Bulgarien Reisetipps

Reise-Tipps für Bulgarien

Der Geldwechsel in Bulgarien ist am besten bei Banken. Empfehlungen und Insider-Tipps für den perfekten Urlaub. Vertreter in Bulgarien versuchen zu helfen. Erleben Sie jetzt das Reiseziel Bulgarien " Bulgarien - wer weiß, was man über Sehenswürdigkeiten aus ganz Bulgarien sagen kann?

Deutschland - Nützliche Informationen - Reisetipps Süddeutsche.de

Mit dem Auto geht es über Wien, Budapest, Belgrad und Nis und über Graz, Maribor, Zagreb, Belgrad und Nis nach Sofia. Die Fahrt über Italien (Triest, Venedig, Ancona), von dort mit der Faehre nach Griechenland und ueber Saloniki nach Sofia ist komfortabel, aber zeitaufwendig. Nach Sofia gibt es die schnellsten Anschlüsse über Wien und Belgrad (zwei Wechsel) oder Budapest (ein Wechsel).

Ab Köln beträgt die Fahrzeit nach Sofia über Wien/Belgrad ca. 34 Std., über Budapest ca. 38 Std., von Berlin über Budapest nach Sofia ca. 30 Std. Manche Busgesellschaften fahren regelmäßig nach Sofia. Gegenwärtig gibt es Direktflüge nach Sofia von Berlin, Frankfurt, Köln, München, Hamburg, Wien und Zürich.

Während der Sommercharterflüge werden in Varna und Burgas die Schwarzmeerflughäfen und im Westen die gebirgsnahen Flugplätze im Inneren von Sofia und Plovdiv bedient. Die sieben Tage kosteten 5 EUR, ein Kalendermonat 13 EUR und ein Jahr 34 EUR. Die Pannenhilfe hat die Telefonnummern 02/91146 und 146. Verantwortlich für die zentrale Pannenhilfe ist die Firma Plo?tad Pozitano 3 in Sofia (Sâjus na Bâlgarskite Avtomobilisti SBA in Sofia| Tel. 02/9803308).

Bei den meisten Kreditinstituten, in grösseren Hotelbetrieben, in einigen Touristenbüros sowie in Privatwechselstuben ist der Austausch möglich. Geldautomaten sind in Großstädten und Fremdenverkehrszentren erhältlich. Es gibt ein weit verzweigtes Netzwerk von Zeltplätzen, von denen es zumindest einen in den touristischen Sehenswürdigkeiten und viele entlang der gesamten Schwarzmeerküste gibt.

EU-Staatsbürger und Bürger der Schweiz können mit einem gültigem Ausweis oder Pass in das Land reisen, ein Visum ist nicht erforderlich. Für Jugendliche unter 16 Jahren ist ein Ausweis mit Foto oder Kinderpass erforderlich. Einzelreisende müssen sich innerhalb von 5 Tagen nach Ankunft auf der Polizeistation ihres Wohnortes anmelden, was in der Regel von den jeweiligen Hotelbetrieben durchgeführt wird.

Der Nachweis des in Bulgarien gültigen Krankenversicherungsschutzes muss bei der Ankunft erbracht werden. Der Abschluss einer Reise-Krankenversicherung wird empfohlen. Das informativste Internetportal für alle mögliche Bereiche in Bulgarien sind www.dir. bg, www.online. bg und www.search. bg, sowohl auf bulgarischer als auch auf englischer Sprache. Auf www.discoverbulgaria können Sie viele Infos über die verschiedenen Tourismusgebiete nachlesen. Online-Buchungen sind zum Teil möglich, eine Hotelauswahl findet sich auch auf den Internetseiten www.hotelbg. com und www.hotelite.net.

Unter www.restaurant gibt es Gaststätten und Kneipen. bg und shaker.dir.bg Einen vergleichsweise guten Überblick über den Fremdenverkehr an der Küste des Schwarzen Meeres finden Sie unter www.beachbulgaria.com. Veranstaltungs- und Kulturhinweise - z.B. Filme mit englischem Untertitel - finden Sie auf den Internetseiten www.programata. bg und www.cult.bg. Nahezu alle großen Hotelbetriebe verfügen über einen Internetzugang.

In jeder Großstadt gibt es mindestens ein kleines Internet-Café. An den goldenen und sonnigen Stränden haben viele Häuser ihre eigenen Internet-Cafés. Der Tagesmietpreis für Klein- und Mittelklassefahrzeuge liegt bei ca. 30 EUR zzgl. km-Zuschlag. Die Mietwagenangebote können Sie z.B. unter www.rentacarbulgaria.com. nachlesen. In der Regel ist es im Langstreckenverkehr besser, den Zug mit dem Autobus zu nehmen; Sie können sich nach den Busgesellschaften in den großen Häusern fragen.

Auch Inlandflüge sind vergleichsweise günstig. Es gibt in nahezu allen großen Metropolen Lebensmittelläden, die von montags bis sonntags rund um die Uhr besetzt sind. Das bulgarische Postamt ist in der Regel von 8 bis 18 Uhr besetzt. Die Lew ist stark an den EUR gekoppelt. Die Touristenpreise sind immer noch günstig, mit Ausnahme von Großstadthotels und Touristenzentren und ausländischer Mietwagen.

Eine Privatunterkunft erhalten Sie schon ab 10 EUR pro Übernachtung. Nichtsdestotrotz sind die Ausländerpreise mit 2-6 EUR verhältnismäßig gering. Oftmals gibt es in Sofia günstige Ortsgespräche, in den meisten Fällen auch kostenlos. Die Fahrt nach Deutschland kostet ca. 5 EUR. Vorwahlnummern: 0049 nach Deutschland 0043 nach Österreich 0041 nach Schweiz 00359 von Europa nach Bulgarien, dann die Ortsvorwahl ohne Vorwahl.

Die hohen Gebühren werden durch die Briefkastenanlage verursacht: Schalten Sie in Ihrem Herkunftsland ab! Die Zeit in Bulgarien ist die Zeit in Osteuropa, das heißt, das Land ist der Zeit in Mitteleuropa eine knappe Autostunde voraus. Der Im- und Export von mehr als 8000 Lewa (ca. 4080 Euro) und Wertgegenständen (z.B. Juwelen, Videokameras) muss gegenüber den zuständigen Behörden in Bulgarien angemeldet werden.

Bei Privatreisen dürfen Waren für den Eigenbedarf auf unbegrenzte Zeit befördert werden. Ein paar Ausnahmen: 800 Stück können importiert werden, aber nur 200 Stück, die in Bulgarien gekauft wurden, können auf dem Rückweg exportiert werden.

Mehr zum Thema