Fischarten Indischer Ozean

Im Indischen Ozean lebende Fischarten

Krokodilfische (Papilloculiceps longiceps) Teppichkrokodilfische sind die häufigsten Flachköpfe. Die Tintenfische sind in allen Meeren, vor allem aber im Pazifik, im Atlantik und im Indischen Ozean anzutreffen. Nahezu alle kommerziell relevanten Fischarten werden von den RFO abgedeckt. Der Indische Ozean am Horn von Afrika ist nur eine davon. Tauchen Sie unter Wasser und der Indische Ozean breitet sich vor Ihnen aus wie ein Aquarium voller leuchtender Farben!

Indik

Das drittgrößte der sieben Meere, der Indianische Ozean, reicht entlang der Ostküste von Afrika nach Indien, Ozeanien, Australien und zu südlich in Fahrtrichtung Südpol Herrlich, weiß Traumstrände und das unendliche Meer mit kristallklarem Nass. Unvergesslich Tauchgänge und Badeurlaub mit den bezauberndsten Korallenriffen, vielen Fischarten und wunderschönen Stränden. Wie kaum ein anderer Ozean kann sich durch so viele absolut Traumstrände unterscheiden wie der Inder.

Hier, im Indianischen Ozean, wird der Wunsch nach purer Entspannung und schönem Sonnenuntergängen sein. Deshalb sind die berühmtesten Urlaubsziele wie Mauritius, die Seychellen und die Maldivenan an ihren Küsten gelegen und werden von vielen Besuchern besuch. Daneben beeindruckt die Länder rund um den Indianer Ozean durch Stränden, die uns zumeist wenig bekannten exotischen Kulturkreise Europäern durch die lokale Entfernung und während des Urlaubs als Alternative zum Sandstrand.

Länder wie Sri Lanka oder La Réunion, offerieren großartige Rundfahrten mit vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten. Da die Länder am Amazonas in der Klimazone des Amazonasgebietes liegt, gibt es keine echten Saisons. So sind sie ganzjährig herzlich, mit ausgewogenen Temperaturverhältnissen, einer starken Sonnenstrahlung und somit idealer Badeurlaub. Der Archipel verfügt über absolute Postkarten-Reife Sandstrände, schattige Handflächen und einzigartige Unterwasser-Welten.

Meistens sind die kleinen Inselchen nur wenige Kilometer groß, viele sind eine einzelne Hotel-Anlage. Die umgebenden Inselchen können durch Island Hopping erforscht werden. Die Nordseite mit Grand Bay verfügt über gut entwickelte Infrastruktur mit vielen Unterhaltungsmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten wie die Kirche Notre Dame Auxiliatrice und hübsche kleine Bars. Im Allgemeinen ist es hier etwas leiser als im hohen Norden, das Meer ist auch hier etwas rauher.

Das populärste und sportlichste Tätigkeit auf Mauritius ist neben Golf und Bergwandern das klarste Diving. Diese Paradiese auf der Erde bestehen aus 115 kleinen Granitsteinen, die sich im Nordosten Sri Lankas im Wasser ausbreiten. Mahé, die Haupt-Insel mit der Haupstadt Victoria, zählt mit Praslin und La Digue zu den gröÃ?eren Insel.

Hier gibt es wirklich traumhaftes Strände, besonders berühmt sind Anse Lazio, Grand Anse und Beau Vallon Bay. Aufgrund der optimalen Bedingungen vor allem auf den Inneninseln gilt die Insel als Top-Tauchziel und das Spektrum der Tauchbasen ist entsprechend groß. Empfohlene Nationalparke befinden sich auf den Inselchen Aldabra ("St. Anne Marine National Park") und Praslin ("Vallée de Mai").

Bei Cousine und Praslin findet man den einzigartigen Coco de Mer, dessen Saatgut als das größte der Erde gilt. Bei den unzähligen Tempelpflanzen verzaubert der Atem der Exoten Gewürze wie Curry, Cardamom und Ginger und die palmengesäumten Stränden die Inseln südlich des Subkontinentes mit ihrer Exotik. Das Städtchen befindet sich unmittelbar am Adamâs Pik, einem Berggipfel in Süden Sri Lanka, der heute ein bedeutender Wallfahrtsort ist.

Das Strände von Sri Lanka sind meist Riffe geschützt, das hei??t, stille Wogen und optimale Tauchverh?ltnisse vor allem auch Anfänger Anfänger Vor Nordküste befinden sich die berühmtesten Tauchplätze, in Süden hat das Reef einige Lücken und die Strömungen sind entsprechend stärker. Der zerklüftete, ursprüngliche Charakter der vorgelagerten Inseln mit dem tiefem Urwald, steile Schluchten und zwei noch aktive Vulkane präsentieren auf La Réunion die bezaubernde Rauhigkeit der Tropionen.

Abgetrennt durch Hügelzüge hat La Réunion drei TÃ?ler, zu denen auch der UNESCO-Weltnationalpark gehört. In diesen Talbecken, die etwa ein drittel des Fläche der Inselmachen, leben 800 verschiedenartige Bäume, die eine Bedeutung für die Erhaltung von Fläche haben. Der Indische Ozean entlang findet man viele schöne Strände

Bekannt sind zum Beispiel Anse Lazio auf Praslin auf den Seyschellen, die es unter der Weltrangliste der schönsten Strände, Strände auf La Digue auf den Seyschellen, sehr gelassen, oder Belle MarePlage auf Mauritius, die in einer stillen Bucht liegt. Im Trou aux Biches auf Mauritius sind wunderbare Sonnenuntergänge zu besuchen, in der Arugam Bay in Sri Lanka lässt wunderbares Surfing.

Das Urlaubsziel rund um den Indik gilt als wahres Tauchparadies. Vielerorts schützen refft die Küsten stromaufwärts die Strände vor rauer Strömung und bietet so ideale Voraussetzungen. Sie vermieten Ausrüstungen, sie bilden den Startpunkt für, es werden Tauchgänge und Tauchkurse wie Padi oder spezielle Tauchkurse durchgeführt.

Einzigartige Biodiversität von Länder am Amazonas lädt mit vielen Nationalparken zum Wandern. Die sanfte Hügelzügen ermöglicht eine herrliche Sicht und oft sind diese Wege sehr gut erschlossen. Die vielen Luxus-Hotels der Destinationen haben vor allem einige schöne Golfplätze für ihre einführen realisiert, in denen sich diese in schönster Natur ihr Handicap vervollständigen können oder für mit Kursen in den Sport-einführen verlassen.

Besonders in den touristischen Bereichen hat Strandnähe oft Wassersportanlagen, die die Gerätschaften für für Wassersportaktivitäten bereitstellen. Es gibt mehrere Naturreservate in den Reisezielen, wie z. B. Preßlin, Süden in Sri Lanka oder La Réunion. Besonders auf Sri Lanka gibt es eine Vielzahl kleinerer und größerer Tempel wie den Zahn-Tempel bei Kandys oder den Felsen-Tempel mit dem geheimnisvollen Fußabdruck.

Bei uns auf den Seyschellen und Mauritius können Sie eine Island Hopping Tour durch die vielen kleinen Inselchen mitmachen.

Mehr zum Thema