Honduras Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Honduras

Die Top-Attraktionen von Honduras für Sie zusammengestellt: Jeder, der Honduras bereist, muss wissen, worauf er sich einlässt. Ausflüge und Aktivitäten in Honduras. Buch mit Viator Touren und Aktivitäten in Honduras. Der Biosphärenpark Plátano in Honduras ist einer der wenigen tropischen Regenwälder Mittelamerikas.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Honduras 2018 (mit Fotos)

Vergrößern, um aktuelle Daten zu sehen. Sortierung nach: Sind Sie für eine gewisse Distanz gerüstet? Außerhalb von Honduras haben wir großartige Resultate vorzuweisen. Bist du soweit, eine gewisse Distanz zu überwinden? Außerhalb von Honduras haben wir großartige Resultate vorzuweisen. Ermäßigung von 10% auf die Reservierung Ihrer Reise oder Tätigkeit.

Honduras Holidays - Daten, Sehenswürdigkeiten und Reisetips

Reise-Tipps und Wissenswertes zu den Naturparks, Maya-Ruinen und Vulkanen in Honduras.... ist ein zentralamerikanischer Bundesstaat, der im nördlichen Teil an Guatemala, Nicaragua, El Salvador und die karibische Region angrenzt. Auf dem Nord-Pazifik befindet sich die Süd-Küste. In Honduras sind etwa 48% des Landes mit dichten Wäldern bebaut. Populär sind die Honduras Bay Islands (Islas de la Bahía), die nach dem Australian Great Barrier Reef das weltweit bedeutendste Korallenriffökosystem sind.

Andernfalls empfehlen wir einen Abstecher in einen der vielen Naturparks oder Kolonialstädte. In Honduras herrscht überwiegend tropisches und in großen Höhen kann es auch etwas kälter werden. Während eines Besuches in Honduras ist es empfehlenswert, eine Geländewagentour durch den dichten bewachsenen Wald zu machen. Die Stadt Honduras hat eine Größe von 112.492 Quadratkilometern und ist damit etwas grösser als Kuba.

Tegucigalpa ist die Heimat von etwa 900.000 Menschen. In der Regel erhält der Tourist bei der Ankunft in Honduras eine 90-tägige Einreiseerlaubnis. Das arme Honduras ist ein durch verschiedene Naturkatastrophen (Hurrikane, etc.) stark geschädigtes Gebiet. Die Gesundheitssysteme in Honduras sind nicht mit denen in Europa vergleichbar. In Honduras gibt es Dengue, Malaria und Leishmanose, eine mögliche Prophylaxe vor der Exposition (insbesondere Malaria) und generelle Massnahmen gegen Moskitos sind vorzuziehen.

Bereits 1000 v. Chr. wurde Honduras von den Maya und 1523 von den Spaniern bewohnt. Im Jahre 1821 erlangte Honduras die Selbständigkeit von Mexiko. Honduras baut nach vielen Putschversuchen nun allmählich wieder eine demokratische Ordnung auf. Die Amtssprache in Honduras ist die spanische Landessprache. Honduras hat die Ortsvorwahl +504 und Honduras ist weitgehend Katholiken.

Die Honduras ist eines der Länder mit der größten Kriminalität. Honduras Flora und Fauna ist durch den tropischen Wald sehr abwechslungsreich. Da Honduras noch nicht sehr gut für den Tourismus entwickelt ist, kann man dort viele neue und authentische Dinge ausprobieren. Sights mit exakten GPS-Koordinaten. Die Stadt Honduras ist ein mittelamerikanischer Bundesstaat an der weitesten Spitze der Landzunge zwischen Nord- und Südamerika.

Nachbarstaaten sind Nicaragua im Orient, El Salvador im Sueden und Guatemala im Okzident. Die nördliche Seite der Insel begrenzt die karibische Halbinsel, während die südliche Seite am nördlichen Pazifik ist. Honduras hat seinen Name von den tieferen Gewässern vor seiner Küstenlinie (spanisch hondura: Tiefe). Auf dieser interaktiven Karte von Honduras finden Sie alle Sehenswürdigkeiten mit ihren GPS-Koordinaten....

Die Honduras gehören zu den Maya. Alleine in der Mückenregion im Orient, weit weg von Auto und Strom, werden immer noch mehr als 100 Standorte (darunter die bekannte "verlorene" oder "weiße Stadt") verdächtigt. Honduras verfügt außerdem über mehr als vierzigtausend Quadratkilometer an Schutzgebieten. Der Escalinata de los Jeroglíficos (Treppe der Hieroglyphen) wird als das wichtigste Denkmal von Copán angesehen, einer etwa 30 ha großen Ruine im nordwestlichen Teil nahe der Landesgrenze der Maya Guatemala.

Außerdem sind sie die grösste benachbarte Inschrift der Maya. Die Stadt Honduras bezaubert ihre Gäste mit vielen verschiedenen Sehenswürdigkeiten für jeden Geschmäck. Die Inselgruppe Islas de Bahía (Bay Islands) an der Karibik-Küste Honduras befindet sich im zweitgrössten Barrierenriff der Erde nach dem Great Barrier Reef, dem Belize Barrier Reef, und ist daher für Tauch- und Schnorchel-Fans sehr wert.

Das alte Mayastadt Copán befindet sich im äussersten Osten von Honduras in der Nähe der jetzigen Ortschaft Santa Rosa de Copán. Seit 1980 steht es auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Tegucigalpa ist auch die grösste Metropole Honduras mit 1,25 Millionen Einwohner. Es besticht durch seine wunderschöne koloniale Architektur und die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und Ausflugsmöglichkeiten.

Nur 40 km von der Landeshauptstadt La Tigra gelegen, ist der Nationalpark für seine vielen kleinen und großen Nebelwälder und für seine vielen kleinen und großen Tiere bekannt. Die Bergregenwälder des Honduras Ältesten Nationalparkes produzieren etwa 40% des Wassers für die Stadt. Yojoa ist der grösste Binnensee von Honduras.

Der Nationalpark Cerro Azul Meambar und Santa Bárbara liegen direkt am Ufer des Sees, der viele Gelegenheiten zum Beobachten der reichhaltigen Tierwelt mit Wanderrouten und Aussichtspunkten gibt. Tela befindet sich an der karibischen Küste und ist ein beliebtes Seebad für Jung und Alt. Die Stadt war unter spanischer Herrschaft die Landeshauptstadt von Honduras, musste diesen Rang aber mit der Selbstständigkeit aufgeben.

Pico Bonito National Park befindet sich in der Nähe der Ortschaft La Ceiba an der Karibik. Sie ist das grösste angrenzende Regenwaldrevier Mittelamerikas, das sich entlang der Ostküste der Karibik erstreckt und an dem Honduras einen Teil hat. Hier befindet sich auch das Naturschutzgebiet des Flusses Plátano, das seit 1982 zum Weltkulturerbe der UNESCO zählte.

Die Ceiba ist eine der Hafenstädte an der nördlichen Küste von Honduras. In Honduras gibt es den Ausspruch "Tegucigalpa meint, San Pedro Sula funktioniert, La Ceiba feiert", der die ganze Welt prägt. Der Name der Ortschaft stammt von einem Ceiba-Baum, der in der Nähe des Strandes war. Im Osten des Yoyoa-Sees befindet sich der Cerro Azul National Park, der Pinienwälder, Bergwälder und tropische Regenwälder auf einer Seehöhe zwischen 415 und 2080 Metern vereint.

Honduras, das zwischen dem dreizehnten und sechzehnten Breitengrad nördlich von Honduras gelegen ist, hat ein überwiegend trockenes Tropenklima, das im höheren Landesinneren etwas mäßiger ist. Die meisten Niederschlagsmengen sinken von Juli bis September, die günstigste Zeit für eine Reise ist zwischen September und September. Wie Belize ist auch Honduras ein tropischer Ort für Natur- und Kulturfreunde und Abenteuerlustige.

Für die EU und die Schweiz ist für die Einfuhr nach Honduras kein Einreisevisum erforderlich. Reisende mit einem gültigen Pass bekommen bei der Anreise in der Regel eine kostenlose 90-Tage-Aufenthaltsgenehmigung. Über San Salvador bedient die Fluggesellschaft TACA auch alle zentralamerikanischen Staaten. Die Stadt Honduras befindet sich in einer von Tropenstürmen bedrohten Zonen.

Honduras benötigt keine Impfung, außer bei der Einfuhr aus so genanntem Gelbfiebergebiet (in diesen Ländern ist eine Gelbfieberimpfung erforderlich). Ausserhalb der Landeshauptstadt Tegucigalpa ist die ärztliche Betreuung nicht garantiert. Informationen zur aktuellen politischen und sozialen Situation in Honduras erhalten Sie auch beim Auswärtigen Amt, Länderinformation Honduras.

Nach Haiti ist Honduras eines der armen Staaten Mittelamerikas und daher sehr billig. Der Preis für honduranische Erzeugnisse liegt zwischen 15 und 25 % der Preise in Deutschland, dies betrifft aber vor allem die in Honduras hergestellten Waren. In Honduras wird die spanische Sprache und auf den Bay Islands die englische Sprache verwendet.

Von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Honduras ist die Ortsvorwahl +504 Der billigste Weg, um nachhause anzurufen, ist die Internetverbindung (skype.com). Die Stadt Honduras gehört seit ihrer Entdeckungsreise durch Christoph Kolumbus (30. Juni 1502) zum Reich der Spanier und hat sich am 15. September 1821 zur eigenständigen Nationalität erklärt.

1880 wurde die frühere Bergbausiedlung Real de Minas de Teigucigalpa schließlich zur Stadt. In Honduras war es manchmal der weltgrößte Bananen-Exporteur, aber das ganze Gebiet wurde diktiert. Zwischen El Salvador und Honduras beginnt am 11. Juni 1969 der sogenannte "Fussballkrieg", dessen eigentliche Ursache die Spannung um "Wirtschaftsflüchtlinge" aus El Salvador ist.

Honduras war in den 80er Jahren ein Zufluchtsort für sogenannte Antisandinisten, die - von den USA getragen - gegen die nicaraguanische Marxistenregierung kämpften. Honduras ist heute eine präsidiale Demokratie. In Honduras ist die Mehrzahl (über 85%) der Einwohner Katholiken. In Honduras gibt es die höchsten Mordraten der Erde. Der Großteil der Touristenhotels liegt auf den Caribbean Bay Islands oder Copan Ruinas (in der Nähe der Maya-Stätte gleichen Namens).

Zu den Grundnahrungsmitteln gehören die "Baleadas", honduranischen Maistortillas, die mit Wurst, Käsen und Hülsenfrüchten befüllt und zu jeder Mahlzeit gereicht werden. Durch die vielfältigen klimatischen Zonen ist die heimische Tier- und Pflanzenwelt eine der reichsten der Welt. Der 5250 km große Biosphärenpark Río Plátano ist das wichtigste Naturreservat und dank seiner unzugänglichen Lage eines der wenigen noch unberührten Regenwaldgebiete Mittelamerikas.

Das Gebiet von Honduras wird zu etwa 7% abgedeckt. Der Nebelwald des Pico Bonito Nationalpark (bei La Ceiba) mit seinen kristallklarem Dschungelfluss und Baumfarnpflanzen ist ebenfalls eindrucksvoll. Die Central Standard Time (CST) ist in Honduras flächendeckend gültig. Honduras hat die Vorwahl +504, die übliche Arbeitszeit ist Montag bis Freitag von 9:00 bis 19:00 Uhr.

Honduras wird am 16. Oktober gefeiert. Für weitere Infos und Tips zu Honduras besuchen Sie das Honduras Travel Forums. Jetzt wurde eine so genannte "verlorene Stadt" im Honduraner Dschungel mit Satelliten-Scanning aufgedeckt. "Reisehinweise Copan in Honduras - ein Erfahrungsbericht über pure pure nature, Wandern, Strand und Entspannung in Honduras....

Mehr zum Thema