Iran Reisen Individuell

Einzel-Touren im Iran

Sie wollen individuell im Iran reisen? Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Rucksacktourismus: Züge, Routen, Hotels und Highlights. Mit unseren individuellen Rundreisen entdecken Sie Reisen in den Iran. Der Spezialist bietet Ihnen individuelle, maßgeschneiderte Reisen in den Iran. kann, sollte er lieber individuell darauf eingehen.

Iran-Trip: Einzelperson im Reisezug durch Persien

Der Iran - nicht nur ein Jahrtausende altes Kulturland, sondern auch ein etwas exotisches Rucksackreiseziel. Falsch: In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie das ganze Jahr über auf einer Reise in den Iran individuell mit dem Auto erkunden können. Seit einigen Jahren nehmen die Gruppentouren im Iran zu.

Rucksackreisen und Individualreisen bleiben jedoch hinter dieser Tendenz zurück - auch weil viele Menschen von der Medienberichterstattung abgelenkt werden. "Darf ich mich auf einer Reise in den Iran individuell und ungehindert fortbewegen? Auch als Einzelreisender oder Rucksacktourist im Iran genießen Sie viele Vorzüge gegenüber Gruppenreisen. Individuelle Reisen im Iran öffnen Ihnen die Tür und lassen Sie das ganze Jahr über das Leben im Iran auf eine ganz besondere und unvergessliche Reise miterleben.

Kurz gesagt, wenn Sie in den Iran reisen wollen, ist Rucksacktourismus eine ausgezeichnete Möglichkeit, dies zu tun. Dieser Reiseführer gibt Ihnen viele Tips zu Sightseeing, Verkehr, Unterkunft und mehr. Eine kurze Übersicht über die für Einzelreisende wichtigen Punkte finden Sie am Ende des Artikels. Jetzt, da Sie wissen, dass Sie individuell im Iran reisen können, fragen Sie sich vielleicht, welche Bedingungen für die Aufnahme erforderlich sind.

Egal, ob Sie ein Visum für den Iran benötigen, es kommt darauf an, wie Sie ins Ausland kommen wollen - mit dem Auto oder auf dem Landflug. In Teheran, Shiraz, Esfahan oder Mashhad können Sie bei der Ankunft ein Visum beantragen. Außerdem sollten Sie einige Zeit einkalkulieren, da Einzelreisende in der Regel mehrere Arbeitsstunden auf die Visumerteilung warteten.

Ein Krankenversicherungsschutz, der auch im Iran gültig ist, muss bei der Antragstellung nachgewiesen werden. Wer jedoch auf dem Landverkehr in den Iran reisen möchte, benötigt ein Sichtvermerk. Außerdem gibt es jetzt ein praktikables E-Visum für den Iran, das Sie im Internet eintragen können. Wenn Sie z.B. ein Visa in der Türkei oder per Post benötigen, benötigen Sie eine solche Einwilligungsnummer.

Daher ist es ratsam, das Visa für die Iranische Volksrepublik in Deutschland persönlich zu beantragen. 2. Sie können Ihren Pass entweder ganz unkompliziert bei der Auslandsvertretung oder bei der Auslandsvertretung vorlegen. Während dieser Zeit müssen Sie in den Iran reisen, sonst läuft Ihr Visen ab.

Sie können mit dem Auto individuell in den Iran reisen. Zum Beispiel wird die Route von Teheran nach Masshad schrittweise elektrisiert. Mit der iranischen Bahn werden nicht nur interessante touristische Destinationen wie Teheran mit Isfahan, Shiraz und Yazd verbunden, sondern auch nahezu alle anderen bedeutenden Stadtteile.

Sie sind komfortabel, flott und extrem betriebssicher. Wer auf diese Weise individuell durch den Iran fährt, lernt auch viele verschiedene Menschen näher kennen. 2. Im Iran unterscheiden sich die Ausstattungen der Fahrzeuge sowohl vom Typ des Zuges als auch von der spezifischen Bahn. Alles in allem sind die Fahrzeuge sehr komfortabel.

Im Iran gibt es neben den Fernverkehrszügen auch viele Nahverkehrszüge, die Sie wahrscheinlich weniger häufig benutzen werden. Im Folgenden finden Sie einen kleinen Einblick in die verschiedenen Modelle, die auf Sie warten, wenn Sie in den Iran reisen. Im Iran sind es vor allem Nächte mit vier oder sechs Schlafplätzen in verschlossenen Zügen.

Durch die konsequente Erweiterung der Strecke konnten die Fahrzeiten in den vergangenen Jahren deutlich verkürzt werden. Haben Sie nur ein einziges Flugticket für ein Einzelbett im Fach, teilen Sie sich das Fach mit drei bis fünf weiteren Mitreisenden. Wenn Sie z.B. mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin durch den Iran reisen, können Sie gegen einen angemessenen Zuschlag auch zusammen in einem Fach unterkommen.

Es kann mit bis zu 160 km/h fahren und wird auf der Route von Teheran nach Yazd und Mashhad verwendet. Eine Fahrkarte von Teheran nach Yazd kostete etwa 400000 Rubel (13 Euro) in der Stadt. Vergleichsweise jung sind eigene Luxus-Züge privater Anbieter im Iran. Sogar ein Streaming-Angebot gibt es bereits auf den 5-Sterne-Zügen im Iran.

Doch auch der Komfort hat seinen Preis: Die Fahrkarten sind wesentlich teuerer als die üblichen Nachtfahrkarten und gerade bei einer Einzelfahrt in den Iran ist der Zuschlag meiner Ansicht nach nur in Einzelfällen sinnvoll. Einer der Luxuszüge des Iran ist der heute von Teheran nach Shiraz verkehrende Zubringer. In vielen Zügen des Iran gibt es einen Esswagen, in dem die Speisen direkt vor Ort vorbereitet werden.

Wenn Sie also im Iran mit dem Rucksack unterwegs sind, müssen Sie nicht zu viel Essen mitnehmen. Die meisten der im Iran verkehrenden Fahrzeuge sind mittlerweile auch mit Westtoiletten ausgerüstet. Da es ein bundesweites System zur elektronischen Buchung gibt, können Sie im Iran problemlos Zugfahrkarten erwerben.

Besonders rund um das Neujahrsfestival Nowruz von ca. 1. März bist du meistens schon mehrere Tage im Vorverkauf. Sogar an kirchlichen Festen wie dem Ende des Ramadans ist es sehr schwer, Fahrkarten für den Iran zu bekommen. Wer also in dieser Zeit durch den Iran reisen will, sollte sich so früh wie möglich um Zugfahrkarten und Hotelreservierungen bemühen.

Ein Hinweis für die pünktliche Reservierung von Bahnfahrkarten im Iran: Alle Bahnfahrkarten sind nur für eine gewisse Route und für gewisse Zugverbindungen gültig. Wer lange Zeit durch den Iran fährt, kann seine Fahrkarten einfach am Hauptbahnhof erstehen. Dennoch ist es empfehlenswert, das gewünschte Ziel und den Tag der Reise mindestens auf ein Blatt Papier zu schreiben.

Sie benötigen auch Ihren Pass, um Tickets im Iran zu kaufen. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn Sie der alleinige Fahrgast am Hauptbahnhof sind und die Behörden nichts anderes zu tun haben. Übrigens, der Ticketschalter ist im ersten Stock des Bahnhofs von Teheran. Ebenfalls verhältnismäßig jung ist die Onlinebuchung von Zugtickets im Iran.

Für Einzelreisende im Iran ist die Reservierung über IranRail.net wesentlich leichter. Betreiber der Buchungsplattform ist der österreichische Johannes Heger, der seit über 25 Jahren regelmässig mit dem Flugzeug im Iran verkehrt. Sie müssen nur Abfahrtsbahnhof, Zielstation und Fahrtag eingeben und die freien Sitzplätze werden Ihnen mitgeteilt.

Wenn Sie ein ganzes Fach buchen oder in einem Damenabteil reisen möchten, kann dies mitbestimmt werden. Sie können die iranische Bahntickets auf iranrail.net entweder per Karte oder per Lastschrift zahlen. Iran hat ein exzellent entwickeltes Schienennetz. Bequeme Züge von Teheran nach Shiraz zum Beispiel verkehren auf der traditionellen Iran-Strecke.

Die Abfahrts- und Ankunftszeit für Zwischenstopps ist oft etwas ungünstiger, wenn man neben Esfahan und Shiraz auch einen Umweg nach Qom oder Kashan machen möchte. Außerdem fahren verschiedene Zugverbindungen von Teheran nach Qom und Esfahan. Es gibt auch keine Direktverbindung zwischen Esfahan und Shiraz, da der Nacht Zug von Teheran nach Shiraz in Esfahan nicht anhält.

Bei einer individuellen Iranreise, die so viele touristische Highlights wie möglich beinhaltet, ist die folgende Tour ein Beispiel: Ich habe in meinem Zeitplan für eine Rundfahrt im Iran einige Beispiele für Eisenbahnen und Autobusse zusammengetragen, damit Sie diese Strecke besser einplanen können. Im Folgenden werde ich Ihnen einen kleinen Einblick in die einzelnen Orte geben und Ihnen Hinweise geben, wie Sie individuell im Iran reisen können.

Natürlich sollte die Landeshauptstadt Teheran bei einer Iranreise nicht zu kurz kommen. Oft ist es auch die erste im Iran. Wer jedoch individuell in den Iran fährt, kann in Teheran noch mehr miterleben. Dabei kann das ungeheuer große und unübersichtliche Verkehrsvolumen der Metropole vorerst abschrecken.

Gleichwohl lohnt es sich hier, auch weil sich Teheran gerade wegen der Geisteshaltung der vielen Jugendlichen aus dem Iran klar vom restlichen Land abhebt. Generell ist die U-Bahn in Teheran ein gutes Verkehrsmittel, um Ihr Reiseziel rasch und kostengünstig zu finden. Wir empfehlen auch einen Abstecher auf den knapp 4000 m hoch gelegenen Tochal, von dem man einen wunderschönen Blick über die Innenstadt hat.

Sie können also auf die Taxifahrt ins Ortszentrum von Teheran per Flieger verzichtet werden. Das Firouzeh ist seit vielen Jahren eine der Standardunterkünfte für Rucksacktouristen und Einheimische. Sie befindet sich im Herzen Teherans in der Amir Kabir Street, unweit der Metrostation Imam Khomeini.

Die Stadt Qom ist das religioese Herz des Iran und durch das Sanktuarium von Fetemeh Masumeh eine der wichtigsten schiitischen Staedte. Einige Reiseführer raten von einem Ausflug ab. Von Teheran nach Qom kann man mit verschiedenen Zügen anreisen. Ab Qom können Sie auf einer eigenen Iran-Reise nach Kashan weiterreisen.

Das Städtchen ist vor allem für seine Altstadthäuser bekannt. Ab Teheran und Qom gibt es viele Busverbindungen nach Kashan, die Sie bequem an Bord nehmen und bezahlen können. Kashan ist auch ein Stopp der Punta del Mar, so dass Sie in Kashan auf dem Weg zurück von Yazd absteigen können, wenn Sie meiner Streckenempfehlung folgen.

Auf dem Weg nach Esfahan hält auch ein paar Züge. Die Abreisezeit ist allerdings erst gegen 24 Uhr und daher für die meisten individuellen Rucksacktouristen im Iran nicht geeignet. In Esfahan ist die Rucksacktour durch den Iran eine der Top-Sehenswürdigkeiten. Esfahan ist auch die Brückenstadt im Iran.

Die Jugendherberge Amir Kabir (Tel.: +98 31 3222 7273) ist seit vielen Jahren eine der Backpacker-Unterkünfte in Esfahan. Dies ist vor allem auf die gute Verkehrslage an der Chahar Baqh e Patent Street zurückzuführen, von wo aus man alle bedeutenden Orte der Innenstadt erreichen kann. Die Bahnstation von Esfahan ist außerhalb des Zentrums gelegen, daher ist es am besten, dort ein eigenes Auto zu nehmen.

Alle zwei Tage verkehren Zugverbindungen zwischen Teheran und Esfahan. Von Esfahan nach Shiraz gibt es keinen Direktzug. Aber Sie können den Zugs nach Yazd jeden zweiten Tag nehmen. Die Busfahrt von Esfahan nach Shiraz beträgt etwa sechs Std. Wie Esfahan ist Shiraz einer der Höhepunkte der Reise in den Iran.

Besonders die vielen Grünanlagen machen die Metropole in der Region Fars zu etwas ganz Speziellem. Shiraz bietet auch vielen Reisenden einen guten Start in die altpersische Metropole Persepolis. In der Mitte von Shiraz liegt der Arg-e Karim Khan, eine große Festung. Schiraz ist auch die Heimat der Perser: hier sind sowohl die Saadis als auch die Hafis beigesetzt, deren Grabstätten man in den dazugehörigen Parks besichtigen kann.

Im Niayesh Boutique in Shiraz gibt es einen sehr hübschen Hof, in dem auch persische Gerichte zubereitet werden. Die Jugendherberge befindet sich im Stadtzentrum und im Unterschied zu vielen anderen Unterbringungsmöglichkeiten im Iran können Sie dieses Haus auch über die Webseite buchen. Unglücklicherweise hat Shiraz einen großen Nachteil: Die Station befindet sich weit außerhalb der Innenstadt, es gibt hier keine U-Bahn-Station und ist im Moment wahrscheinlich nicht in Planung.

Es gibt auch keine Direktverbindung von Esfahan nach Shiraz, da die Bahnen von Teheran nach Shiraz nicht in Esfahan anfahren. Von Shiraz nach Persepolis können Sie am Busbahnhof Karandish ganz bequem ein Taxi in der Innenstadt einrichten. Etwa 60 km nordöstlich von Shiraz liegen die Überreste der antiken persianischen Metropole, so dass Sie einen Tag dort verbringen können.

Zwei Mal am Tag fährt der Iran-Expresszug von Teheran nach Yazd. Die Stadt Yazd ist eine wahre Desert-Stadt im Iran. Die Jame-Moschee in Yazd ist natürlich ein Muss bei Reisen in den Iran. Die Bahnstation von Yazd liegt etwa zwei km außerhalb des Zentrums, ist aber vom Marktplatz aus leicht zu Fuss erreichbar.

Sie sollten die Verabredung nach Teheran einige Tage vor Ihrer Rückkehr einplanen. Nach Esfahan sind die Zugverbindungen noch rascher ausverkauft. Jahrzehntelang war die Fahrt von Teheran über Yazd, Kerman und Zahedan nach Quetta in Pakistan eine klassische Überlandroute nach Indien. Vor allem in den vergangenen sechs Jahren ist die Zahl der Kidnappings von Westausländern wie z.B. einem schweizerischen Ehepaar im Jahr 2011 gestiegen, außerdem erhalten Sie von der Pakistanischen Auslandsvertretung in Teheran kein Visa mehr, wenn Sie angeben, dass Sie auf dem Landverkehr nach Teheran kommen wollen.

Mashhad ist mit 2,5 Mio. Einwohner die zweitgrösste Metropole im Iran. Sie ist für die Shiiten die heiligste aller Städte des ganzen Land wegen des Imam Reza-Schreins. Aus diesem Grund werden Sie hier eine unglaubliche Anzahl von Pilgern auf einer Fahrt in den Iran vorfinden. Der Schrein des Imam Reza steht quasi im Mittelpunkt von Mashhad. Aufgrund des vorteilhaften Rial-Tarifs können seine Übernachtungspreise derzeit jedoch nicht mit den Hotelpreisen in der Innenstadt mitspielen.

Die Bahnstation von Mashhad liegt im Norden der Hauptstadt. Zwischen Teheran und Mashhad gibt es mehrere Male am Tag sowohl schnelle Züge als auch komfortable Züge. Sie können auch den Zug nach Yazd nehmen. Danach können Sie über Merv und Turkmenabat entlang der ehemaligen Seidenstrasse nach Usbekistan, Kasachstan und China anreisen.

Für die Einreise durch Turkmenistan benötigen Sie ein Sichtvermerk. Wer sich nicht immer von einem (teuren) Reiseführer begleiten lassen will, sollte ein Durchreisevisum statt eines gewöhnlichen Reisevisums beantragen. In Turkmenistan dürfen Sie sich nur direkt zwischen diesen beiden Grenzübergangsstellen aufhalten. Abgesehen von der Haupttourismusroute von Teheran über Esfahan nach Shiraz gibt es weitere attraktive Routen.

An dieser Stelle werde ich Ihnen auch erklären, wie Sie den Iran-Urlaub am Arabischen Meerbusen erreichen können und wie Sie Ihre Reise in die Türkei fortsetzen können. Viele Jahre lang war es besonders leicht, mit dem Flugzeug von der Türkei in den Iran zu gelangen: Mit dem Transasia Express wurde zunächst Istanbul und später mindestens Ankara mit Teheran verbunden.

Sie können die Ortschaft Täbris immer noch mit der Bahn erreichen. Es ist daher logisch, zuerst mit dem Bahn nach Täbris und dann mit dem Autobus in die benachbarten Länder des Iran zu fahren. Eine Nachtzugfahrt von Teheran nach Bandar Abbas am Persian Gulf. Besonders viele Urlauber aus den Vereinten Emiraten machen ihren Aufenthalt hier im Iran.

Sie können dort auch Räder mieten und Queshm individuell ausprobieren. Von Teheran geht es über das Alborzgebirge nach Sari am kaspischen Ozean. Besonders eindrucksvoll ist die Route und ein echter Höhepunkt für alle Eisenbahnfreunde auf einer Individualreise im Iran. Auch im Iran können Sie keine internationale Kreditkarte verwenden.

Aus diesem Grund müssen Sie bei einer Einzelreise in den Iran das nötige Kleingeld in Bargeld bringen. KleiderordnungFrauen im Iran müssen im Grunde ihre Hände und Füße verdecken, dürfen keine eng anliegende Bekleidung anziehen und brauchen ein Tuch. Im Iran muss man sich als Rucksacktourist jedoch kaum Gedanken machen, da Verletzungen in der Regel großzügigerweise übersehen werden. EssenIran hat eine unwahrscheinlich abwechslungsreiche Gastronomie.

UnterkunftViele billige Unterkunftsmöglichkeiten können in Iran nicht über das Internet gebucht werden. Das Beste ist, wenn Sie nach Ihrer Anreise in der entsprechenden Ortschaft vorbeikommen und ein passendes Hotelzimmer vorbestellen. Der Iran ist ein extrem sicherer Bestimmungsort. Sogar als Ehefrau kann man im Iran ohne Probleme allein reisen. Alleinreisende haben auch den Vorzug, dass sie manchmal viel leichter mit iranischen Mädchen in Berührung kommen als alleinreisende Irans.

ReisezeitDie schönste Zeit, um in den Iran zu reisen, ist im Frühjahr und Oktober. In Teheran und weiter im Norden schneit es jedoch oft. ReiseführerEin ausgezeichneter Reisebegleiter für Einzelreisende im Iran* wurde von Peter Kerber herausgegeben und erscheint im Traescher Verlagshaus. Sie möchten individuell im Iran reisen?

Mehr zum Thema