Griechische Inseln übersicht

Die Griechischen Inseln

In Griechenland ist es wirklich nicht einfach! Das ist die Liste aller bewohnten Inseln in Griechenland. Es gibt mehrere Campingplätze auf der Insel. Die Preise für Tavernen, Restaurants und Bars im Allgemeinen sind für Griechenland enorm hoch. Inselspringen in Griechenland ist perfekt für Sie!

In Griechenland ist es wirklich nicht einfach!

In Griechenland ist es wirklich nicht einfach! Über 3000 Inseln, von denen nur 230 besiedelt sind, sind in der Ägäis, im Iran und in Libyen beheimatet, und jede hat ihren eigenen Zauber. Sie erhalten eine erste Orientierung und erfahren, welche der Inseln am besten zu Ihnen paßt. Die viertgroesste griechische Halbinsel hat mehr als 3000 Sonnenstunden im Jahr!

Doch die türkische Küsteninsel hat noch viel mehr zu bieten: feine Sandstrände, kulturelle Angebote und Entertainment für die ganze Familie. Für die ganze Familie. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Auf der größten ägäischen Halbinsel gibt es alles, was das Herz des Urlaubers höher schlagen lässt: schöne Sandstrände, viel Kulturelles, malerische Hafenorte und gar unverbrauchte Landschaften. Die beste Art, die Inseln zu erkunden, ist mit dem Mietfahrzeug.

Das Hippie-Dorf Matala, wo jeden Tag im Jahr ein Strandfest stattfindet, ist der richtige Ort für eine Pause. Die schneeweißen Häuschen mit den typisch halbkugelförmigen Blaukuppeln und den originalen Glockenturmen konkurrieren mit der Sonneneinstrahlung auf der Romantikinsel Santorini. Mit ihren bis zu 300 Metern Höhe ist die malerische vulkanische Halbinsel in der Südägäis eine der außergewöhnlichsten Inseln der Erde.

Santorini hat übrigens keine weißen Strände und karibisches Flair. Am Kamari Beach, Perivolos Beach und Red Beach besonders gut. Wenn Sie sich mit Stars und Sternchen vermischen, in feinen Boutiquen einkaufen und in Gourmet-Tempeln speisen möchten, ist diese kleine Bucht der richtige Platz für Sie. Aber es wäre ungerecht, die Inseln auf ihr Nightlife zu beschränken.

In Mykonos gibt es weiße Häuser vor dem kristallklaren Wasser und goldene Strände wie Elia Beach im Sueden, Windmuehlen ueber der Innenstadt von Mykonos und Weinstuben vor dem pittoresken Yachthafen. Korfu ist eine geschichtsträchtige und geschichtsträchtige Enklave. Ungefähr sieben km außerhalb der Hauptstadt Korfu befindet sich der Königspalast, die bekannteste Attraktion der ganzen Kanaren.

Corfu ist Griechenlands grünster Ort, seine 250 Ortschaften und wunderschönen Badebuchten können Sie mit einem Leihwagen bestens auskundschaften. Die Schönheit der Inseln ist abwechslungsreich. Nach Rhodos und der Karpathosinsel ist sie die drittgrösste der Inseln des Dodekanes und nur vier km von dem Küstenort Bodrum entfernt. Sie sollten sich am Tigakistrand im Süden und am Atlantik im Westen der Stadt erholen.

Verglichen mit anderen Inseln Griechenlands ist Kos vergleichsweise eben und somit ein Wunschtraum für entspannte Radtouren. Es gibt tägliche Fährenverbindungen zwischen den Inseln und auch zum Kontinent. In der südöstlichen Ägäis befindet sich rund 430 km von der Landeshauptstadt Athen die viertgrösste Insel Griechenlands. Sie ist 78 km lang und 38 km weit, hat rund 115.000 Bewohner und ist mit 3.000 Stunden Sonnenschein pro Jahr eine der sonnigsten Gegenden Europas.

Mit etwa 625.000 Einwohnern ist Kreta die grösste der Inseln Griechenlands. Rund 100 Kilometern vom Festland entfernt, ist die griechische Halbinsel nicht nur an Sandstränden sondern auch in einer faszinierenden Gebirgswelt zu finden. Charakteristisch für Santorini sind die weissen Häuschen mit blauem Dach hoch auf den Klippen - und traumhaften Sonnenuntergängen.

Die Stadt Mykonos befindet sich in der Südägäis, etwa 160 Kilometern von Athen entfernt. Fast 10000 Menschen wohnen auf der griechischen Halbinsel, und im Hochsommer kommen viele weitere Urlauber, um sie zu einem der populärsten Reiseziele Griechenlands zu machen. Die Hügellandschaft Korfus ist die "grüne Insel" Griechenlands. Sie hat etwa 100.000 Bewohner.

Mehr zum Thema