Delfin Watching

Delphinüberwachung

Auch das Schwimmen mit Walen oder Delfinen ist eine Form der Walbeobachtung. Die Experten fordern daher einheitliche Richtlinien für eine sanfte Walbeobachtung, da die Angebote inhaltlich und qualitativ sehr unterschiedlich sind. Die beste Walbeobachtung in Europa. Das WDCS ist überzeugt, dass Wale und Delfine die Tür zum Meer öffnen und helfen werden. Walbeobachtung, Kollisionen mit schnellen Fähren, Überfischung und Meeresverschmutzung.

La Gomera Dolphin Conservation Project - Nachhaltige Walbeobachtung

Das ganze Jahr über ist die permanente trilinguale Wanderausstellung für alle offen, die im Gran Rey-Tal, dem touristischen Hauptziel von La Gomera, eine Walbeobachtungstour anstreben. Sie ist in den Zimmern des Organisators OCEANO Gomera zu sehen, der die Räume zur Vermietung zur Verfuegung gestellt und aktiv bei der Umsetzung unterstuetzt.

Sie hat die nachhaltige Wirkung, die Besucherinnen und Besucher über die Arbeit des Projektes, die Forschung der Lebewesen und die Schutzmöglichkeiten aufzuklären. Fabrikant Ritter, M.E.E.E.R. e.V. Anschrift und Öffnungszeiten:OCEANO GOMERA S.L.

Lanzarote: 1,5-stündige Mini-Kreuzfahrt mit Delphinbeobachtung

Achten Sie auf Delphine, Delfine, Walfische und andere Meeressäuger in ihrem natürlichen Lebensraum. Auf dem Schnellboot geniessen Sie den Panoramablick auf die Stadt. Erholen Sie sich bei einer Schnorchelfahrt durch das glasklare Nass. Am Anfang steht eine kleine Einweisung in die Führung und die Sicherheitsaspekte. Beobachte Delphine, Walfische und andere Meerestiere mit Hilfe der Besatzung und des Fernglases.

Wir informieren Sie ausführlich über die verschiedenen Arten von Walen, die Sie während der Reise beobachten können. Das Team wird Sie über die technischen und historischen Gegebenheiten der Reise informieren und so für ein umfangreiches und einmaliges Reiseerlebnis sorgen. Geniessen Sie den Blick auf die Küsten und erholen Sie sich bei einer Bade- und Schnorchelpartie durch die Schönheiten des Atlantiks.

Whalewatching

Walbeobachtung - aber klar! Für viele Menschen ist es ein spannendes Erlebniss, wilde Tiere in freier Wildbahn kennen zulernen - das betrifft vor allem die Beobachtung von Wal- und Delfinarten. Für viele Feriengäste ist das hautnahe Erkunden von Wal- und Delfinarten in ihrem Naturraum - dem Ozean - ein Höhepunkt ihrer Ferien.

Etwa 75 % der Walbeobachtung weltweit erfolgt von Schiffen aus. Heute gibt es viele Gelegenheiten, an den von uns veranstalteten Wal- und Walbeobachtungsfahrten mit dem Boot mitzumachen. Natürlich sollten solche Reisen aufschlussreich, unterhaltend und gefahrlos sein, aber vor allem mit Walen und Delfinen respektvoll und vorsichtig umgehen. Weil ein Walbeobachtungsschiff für die betrachteten Tiere Stress bedeutet, muss es aber nicht.

Delphine und Minkwale sind zum Beispiel sehr gespannt und sind gern in der NÃ? Es ist natürlich von Bedeutung, dass sich die Menschen, die sich den Tieren annähern, dementsprechend " whalefreundlich " benehmen. Grundsätzlich muss dem Whale die Möglichkeit gegeben werden, sich in der unmittelbaren Umgebung des Beobachtungsschiffs zu befinden oder nicht.

Durch diese Vorschriften werden beispielsweise der minimale Abstand zu Walfischen, die maximale Geschwindigkeit der Schiffe, die Zahl der Schiffe und vieles mehr begrenzt. Es gibt auch eine Vielzahl von hervorragenden Beobachtungspunkten an Land auf der ganzen Welt, die nicht nur von Forschern dazu benutzt werden können, ganz und gar unbehelligt Wal- und Delfinbeobachtungen durchzuführen.

Das Wichtigste bei der "Walbeobachtung" per Schiff: Die Tierchen sind selbstbestimmt. Bei Annäherung von Walen und Delfinen die Fahrt reduzieren und ruhig sein. Verfolge die Pferde nicht! Niemals mehr als 100 m an die Lebewesen herantreten! Anfahrt nur von der Seitenkante!

So lange sich das Tier in der Umgebung aufhält, den Antrieb abstellen oder auf Leerlauf schalten und nicht wieder einschalten! Überqueren Sie niemals eine Wal- und Delfingruppe. Niemals die Versuchstiere berühren oder ernähren! Mehr Tips zur Walbeobachtung gibt es in unserem Info-Blatt. 100 Meter Entfernung - diese Vorschrift wird von den Delphinen selbst oft ignoriert!

Mehr zum Thema