Hafen las Palmas Aida

Der Hafen von Las Palmas Aida

Besichtigen Sie den Hafen von Las Palmas / Gran Canaria im Rahmen einer AIDA-Kreuzfahrt. Den Kreuzfahrthafen von Las Palmas. Der Schiffsverkehr im Hafen von Las Palmas de Gran Canaria in Echtzeit. Tipps und Anregungen für eigene Aktivitäten und Ausflüge im Hafen von Las Palmas. Die Schiffe von TUI Cruises "My Ship" und alle Schiffe von AIDA Cruises sind verfügbar.

Zahlen & Tatsachen

Zur Reparatur einiger Flottenschiffe hielt der bekannte Navigator 1492 auf Gran Canaria an, bevor er aus Versehen Amerika eroberte. Weitere interessante Orte warten auf Sie im Guayadeker Tal: Inmitten der skurrilen Schönheiten der dritten großen Kanareninsel können Sie die zahlreichen Höhlenhäuser besuchen, von denen einige noch intakt sind.

Nehmen Sie zu je einem Drittel Sand, Vulkangestein und Tropenwald und legen Sie die Landschaftsbestandteile gleichmässig auf eine kreisrunde Atlantikinsel. Danach werden sie in zwei unterschiedliche Welten mit einem 2000er Berg in der Bildmitte unterteilt. Das könnte das "Rezept" für Gran Canaria gewesen sein. Die beeindruckende Geschichte von Las PalmasDas Älteste Quartier der Stadt Las Palmas ist das Barrio de la Vegueta.

Das Casa de Colón weist darauf hin, dass die Boote von Christoph Kolumbus auf ihrer Fahrt in die Neue Welt dort anlegten. Die Kirche, deren Errichtung bereits um 1500 begann, besticht allein schon durch ihre Ausmaße. Im Kanarenmuseum finden Sie die geschichtlichen Daten zum Thema Kirchbau.

Es gibt auch eine umfassende Informationssammlung über das Inselleben vor der Ankunft der Iberer. Der schönste Ausblick auf die Hauptstadt der Inseln und ihren Hafen ist vom Standpunkt Altavista aus. Explosive Heritage: Bandama KraterDie Caldera de Bandama gibt einen Einblick in die vulkanische Herkunft Gran Canarias. Von dem 574 Höhenmeter hoch auf dem Pico de Bandama im Norden des Krater hat man eine fantastische Sicht bis nach Las Palmas und auch die beste Sicht auf die Caldera de Bandama.

Kanarenarchitektur: Ärucas & TerorIn Ihrer Kollektion "Gran Canaria's most beautiful places" sollten Ärucas und Theror nicht fehlen. Nicht zu vergessen. Über die Ortschaft Gran Canaria gelangen Sie in die viertgroesste Staedte Gran Canarias. Sie wird als religiöse Mitte angesehen und hat den guten Namen, die typische Inselstadt zu sein. Die Ortsbezeichnung des Ortes ist übrigens aus der Landessprache der Einheimischen hervorgegangen und stammt von der Bezeichnung des Ortes der vielen Feigenbäume" ab.

Der Schutzheilige von Gran Canaria, die Jungfrau del Pino, soll jedoch in einer Kiefer aufgetaucht sein. Breites Sandmeer: MaspalomasDer südöstliche Teil der Inseln, die sechs Kilometer langen Sandstrände von Maspalomas, ziehen die Gäste in ihren Bann. Nebenbei bemerkt, gibt es hier auch das einzigste FKK-Gebiet Gran Canarias. Gran Canaria ist die dritte der Kanaren und hat rund 848.000 Bewohner.

In der nordöstlichen Richtung befindet sich die Stadt Las Palmas mit ca. 380.000 Einheimischen. In den nördlichen Teilen der Halbinsel ist es durch die starken Winde oft wolkig, verregnet oder diesig. Auf den Kanaren, die zu Spanien gehören, besteht eine eigenständige Gemeinde mit einem Einkammersystem.

Mehr zum Thema