Insel vor Kroatien

Die Insel vor Kroatien

Vor der kroatischen Küste liegen die Kroatischen Inseln (Croatian Hrvatski otoci) in der Adria, einem Nebenmeer des Mittelmeeres, wo man hauptsächlich Fisch und Meeresfrüchte findet. Vor der kroatischen Küste liegen die Inseln Kroatiens in der Adria. Mehr als tausend Inseln locken vor der kroatischen Adriaküste mit kristallklarem Wasser, schönen Stränden, einsamen Buchten und bezaubernden historischen Plätzen. Wir möchten Ihnen heute kurz die Nachbarinseln der Insel Pag vorstellen.

Verzeichnis der kroatischen Inselwelt

Hrvatski otoci (Kroatische Inseln) liegen vor der Adria, einem Seitenmeer des Mittelmeer. Eine der schroffsten Landschaften der Welt ist die gesamte Küstenregion Kroatiens. Sie könnte daher auch als "Archipelküste" bezeichnet werden. Es gibt 1244 Inselchen, Inselchen und Klippen vor der gesamten Küstenregion Kroatiens.

Nur 47 Inselchen sind besiedelt. Der Küstenstreifen aller kroatischer Eilanden ist 4398 km lang. Der Küstenstreifen des Festlands Kroatiens ist 1778 km lang. Seine Gesamtlänge ist 6176 km. Es gibt 553 Inselchen und 644 Steine in der Adria. Das Gesamtareal aller kroatischer Inselchen, Inselchen, Riffen und Klippen umfasst 3.259,57 km².

Der größte Teil der Inselgruppe befindet sich im zentralen Teil der Insel. Die Insel (kroatisch: otok) ist eine Fläche von mehr als einem km². Die Insel welt (kroatisch: oto?i?) ist kleiner als ein qkm und grösser als 0,01 km². Die Steine (Croatian hrid) sind kleiner als 0,01 km².

Im Kvarner Bucht und im kleinen Ort gibt es einige der grössten kroatischen Insel. Krk war lange Zeit die grösste Insel der Adria, aber inzwischen hatte die Insel Krk diesen Rang. 1] Die letzte Messung[2] ergab eine gleiche Fläche von 405,78 km2. Ganz in der NÃ??he finden sich die StrÃ?fte: Kres, Lo?inj (Veli und Mali Lo?inj), die einstigen Gefangeneninseln " nackt " und Sveti Gargur, sowie Susak (nicht zu vergleichen mit Su?ac) und die Insel Uije.

An der Zentraladria gibt es die meisten kleinen und großen Eilandinseln. Die Gegend erstreckt sich weitgehend über Nord-Dalmatien. Pag ist zum Teil Bestandteil der Grafschaft Lika-Senj in der Gegend von Kvarner/Velebit und Nord-Dalmatien und gilt als Insel, da es eine Inselbrücke gibt, die Vir nachempfunden ist.

Davor lag vor Zadar ( "Zadarski otoci") die "lange Insel" Ugljan, auch Uljan, Pa?man und I?, welche auch als die "lange Insel" bezeichnet werden. Auch Premuda, Olib, Silba und Ist sind nicht weit entfernt. Mitteldalmatinische Insel oder Insel vor Split (Kroatisch Srednjodalmatinski oder Splitski otoci) sind z. B. folgende: Bra?, ?olta und Hvar, wo die meisten Sonnenscheinstunden in Kroatien vermessen werden.

Außerdem ??edro und Visa, wo es in jugoslawischer Zeit einen Militärstützpunkt gab, Bi?evo, Svetac und Paragru?a, die am entferntesten vom russischen Kontinent gelegene Insel. Die südlichen dalmatinischen Inselchen umfassen die Insel Kor?ula, die heute die am stärksten besiedelte Insel ist, die Insel Lastovo, wo sich in jugoslawischer Zeit eine kleine militärische Basis befindet, und die Pelje?achalbinsel.

Kroatiens grösste Hängebrücke wird bald zu dieser Insel hinführen. Bis Dubrovnik erstreckt sich der Archipel der Elafiten. Dazu gehören die beiden Inselgruppen Kolo?ep, Lopud und Sipan sowie elf weitere dazu gehörende Elbinseln.

Mehr zum Thema