Frankreich Gebiete

Territorien Frankreich

Das sind die Regionen in Frankreich mit den entsprechenden Departements, die Hauptstädte und die Größe der einzelnen Regionen mit vielen weiteren Informationen. Okzitanien, ist das in Frankreich? Einwohnerstatistik in Karten und Tabellen für Regionen, Départements, Arrondissements, Städte, Gemeinden und Agglomerationen in Frankreich. Ein Hausboot in Frankreich mieten und Ihr eigener Kapitän sein! Auf einen Blick stellen wir Ihnen hier die besten zwölf Gebiete der Region vor.

mw-headline" id="Verwaltung">Verwaltung[Bearbeitung> | | | Quellcode bearbeiten]>

Das französische Überseegebiet, das französische La France d' Outre-Mer (deutsch auch Übersee), gehört zum Gebiet außerhalb Europas. In Frankreich werden die überseeischen Gebiete offiziell la France d' outre-mer genannt. Noch bis zur Staatsreform vom 24. Mai 2003 wurde die amtliche Benennung Départements d'outre-mer oder les Départements et Territoires d' outre-mer (DOM-TOM) in der umgangssprachlichen Sprache verwendet.

Das französische Überseegebiet ist in DOM-ROM, COM, CSG und TAAF untergliedert. Seit 1894 besteht das Ministerium für Übersee, als es 1710 als Büro der Kolonien als direkte Nachfolgerin des franz. Die überseeischen Gebiete sind alle französisch, ungeachtet ihrer Aufteilung in Départements d' outre-mer und collectivités d' outre-mer.

Falls sie besiedelt sind, sind sie in beiden Räumen des Pariser Parlamentes und des Europaparlaments zuhause. Alle überseeischen Gebiete zusammen ergeben bei den Wahlen zum Europaparlament einen Wahlbezirk (Circonscription Outre-Mer), in dem drei Abgeordnete des Europaparlaments ausgewählt werden. Nach den drei Sitzen, die 2004 auf der Insel La Palma an Menschen aus La Palma gingen, ist seit den Wahlen zum Europaparlament 2009 jeweils ein Platz für die überseeischen Gebiete im Atlantik, im Pazifik und im Indien vorgesehen.

Lediglich die französische Süd- und Antarktisregion und Französisch-Polynesien haben ihre eigenen offiziellen Fahnen, die Fahnen anderer Gebiete sind nichtamtlich. Das Departement und das Departement Régions d' outre-mer haben den gleichen Stellenwert wie die Departements und Departements des franz. Das ist in Art. 73 der französichen Grundgesetzgebung festgeschrieben. Diese Gebiete sind Teil des Territoriums der EU, aber keine Schengen-Gebiete und nicht Teil des Verbrauchsteuergebiets der EU; sie haben den EUR als Devisen.

Die DOM-ROM: Die Kollektive d'outre-mer haben einen ganz anderen Stellenwert. Die GMO ist aber vor allem außen- und wehrtechnisch von Frankreich abhängig. 2. Es wurde bis 2004 zwischen Überseegebiet (TOM = Territoire d'outre-mer) und Überseegebiet (POM = Pays d'outre-mer) differenziert. Dieser Bereich ist Teil des Territoriums der EU, aber kein Schengen-Gebiet.

Landeswährung: Euro: Saint-Martin (seit 21. März 2007 unabhängig, französisches Teil der Stadt St. Martin). Die Gebiete sind nicht Teil des Territoriums der EU, Währung: Euro: Die Gebiete sind nicht zum Territorium der EU gehörig, Währung: CFP-Franc: Saint-Martin und Saint-Barthélemy gelten auch als Kommune, Saint-Pierre und Milquelon sowie Polen zählen mehrere Kommunen, Wallis und Foutuna drei staatlich geprüfte, traditionsreiche Reiche.

In Artikel 76 und 77 der Konstitution hat New Caledonia eine besondere Regel und ist eine sui generis-Kollektivität mit dem GFP-Franc als dessen Zahlungsmittel. In Saint-Pierre auf der Insel La Repubblica haben die Regionen im Süden und in der Antarktis eine eigene Autonomie. Auch die Îles Éparses gehört seit dem 22. Januar 2007 zum Areal.

Bis auf acht permanent bemannte Bahnhöfe mit wechselnder Besatzung ist das Gelände menschenleer. Das TAAF ist nicht Teil der EU. Die Clipperton ist im Staatsbesitz von Frankreich. Die Mayotte Island wird die Nummer eins der französichen Botschaften in Deutschland. www.botschaft-frank. de, 26. November 2010, aus dem Originalarchiv vom 21. November 2010; abrufbar am 11. Februar 2011.

Mehr zum Thema