Bulgarien Sonnenstrand

Sonnenstrand Bulgarien

Südeuropa - Bulgarien - Bulgarien; Sonniger Strand. Wenn Sie auf der Suche nach einem Partyurlaub sind, ist Bulgarien definitiv der richtige Ort für Sie. Was den sonnigen Strand ausmacht, erfahren Sie hier. Verbringen Sie Ihren Sommerurlaub in Bulgarien: Reservieren Sie jetzt Ihren Pauschalurlaub in Sofia, den goldenen Strand oder den beliebten Sonnenstrand!

In Sonnenstrand können Sie sich richtig verwöhnt fühlen.

In einer breiten Meeresbucht an der Küste des Bulgaren Schwarzmeeres befindet sich der Badeort Slanchev Bryag (englisch: Sunny Beach). Er ist der grösste Badeort in Bulgarien. Der Sonnenstrand wird auch als größter Familienferienort und bekanntester Partyort am Schwarzmeer angesehen. Am acht Kilometern langem Sandstrand reiht sich eine große Anzahl von Hotelanlagen, Ferienhäusern, Landhäusern und Campingplätzen aneinander.

Im Bryag in Slanchev gibt es über 130 Gaststätten. Ein Ausflug zum Sonnenstrand bietet Ihnen die klassische Annehmlichkeit eines erholsamen Urlaubs. Geniessen Sie die vielfältigen Freizeitaktivitäten auf dem touristisch erschlossenen Teil der Küstenregion, wo die Sandstrände tief ins Wasser fallen und am Nachmittag leckere Fischspezialitäten und Fischgerichte in den Hotelanlagen aufgetischt werden.

Bulgarien)

Top Hotel...der nÃ??chste Kurzurlaub ist so gut wie belegt! Viele Menschen sprechen sogar die deutsche Sprache, wenn nicht die englische. Unglücklicherweise mangelt es dem Haus an Ausstrahlung. Verglichen mit anderen 4-Sterne-Hotels schneiden sie wesentlich besser ab. Allerdings besticht das Haus durch seine Reinheit und seine moderne Ausstattung.

Die Jugendherberge ist attraktiv und entspricht den vier Sternchen. Sehr gut für einen entspannenden Strandurlaub geeignet.

mw-headline" id="Verkehr">Verkehr[Bearbeiten">/a> | | | Quellcode bearbeiten]>

In diesem Beitrag geht es um den Seebad Sunny Beach in Bulgarien, für den gleichnamigen Seebad in Lettland s. Saulkrasti. Die Stadt Slanchev brjag[?s??nt??f ?brjak] (auch verfasst von Slanchev Bryag, Bulgare ('sonnige Küste', in Deutschland als'sonniger Strand' bekannt) ist ein bulgarisches Seebad am Schwarzmeer in der Bucht von Nordburgas, im Norden des Golfes von Bukarest.

Der Sonnenstrand ist der grösste Touristenort des ganzen Land und wird von der staatlichen Verwaltung, der Stadtverwaltung von Neuseeland und Repräsentanten der Hoteliers als landesweit anerkannt. Der nächstgelegene Großort ist die Landeshauptstadt Burgas, etwa 35 km weiter im Süden. 1989 gab es 108 Badeorte mit über 26.000 Übernachtungsmöglichkeiten und 130 Bars.

Er ist acht km lang und bis zu 100 m weit. Im Süden ist der sonnige Sandstrand mit Nessebar bzw. Nawda und im Süden mit Sweti Wlas zusammen gewachsen. Der sonnige Sandstrand ist bekannt für sein reges Nightlife mit vielen Kneipen, Lokalen und Klubs und ist besonders bei jungen Leuten populär. Kulturelle und historische Denkmäler sind in Sonnenstrand im Unterschied zur Umgebung nicht zu sehen (siehe Sehenswertes in der Stadt Nessebar).

Wie die anderen touristischen Hochburgen ist der sonnige Strand im Sommer nahezu desertiert. Im Sonnenstrand gibt es einen Waldorfkindergarten, eine Volksschule und ein Tourismus-Gymnasium. Der nächstgelegene Flughafen ist der Flughafen Bukarest ( "Burgas") (ca. 35 km) und Varna (ca. 100 km), von wo aus die Fahrt über eine 2-spurige Passstrasse durch das Balkan-Gebirge bis zu drei Autostunden dauert.

Es ist die Hauptroute für die An- und Abreise von Urlaubern in den nördlichen Regionen von Bukarest und eine bedeutende National- und Internationalstraße zwischen den Städten Bukarest, Varna und zwischen der bulgarisch-türkischen und der bulgarisch-römischen Staatsgrenze (Europa-Route 87). Ein vierspuriger Schnellweg, der den Straßenverkehr erleichtern soll, wird derzeit gebaut und soll 2014 fertig gestellt werden.

Außerdem soll Sonnenstrand an die vorgesehene Schwarzmeer-Autobahn angebunden werden. Von der Bushaltestelle (Avtogara) aus gibt es regelmässige Verbindungen zu allen wichtigen bulgarischen Städten. Die Busverbindung nach Burgas (Fahrzeit ca. 30 min) findet alle halbe Stunde statt und wird von mehreren Providern bereitgestellt. Im Sommer gibt es auch stündliche Busausflüge nach Sofia (Fahrzeit ca. vier Stunden) und Plowdiw (Fahrzeit ca. vier Stunden).

Der sonnige Strand ist wie der Strand von Neuseeland nicht an das Eisenbahnnetz Bulgariens angebunden. Die nächste Bahnstation ist in Burgas (, in Burgas, ?), gegenüber dem Südbusbahnhof (Awtogara Krug).

Mehr zum Thema