Familienurlaub Oberitalienische seen

Urlaub für Familien in den norditalienischen Seen

Von hier aus lässt sich die Region der Seen Norditaliens wunderbar mit dem Auto erkunden. Köstliche italienische Küche und abenteuerliche Themenparks bilden das Urlaubsbild in der Umgebung der Seen. Von Lago Maggiore bis Gardasee: Es ist nicht so einfach, nur einen See für einen Urlaub auf den Seen Norditaliens auszuwählen. Hochitalienische Seeempfehlungen und Insidertipps für den perfekten Urlaub. Ihre Ferien auf den Seen Norditaliens zum besten Preis | Vergleichen Sie auf Verivox.

de die TOP Urlaubsangebote für Italien.

Pracht der Landschaft im Ferienaufenthalt an den Seen Norditaliens

Die Seen Norditaliens befinden sich im nördlichen Teil Italiens. Von Deutschland aus sind die Seen leicht mit dem PKW oder dem Flieger zu erreichen. Erreichbar. Zum Beispiel ist ein Ferienaufenthalt an den Seen Norditaliens am Garda-See möglich. Es ist der grösste der Seen und hat mit einer Gesamtlänge von rund 50 Kilometer viele Freizeitmöglichkeiten:

In dem modischen Luftkurort Riva del Garda können Sie durch die schmalen Gassen der Romantikstadt schlendern und am Ufer des Sees die italienische Gastronomie genießen. Sirmione, das Thermalbad im Flachland südlich des Gardasees, beherbergt eines der grössten und am besten erhaltenen Skaliger-Schlösser. Durch seine Thermalquellen ist der See auch im südlichen Teil besonders angenehm temperiert und bei Wohlfühlurlaubern sehr begehrt.

Welcher der Seen in Norditalien der hübscheste ist, ist eine Uneinigkeit. Der Lago Maggiore liegt an der Grenze zur Schweiz. Die " Isola Bella " im Lago Maggiore ist auch ein beliebter Ort für Ihren Ferienaufenthalt an den Seen Norditaliens. Das und noch viel mehr erwarten Sie in Ihrem Ferienaufenthalt an den Seen Norditaliens.

Norditalienische Seen Urlaub: Last Minute Seen in Norditalien

Als Besuchermagnete für kulturinteressierte Feriengäste gilt die Stadt der Regions. Die Seen und Gebirge eröffnen vielfältige Chancen für den aktiven Menschen. Das milde Wetter und die vielen Freizeitaktivitäten machen den See zu einem der populärsten Ziele für einen Ferienaufenthalt in Italien. Das Gardaseegebiet wird von Bergwanderern und Mountainbikefahrern gerne besucht.

Über der Ortschaft liegt die Burg Scaligero, die wie der Palazzo dei Capitani von der Familie Scaligeri stammen. Eine lohnende Destination ist die Hauptstadt Verona mit ihrem prächtigen Stadttheater und ihren gothischen Sakralbauten. Während der Spaziergänge am Strand können die Feriengäste herrliche Ausblicke genießen. Er ist ein Eldorado für Aktivurlauber.

Die meisten Resorts haben Surfshops und Surfschulen. Das Gebiet des Comersees besticht durch herrliche Gebirgslandschaften, imposante Burgen und Ferienorte, die auch von vielen Berühmtheiten hochgelobt werden. Wunderschön gestaltete Golfanlagen, Wassersportmöglichkeiten und Kulturangebote machen den Aufenthalt in dieser Gegend abwechslungsreich. Como mit seiner Kathedrale und dem Palazzo del Broletto ist ein ideales Ziel für Ausflüge.

Lecco ist der ideale Startpunkt für Ausflüge auf dem 1.875 Höhenmeter großen Gelände von Lecco. Das Luganersee liegt an der Grenze zum Tessin und verdankt seinen Name der Gemeinde Lugano. Auf seinen Ufern ist der San Giorgio, UNESCO-Weltkulturerbe und Stätte wichtiger Ausflugsziele.

Von der Spitze des 1.097 Metern hoch gelegenen Bergs können Feriengäste einen grandiosen Ausblick auf den Stausee und die Berge haben. Exkursionen nach Mailand oder ins Piemonte mit seinen vielen kulturellen Schätzen und Shoppingmöglichkeiten bieten Ihnen viel Abwechslung. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Mehr zum Thema