Floramar Sao Miguel

Florenz Sao Miguel

Ferienhäuser von Isabel, Sao Vicente, Isabel Haink. Der Ferienort Floramar liegt im Nordwesten der Insel Sao Miguel/Azoren. Die Bateria da Mocidade Independente de Padre Miguel. youtube.com.

Camellia / Floramar Resort - Ferienhaus in Candelaria buchen

Das Appartement liegt in einer kleinen, schönen Urlaubsanlage mit grossem Pool und Grill. Kinderfreundliche Einrichtung, Blick aufs Meer, paradiesische Gartenanlage und vieles mehr. Der Komplex umfasst einige wenige Ferienbungalows und Appartements auf 7800 qm nur 200 Meter von den Klippen der Stadt. Vollständig und mit viel Liebe möbliert. Im Resort gibt es Sport- und Spieleinrichtungen, z.B. Surfboards, Bodybretter, Finnen, Taucherbrillen, neopren Anzüge, Kinderspielzeug, Gesellschaftsspiele, Bocciabälle, Badminton, Pingpong, Bälle, etc.

online.com - das Azorenportal ....................................................................................................................................................... Kandelaber auf Sao Miguel

Sonntags im Septembersonntag wird das Fest des Heiligen Sacramento gefeiert. Tourismo Rural: Ferien in einem ehemaligen Windmühle. Die Casa de Hospedes, Ferienhäuser und Privatunterkünfte: zwei Bungalows und zwei Ferienappartements für 2-4 Personen in einer Gemeinschaftsanlage von 7 ha in Meeresnähe, unter Schweizer Verwaltung. Gemütliches, vollständig ausgestattetes Natursteinhaus für 4 Pers., umrahmt von einem großen Park.

Reisereportage Tour der Azoren 25. April bis 18. Juli 2009

Mittwoche, 26. Mai: Morgens Wien-Frankfurt (FlyNiki) und nachmittags Frankfurt-Ponta Delgada (SATA). Eintreffen auf der Insel Sao Miguel bei bedecktem Wetter. Ã?bernachtung im â??Casa do Jardimâ?? im Josà de Canto Nationalpark. Donnerstags, 29. Mai: Fahren Sie zum See von Fogo (der erste bewölkte Blickpunkt, daher nichts zu besichtigen.

Nur aus der zweiten Miradouro-Ansicht des Feuersees). Weiterfahrt nach Caldeira Velha (kochende Brunnen und warme Wasserfälle inmitten einer Dschungellandschaft). Die Stadt Ribeira Grande (schöne Stadt an der NordkÃ?ste mit ihren Barockbauten â?" die Kirchen, das Rathausâ?¦). Wunderschöne Autofahrt entlang der SÃ?dkÃ?ste (mehrere Aussichtspunkte) â?" Ã?ber Maia nach Nord-Westen (gut restaurierte Stadt).

Fahren Sie durch den Wald im fernen Orient nach Provoacao an der südlichen Küste. Über Furnas zurück nach Ponta Delgada. Freitags, 28. Mai: Fahren Sie nach Furnas (Kurort mit Schwefelquelle im Landesinneren). Rückkehr über Lagoa Seca und Míradouro dos Minhos (schöner Ausblick über den Furnas-Krater). Rückkehr von Furnas in die frühere Hauptstadt Vila Franca do Campo (Abstecher nach Ermida Nossa Senhora da Paz, dessen mit Azulejo verzierte Treppe ein populäres Foto-Motiv ist.

Nachmittags auf dem Rückweg regnet es und es kommt zu höheren Wellengang, von denen einige auch ins Schiff sausen. Nachmittags Besuch von Horta, der Hauptstadt der Insel, die mehrere geschichtsträchtige GebÃ?ude und Kirchlein hat â?" aber viele sind renovierungsbedÃ?rftig! Die benachbarte Insel Pico ist von Bewölkung bedeckt. Dienstags, 14. Juni: Die Bergwelt ist bewölkt. Rückkehr über den Ort Vara? nach Féteira.

Am Vormittag können Sie den Pico auf der benachbarten Insel gleichen Namens aufsuchen. Auffahrt nach Caldeira â?" und Rundtour am Rande von Caldeira (teils sehr bedeckt, teils matschig und durch den Regen der letzten Wochen und die grasenden KÃ?he tief). Ausblick in die 400 Meter hohe Caldeira, aber auch zu den Stränden sowie zum Pico sehr beeindruckend).

Am Rückweg Umwege zu den Stränden Praia do Almosarife und Porto Pim. Donnerstags, vierter Juni: Fährüberfahrt von Horta nach Medalena auf Pico. Von Criacao Velha (Weltkulturerbe) bis Lajes do Pico, Übernachtung auf â??Whaleâ??? comeâ?? (direkt am Hafen). Fahren Sie ins Landesinnere (westliche Hälfte der Insel) â?" herrliche Landschaften (Wiesen, Gewässer, WÃ?lder, KraterhÃ?gelâ?¦) und meist natÃ?rliche Pflanzenarten.

Nebel im äußersten Osten, daher Rückkehr nach der Küstenstraße nach links (im Gegenuhrzeigersinn über Sao Roque im Norden). Freitags, fünf, sechs Uhr: Morgens kaum bewölkt. Fahren Sie zum Startpunkt des Pico-Aufstiegs. Zunehmend bewölkt, daher Umkehrung und Weiterfahrt über Sao Roque und den Flugplatz nach Madalena (aber der Hafen und die Stadt Pico hat wenig zu bieten).

Gegen Ende des Nachmittags geht es wieder auf das Plateau im westlichen Teil des Landesinneren â?" und endlich wieder in dichtem Dunst. Sonnabend, Sechs. Sechs. Sechs. Morgens wieder wolkenlos. Besteigung von Pico (nach Anmeldung bei der Feuerwehr). Nachmittags Sightseeing Tour â?" wunderschön renoviertes Stadtzentrum (schönste und historische Stadtresidenz der Azoren). Erste Station Sao Sebastian (sehenswerte gothische Kirchen - Tore, Kreuzgewölbe, Wandfresken!).

Über das Weindorf bis ins Landesinnere: Lagoa Negro, Furnas do Enxofre und Lagoa das Patas (alle sehenswert). RÃ?ckkehr Ã?ber die SÃ?dkÃ?ste mit Umweg Ã?ber den Berg. Dienstags, im Juni 9: Flug nach Sao Miguel wegen Sturm und Wetter. Unterbringung in Sao Miguel im Ferienort Floramar in Candelária (15 Kilometer vom Flughafen entfernt).

Bewölkter Himmel, kein Gebirge zu erblicken. Am Fronleichnam ist es sehr wolkig â?" gelegentlich Regen. Freitags, 11. Juni: Fahren Sie zum Vista do Rei Viewpoint mit einem herrlichen Ausblick auf die Caldeira mit den beiden Lagoa Azul und Vende. Weiter geht es nach Sete Cidades in Caldeira-Grund â?" auf dem Weg einige wenige Kilometer nach Caldeira.

Danach nach Moosteiros (Naturschwimmbad, schwarzem Strand und felsigen Inseln) und entlang der West- und NordkÃ?ste Ã?ber Bretanha, Capelas und Rabo de Peixe zur Tee-Plantage und â? "Fabrik Gorreana (150 Jahre alt, noch in Gebrauch - sehenswert. Rückkehr über Lagoa do Fogo (diesmal bei Sonnenschein). Sonnabend, Dreizehnter - Sechster: Wolkenbedeckte Gebirge im West.

Nach Furnas fahren, durch den wunderschönen Naturpark Terra Nostra spazieren. Aber auch im Bereich Furnas gibt es Fumerols! Danach fahren Sie nach Pico Ferro (schöner Ausblick auf Caldeira von Furnas und Furnas See) und Salz do Cavalho (auch sehr schönes Panorama auf Furnas und Lake sowie Provoacao und die Bergwelt im Osten der Insel).

Rückkehr über Lomba de Salga zur nördlichen Küste und weiter über Ponta Delgada. Weiterfahrt nach Vistos do Rei als Startpunkt der Grossen Caldeira-Runde. Knapp 6 Stunden im Uhrzeigersinn entlang des Caldeira-Randes (meist auf SandstraÃ?en â?" sehr lÃ?stig vor allem die Fahrwerke, aber auch das Auto, das eine der schönsten HÃ?nge der Insel durch LÃ?rm und Staub aufwirbelt â?" dennoch mit herrlichem Blick in die Caldeira sowie auf die KÃ?ste).

Via Pico da Cruz, wo die Nebel sich verdichten und später ein paar Tropfen fallen,â??s geht es zur Nationalstrasse (5 km zurÃ??ck auf Asphalt). Montagabend ist der Aufstieg über den Pico do Carvao zum Parque Natural do Canario (sehr schöne Aussicht über Caldeira und die Seen Azul, Verde, Santiago und Rosa).

Romantische Lage (Lagoa de Canario). Wandern Sie auf dem Rundwanderweg durch die Serra Devassa oberhalb des Pico dos Eguas (873 Meter â?" höchster Punkt im Westen der Insel). Wunderschöne Gewässer wie Lagoa dos Eguas und Lagoa Rasa. Rückkehr über den Parque Natural de Empadadadas (schöne See gleichen Namens; von dort aus hat man einen herrlichen Ausblick auf die Nord- und Südostküste und das Innere der Insel).

Dienstags im Juni: Weiterfahrt nach Ponta da Ferraria (westliche Spitze der Halbinsel, heisse Wasserquellen im Mittelmeer vor der Küste). Mittwoche, 18. 6.: Morgens â?" bei Wind und Wetter â?" Abfahrt zum Flughafen.

Mehr zum Thema