Florida Urlaub Oktober Wetter

Oktober-Wetter in Florida

In Florida Februar und September; Nebensaison in Florida: Oktober - Januar. Florida Wetter und Klima. Für Ihren Urlaub in Florida im Oktober wünschen wir Ihnen gutes Wetter und einen sonnigen Urlaub.

Starke>Wetter in Miami (Südostflorida)

Die Stadt Florida befindet sich im äussersten Suedosten der USA, hat eine Nord-Sued-Ausdehnung von rund 800 Kilometer und dehnt sich zwischen dem 2. und 3. nördlichen Breite aus. Das meiste von Florida hat ein humides, subjektives Wohlfühlklima, nur der südliche Teil hat ein Tropenklima. Der kälteste Wintermonat Jänner hat eine durchschnittliche Tageshöchsttemperatur von etwa 20 °C im nördlichen Teil und die niedrigsten Temperaturen in der Nacht von etwa 5 °C.

In den südlichen Ländern liegen die Tagestiefsttemperaturen im Jänner bei rund 24 °C und die Nachttemperatur sinkt auf 18 °C. Das Wasservorkommen um Florida herum hat einen großen Einfluß auf die Wärme. Vor allem im kalten Sommer ist die atlantische Küste in der Regel etwas wärmere, da hier die kühle Meeresluft vom Land nicht vorherrscht. In den Monaten April bis September steigt die Luftfeuchtigkeit stark an, aber die heisseste Zeit ist in den Monaten Juni und September.

Im Durchschnitt liegen die Maximaltemperaturen bei 33 bis 35° C im nördlichen und 32° C im südlichen Bereich. Die meisten Niederschläge fallen in Florida von Juli bis Oktober. Die Hurrikansaison, von der Florida regelmässig betroffen ist, geht ebenfalls bis ins naechste Jahr. Es wird ab Mitte des Septembers viel trockner sein, zuerst im nördlichen, dann auch im südlichen Teil.

Vor allem im nördlichen Florida sind kalte Luftströmungen im Sommer keine Seltenheit, aber sie führen kaum zu Schneefällen. Das Wetter in Florida: Die Temperatur und der Niederschlag für Miami und für die Region Florida kommen von der Website yr. no und werden vom Norwegian Meteorological Institute und dem Norwegian Radio zur Verfugung gestell. In Anbetracht der sehr großen Feuchtigkeit, der großen Hitze und der heftigen Regenfälle sind die Sommerferien im südlichen Teil des Landes die Vorsaison.

In Florida ist die Hochsaison von Anfang November bis Ende Mai, wenn Rentner aus dem nördlichen Teil der USA (die so genannten "Snowbirds") in den Suden umziehen. Der angenehme Winter und die Frühjahrsmonate sind besser für Sightseeing geeignet. Und wer dann nach Florida fährt, vermeidet auch die Hurrikan-Saison. Eine detaillierte Monatsübersicht mit vielen Landkarten zu Höchst- und Mitteltemperaturen, Nacht- und Regentemperaturen in Florida erhalten Sie, indem Sie auf den jeweiligen Kalendermonat klicken: Diese Animationen zeigen die Monatsniederschläge und die Verteilung in Florida.

Weitere Klimadaten für Florida gibt es hier. Um sich über das Wetter, die beste Reisesaison und das Wetter in anderen US-Bundesstaaten zu informieren, klickt man auf die Karten: Die einzelnen Stadtviertel: "Die Stadt":

Mehr zum Thema