Azoren 2014

Teilnehmende: Die Azoren, auf Englisch â??Habichtsinselâ??, sind eine Ansammlung von neun Portugiesen, die in der Mitte des Atlantiks zu schweben scheint. Der Nordwesten mit Korvo und Flandern; die Zentralgruppe mit Pico, Sao Jorge, Terceira und die südöstliche mit Santa Maria und Sao Miguel.

Ilha Azul, die auch â??Ilha Azulâ??, die kleine, aber feine, kleine, aber feine, kleine, aber feine, kleine, aber feine Heckenhecke, die im Sommer blau ist blühenden Die Jugendherberge liegt in der Stadt Horta, nur 20 Minuten vom Flugplatz enfernt. Schöne Aussicht auf die benachbarte Picoinsel und den 2351 Meter hohen Ponta de Pico, dessen Gipfel meist bewölkt und im Herbst verschneit ist.

Bei gutem Witterungseinfluss sieht man im Hintergund die Küstenlinie der Stadt. Auch nach dem Tauchgang, während der Tauchpause oder für Nicht-Taucher können Sie sich wieder in der Saunalandschaft, im Jacuzzi oder im türkischen Bad auf aufwärmen entspannen. Man kann die Inseln zu Fuß oder mit dem Mietwagen erkunden, es gibt viel zu entdecken.

Der beste Zeitpunkt zum Austauchen ist von Juli bis August, denn das Meer ist wärmer und die Sichtweite liegt zwischen 20-30 Metern, dennoch wird ein 7mm oder halbtrockener Tauchanzug empfohlen. Die einfachste vor dem Tauchgang auf den Azoren ist fällt, es erwarten Sie herausfordernde atlantische Tauchgänge, Temperaturen zwischen 17-23°C, raue Gewässer, Wind und Wetter und kein Full-Service-Support.

Das Haliotis Dive Center steht Ihnen zur Verfügung und verfügt über ein 12m lange Luftboot mit 2x300PS Motor, Leihausrüstung und 12l Stahltanks, 15l Tanks und Nitros. Eine Besonderheit des Tauchboots ist die praxisgerechte Finderleiter, die unter eingehängt zu finden ist und den Einstieg nach dem Tauchgang erleichtert. Je nach Windverhältnissen, Witterung und Wellen werden die vielen Tauchplätze rund um die Inseln besucht.

Nach 3-4 Minuten wird die Höhle breiter und man ist außerhalb des Tageslichts. Eine Hauptursache um auf den Azoren zu dippen sind die starke wetterabhängigen Tauchplätze Condor Bank "und Prinzessin Alice Bank". Condor Bank" ein Tauchplatz inmitten des Atlantiks, 20 nautische Meilen von Festland aus, ca. 1,5-2 Stunden Fahrt mit dem Schlauchboot, je nach Dünung.

Vermutlich der beste Blauhai-Platz im Atlantik. Nachdem mehrere Taucher/ Tauchguides vorort ihre Berichte abgegeben hatten, gab es in diesem Jahr nur sehr wenige Beobachtungen mit max. 2-3 Haifischen an den Condor Banks". Aus diesem Grund wechseln die Tauchzentren zu den Azorenbanken. Die sind noch etwas weiter draußen, aber die Prozedur ist die gleiche. Witterungsbedingt wurde uns der Ausgang zur â??Princess Alice Bankâ?? nicht gewÃ?hrt.

Laut Angaben mehrerer diverser lokaler Tauchern gab es in diesem Jahr nur sehr wenige Blauhaie (2-3) an den Condor Banks". Aus diesem Grund wechseln die Tauchzentren zu den Azorenbanken. Die sind noch etwas weiter draußen, aber die Prozedur ist die gleiche. Insgesamt ist es auf den Azoren wie an vielen anderen hochgelobten Tauchplätzen der Welt, man war mal wieder zur verkehrten Zeit vor Ort????????????????? zu sehen!

Mehr zum Thema