Denia Spanien

Dénia Spanien

Heute ist Dénia ein beliebtes Urlaubsziel in Spanien. Der Großteil der Touristen kommt aus Spanien, gefolgt von Franzosen, Belgiern, Deutschen und Engländern. Suchen Sie Informationen über Campingplätze Denia Valencia (Costa Blanca,Costa de Azahar) Spanien? Holen Sie sich tolle Angebote und buchen Sie Ihr Hotel in Denia, Spanien online. Sprachschulen, Deutsch- und Sprachschulen in Denia an der Costa Blanca in Spanien.

Die Stadt Dénia beschreibt die Sehenswürdigkeiten und die Unterkunft.

Dénia ist der nýrdlichste Ort an der Costa Blanca und einer der vielfýltigsten in der Ferienregion Valencia. Dénia ( "Kastilisches Denia") befindet sich im äußersten Norden der Costa Blanca, der mediterranen Küste der gleichnamigen Provence, die sich im Süden der Costa de València ausdehnt. Dénia ist damit neben dem Ort selbst einer der populärsten Ferienorte an der Costa Blanca.

Zu den Vorzügen von Dénia gehören ein verhältnismäßig attraktiver Stadtkern mit der alten Stadt, dem Schlossberg und dem Hafengelände, die ausgedehnten Strände von Les Marines, die malerische Umgebung am Rand des Montgó-Gebirges und das milde Winterklima. Verhältnismäßig konstanter Wind bietet gute Voraussetzungen zum Wellenreiten und für das Segel. Die Feriensiedlungen erstrecken sich von Nord nach Süd entlang der Küstenlinie bis zum Stadtzentrum von Dénia.

Der Altstadtkern mit dem Castell de Dénia, einer Festung, deren Ursprünge bis in die Römerzeit zurückreichen. Im kleinen archäologischen Freilichtmuseum werden die römischen Fundstücke aus der Gegend und Fotografien der Geschichte von Dénia gezeigt. Unmittelbar hinter dem Hafengelände und vor dem Schlossberg befindet sich das frühere Fischerdorf Dénia rund um die Placeta de la Creu.

Dénia hat eine lange Vorgeschichte. Den Namen der Hansestadt leitet sich von der Römergöttin Diana ab. Dénia wurde während der Gothen Bischofssitz, unter den Arabern die vorübergehende Kapitale eines Königreiches, dessen Territorium sich bis zu den Illes Balears ausdehnte. Schnellfähren verkehren heute zwischen Dénia und Eivissa (Ibiza) und den anderen Illes Balears.

Wenn Sie sich für die Historie von Dénia und die geschichtlichen Lebensbedingungen an der Costa Blanca interessieren, empfehlen wir Ihnen das Museo Etnológico in der Cavallers-Karriere Nr. 4. Im 19. Jh. brachte vor allem der Rosinenhandel Gelder in die Hansestadt, ein Jh. später war es die Spielwarenindustrie. Dénia hat eine Länge von etwa 20 Kilometern.

Im Süden von Dénia befindet sich die 753 Höhenmeter große Sierra del Montgó, die als Naturreservat eingestuft ist. In der Nähe von Alacant/Alicante befindet sich der bedeutendste Auslandsflughafen der Costa Blanca. Etwas mehr als 100 km sind es über die AP-7 zum Ziel. Die Dénia ist die Endhaltestelle der schmalspurigen Eisenbahn FGV, die über Calp und Benidorm Richtung Álacant / Alicante abfährt.

Standort: Die Gemeinde Dénia (PLZ 03700; GPS 38. 842797/ 0. 111417; 44. 000 Einwohner) befindet sich am Mittelmeer (Costa Blanca) im Bezirk Marina Alta in der Region Valencian.

Mehr zum Thema