Ferien Portugal

Feiertage Portugal

Erobern Sie Portugal und die Atlantikküste mit einem Mietwagen! Landgasthöfe und Pensionen für Ihren individuellen Urlaub in Portugal. Charakteristisch für den Westen und Süden Portugals sind die Küsten der Algarve mit besonders schönen Sandformationen.

Portugal: Regionalübersicht

In Portugal verwöhnen Sonnenanbeter mit über 850 Kilometern vom Atlantik gewaschener Küste: Die Algarve ist sicherlich die bekannteste mit über 3.000 Stunden Sonnenschein. Aber auch das portugiesische Umland - ursprüngliche Landschaft mit vielen kleinen Ortschaften und vielen geschichtsträchtigen Gebäuden - ist es wert, entdeckt zu werden, denn Portugal ist eines der traditionsreichsten europäischen Land.

An der Algarve im südlichen Portugal gibt es kilometerlange feine Sandstrände und romantische Buchten, die durch die rote Felswand geschützt sind. An der Algarve gibt es auch schöne Golfanlagen, von denen einige bis an die Küsten vordringen. Das Hotel ist über die vielen Seebäder verteilt, Faro ist die größte Metropole der Regions.

Durch die endlos blumigen Hydrangeas hat sich der Name "Ilha Azul" bei ihm durchgesetzt. Jedes Jahr ruhen hier fast 2000 Seeleute und Kreuzritter, was der kleinen Hafenstadt ein besonderes Etwas gibt. Das ganze Land bekam sein jetziges Antlitz durch das Feuer: vulkanisch ist alles präsent. Ein großer Caldeira dominiert das Zentrum der Inseln, ein 1959 ausgelöster U-Boot-Vulkan vergrößert um 2 km und wunderschöne Naturschwimmbäder aus pechschwarzer Lava lädt zum Badeurlaub ein.

Lissabon war einmal nicht nur die florierende Metropole Portugals, sondern die halbe Welthand. Die Atlantikküstenstadt ist dank ihrer schönen Geschäfte und des lebhaften Nachtlebens auch das ganze Jahr über einen Besuch lohnenswert. Das Sommerklima das ganze Jahr über und die vielfältige Flora und Fauna machen Madeira zu einem idealen Ort für einen erholsamen Urlaub:

Wenn man Porto liest, fällt einem der berühmteste Export-Hit der Gegend ein: der Porter. Porto liegt terrassiert am Ufer des Douro und wird als die portugiesische Metropole angesehen. Steil abfallende Klippen im hohen Norden, flache Sandstrände im Süden: Porto Santo ist für Naturliebhaber ebenso geeignet wie für Ruhesuchende und Badegäste.

In der Hauptstadt Vila Baleira konzentrieren sich die Aktivitäten der Inseln, aber Porto Santo ist überwiegend still. Sie ist das ideale Urlaubsziel, um sich zu erholen und zu genießen. Das Landschaftsbild der Inseln ist sehr abwechslungsreich - mit türkisblauen Kratern, Surfklippen, saftigen Wiesen und tief schwarzen Lavaflüssen. Der Sete Cidades Kraters im westlichen Teil der Inseln ist einen Besuch wert; im nördlichen Teil können Sie die letzten Teeplantagen Europas besuchen; im östlichen Teil nehmen Ihnen die steilen Felswände den Atem, im südlichen Teil ziehen Sie sandige Strände an - und im Inneren der Inseln können Sie sich in den heißen Thermalbädern von Furnas erholen.

"The Third " ist der Name der lnsel, weil sie als dritte der Azoren -Gruppe aufgedeckt wurde. Sie ist ein Musterbeispiel der Renaissance-Architektur.

Mehr zum Thema