Ferienhaus Gardasee

Urlaubshaus Gardasee

Eine schöne Ferienwohnung oder eine Ferienwohnung am Gardasee finden Sie hier. Polizei warnt vor vermuteten Ferienhausbetrügern im Internet. Kennenlernen des Gardasees und seiner Umgebung mit einem gemütlichen Ferienhaus!

Polizeibeamte warnen vor Urlaubern

Dortmund. Wenn Sie glauben, ein Ferienhaus am Gardasee reserviert zu haben, sollten Sie aufpassen. Vor mutmasslichen Ferienhausbetrügern im Netz warnen. Oder am Gardasee? Seien Sie also auf der Hut und achten Sie darauf, wo und bei wem Sie Ihr Ferienhaus reserviert haben? Weil schamlose Schwindler, wohl mit fiktivem Firmenhauptsitz in Dortmund, im Netz Immobilien und Appartements verpachten, die es nicht einmal als Ferienunterkunft gibt.

Aus diesem Grund warnen die Polizisten derzeit vor den selben Betrügereien. Sie vermittelt auf unterschiedlichen Portalplattformen bequeme Feriendomizile oder Feriendomizile am Gardasee. Schon nach einer Anzahlung wird ihnen deutlich, dass der Hausherr überhaupt nicht zu erreichen ist, oder noch schlimmer: Am Gardasee steht der verratene Feriengast vor einem Privathaus statt vor seinem Ferienhaus.

In Dortmund und auch in anderen Bundeslaendern sind der Bundespolizei mehrere solcher Betrugsfaelle bekannt. Alles gegen ein Unternehmen, das im Verdacht steht, seinen Sitz in Dortmund zu haben, so die Staatsanwaltschaft. Dennoch raten die Polizisten weiterhin zur Zurückhaltung und geben den betreffenden Feriengästen die folgenden Tipps:

Abzockerei am Gardasee! Kriminalpolizei mahnt vor dem Ferienhausanbieter - Dortmund

Dortmund. Eine schöne Wohnung am Gardasee in Italien: das hört sich nach einem traumhaften Urlaub an. Derjenige der sein Ferienhaus jedoch über die Webseiten www.feriensommer-domizile.de, www.feriensommer-domizile.com oder www.feriensommer-domizile.eu bucht, wird sein blau-weißes Wunder erleben. Wenn er mit Gepäck und Familienangehörigen am Gardasee ankommt: seine gebuchte Wohnung oder sein Ferienhaus gibt es nicht.

  • Top-News des Tages: Die Kriminalpolizei in NRW hat in den vergangenen Monaten neun Betrugsmeldungen erhalten, die alle auf die oben erwähnten Websites verweisen. Nichtsdestotrotz rät die Gendarmerie eindringlich davon ab, bei dem Ferienhausanbieter, der sich voraussichtlich in Dortmund befindet, zu buchten. Einige sind hoffentlich zum Gardasee gefahren.

Hier erfuhren sie, dass es sich bei den vermeintlichen Ferienhäusern lediglich um private Häuser handelt, deren Einwohner keineswegs die Vermietung an Urlauber beabsichtigen. Die Dortmunder Kriminalpolizei fordert darüber hinaus jeden, der bei dem Provider bucht, auf, eine Beschwerde einzureichen. Wenn Sie noch keine Vorauszahlung getätigt haben, tun Sie dies auch nicht.

Mehr zum Thema