Ferienhaus la Gomera

Das Ferienhaus la Gomera

Dieses attraktive Ferienhaus ist die richtige Wahl für einen Urlaub in Agulo. Das Ferienhaus Casa Rural Ca Maria. Frankreich " La Gomera " Agulo. Dieses Ferienhaus garantiert einen schönen Urlaub auf La Gomera. Das Ferienhaus Los Pajaritos, La Gomera.

Gomera Ferienhäuser & Appartements im Westteil von La Gomera buchen

La Gomera ist ein Juwel für jeden Forscher und Individualreisenden und ein wahres Naturparadies für Naturliebhaber und Ausflügler. Nirgends auf den Kanaren ist die Natur so wild und romantisch wie auf La Gomera. Spärliche Gebirge, riesige Klammen, fruchtbares Tal, saftige Pflanzenwelt im Mittelgebirge, hier besonders der Tropenwald El Cedro und die steilen terrassenförmigen Hänge kennzeichnen das Landschaftsbild von La Gomera.

La Gomera ist vom europäischem Kontinent aus nicht direkt ansprechbar. Für die meisten Reisenden beginnt die Reise daher mit einem Rundflug auf die Nachbarküste. Ab hier nehmen Sie die Fähren nach La Gomera. Das Fährterminal Los Cristianos befindet sich im südlichen Teil von Teneriffa und ist von beiden Flugplätzen der Inseln leicht zugänglich.

Es gibt drei tägliche Fährverbindungen nach La Gomera (San Sebastián). Wenn Sie lieber mit öffentlichen Verkehrsmitteln reisen, nehmen Sie die Linien 343 und 111 nach Los Cristianos. Über Teneriffa Nord: Der Teneriffa Norte Airport (Los Rodeos, TFN) ist ca. 70 Kilometer von Los Cristianos enfernt. Der Bus fährt 90 Min. vor Abfahrt der Fähren vom Hauptbahnhof Santa Cruz ab.

Ein 30-minütiger Rundflug vom Teneriffa North Airport bringt Sie nach La Gomera (GMZ). Grundsätzlich gilt, dass die Höhe der Insel Gomera immer von der Höhe abhängt. Alle 100 Höhenmeter sinkt die Lufttemperatur um ca. 1°C. In unserer Wintersaison in Deutschland im Jänner / Feber beträgt die Durchschnittstemperatur auf La Gomera etwa 20°C. In der Zeit von Juni bis August können Sie mit Durchschnittstemperaturen zwischen 27 und 29°C gerechnet werden, gleichzeitig ist die Durchschnittstemperatur um 2 bis 3°C tiefer.

Das Wasser hat eine durchschnittliche Temperatur von 20°C im Jahr, erreicht im August/September 23°C und sinkt im Frühling nicht unter 17°C. Sie haben keinen metropolitanen Charakter, man kann sie nicht einmal als städtisch einstufen.

Sogar die Stadt hat nur 6000 Bewohner. Aber auch hier gilt: Kleiner aber feiner Besuch. ist eine der eindrucksvollsten Attraktionen der Stadt. Ein Spaziergang auf dem Plateau des Tafelbergs La Frotaleza ("Festung") lohnt die Anstrengung mit herrlichen Ausblicken und der einstigen Opfer- und Kultstelle der Guanches und auch Orone mit der Barranco del Erque sowie der üppigen grünen Umgebung Benchijiguas zu den Naturschutzgebieten und Naturschutzgebieten der Ile.

La Gomera ist weniger eine Badeinseln als ein wahres Naturparadies für Naturliebhaber und Wanderer. Man merkt rasch, dass La Gomera kein Reiseziel für einen Badeurlaub ist. Nur wenige Schritte vom Stadtzentrum sind Playa de San Sebastián und Playa de La Cueva zu erreichen. Ein kurzer Spaziergang bringt Sie zum idyllisch gelegenen Strand Playa de la Guancha.

Aber auch der Sandstrand Playa del Ingles mit seinen vielen Sanddünen und der steilen Wand bildet den geeigneten Rahmen für einen entspannenden Badeurlaub. Das Städtchen La Gomera ist San Sebastian. San Sebastian hat mit ca. 6000 Einwohner noch immer eine rustikale Ausstrahlung. Ein Stadtrundgang ist auf jeden Falle zu empfehlen. befindet sich unmittelbar über La Calera und beinhaltet viele kleine Gallerien und Studios.

Der Kunstliebhaber, der sich von den glucksenden Hähnchen und der angenehmen Atmosphäre auf Gomera ernähren kann. Früher bildete die Gemeinde Hermigua und das angrenzende Agulo aufgrund ihrer günstigen geographischen Situation und der unmittelbaren Nachbarschaft zur Landeshauptstadt ein indigenes Gebiet. Der Wanderer geniesst auf Gomera ein ausgedehntes Netzwerk von Verbindungspfaden auf den verschiedensten Höhen und Gebieten.

Auf der ganzen Welt gibt es gute Karten. Der botanische Reichtum der Inseln La Gomera fasziniert viele Wissenschaftler durch die große Artenvielfalt der heimischen Kultur. Die meisten der hier zu bewundernden Arten sind eigentlich nur auf dieser kleinen Felseninsel zu sehen. Auf Gomera gibt es keine Kiefern. In Bezug auf die Fauna beherbergt die Hauptinsel etwa 40 Nestbau-Vogelarten, 3 Arten von Fledermäusen, 3 Arten von Eidechsen, 1 Arten von Amphibien und mehr als 2000 Arten von Insekten.

Mehr zum Thema