Italien Rundreise Auto

Rundreisewagen Italien

Zurücksetzen aller Suchfilter Kontinent: Europa Land: Italien Mietwagen / Selbstfahrer Touren. Eine kulinarische Tour durch die Toskana. Mit dem Auto durch Venetien, die Toskana und das Piemont! Italien vor allem kulinarisch erleben! Wie Rom sollte man sich aber vielleicht nicht unbedingt trauen zu fahren.

Frankfurt/München - Berlin - Hamburg - Düsseldorf -....

Frankfurt/München - Berlin - Hamburg - Düsseldorf -.... Frankfurt/Main - Berlin - Düsseldorf - Hamburg - München -.... Frankfurt/Main - Berlin - Düsseldorf - Hamburg - München -.... Frankfurt/München - Berlin - Hamburg - Düsseldorf -.... Frankfurt/München - Berlin - Hamburg - Düsseldorf -....

Frankfurt-Berlin- Köln-Düsseldorf-Hamburg-München.... Frankfurt/Main - Berlin - Düsseldorf - Hamburg - München -.... Weitere Reisemöglichkeiten.... Frankfurt/Main - Berlin - Bremen - Dresden - Düsseldorf -.... Frankfurt/Berlin - Bremen - Köln - Dresden - Düsseldorf.... Frankfurt/Berlin - Bremen - Köln - Dresden - Düsseldorf....

Frankfurt/Main - Berlin - Düsseldorf - Hannover - Hamburg.... Frankfurt/Main - Berlin - Bremen - Dresden - Düsseldorf -.... Frankfurt/Main - Berlin - Hannover - Hamburg - München - Stuttgart....

Italien: Italien Autotour - Italien Foren, Anfragen, Themen

Guten Tag meine lieben Freunde, mein Kollege und ich wollen unsere Sommertour nach Italien machen. Ich habe nach einigen Suchen im Netz nun zwei Wege, kann mich aber nicht festlegen. Haben Sie Erfahrung mit Touren in Italien? Irgendwelche Tips? Auf der Suche nach schönen Stränden und typischen italienischen Städten, die für den Tourismus unangenehm sind.

Am Ende unserer Tour wollten wir ein paar Tage an einem Platz ausruhen. Es gibt so viel zu entdecken auf sizilianisch und die lnsel ist so groß, dass man wenigstens eine oder besser zwei Wochen planen sollte. Die Fährverbindung nach Südsardinien ist kostspielig und die Fahrt ist je nach Stadt sehr lang.

In Kalabrien gibt es nicht so viel zu entdecken. Es ist ratsam, nach Rom zu reisen, dort ein paar Tage zu verweilen, dann ein Auto zu leihen und auf normalen Strassen (keine Autobahn) über die schöne Stadt umbenannt zu werden und nach Firenze zu gelangen. Unterwegs sollten Sie auch die Insel besuchen und durch das Chianti-Gebiet durchfahren.

Falls Sie weitere Hinweise benötigen, lassen Sie es mich bitte wissen. Ich fühle mich zu sehr angezogen von ihr. Haben Sie irgendwelche Hinweise für die Sardinen? Ich habe schon viele wunderschöne Sandstrände im Netz entdeckt, aber ich kann nicht abschätzen, wie viel sie gefüllt sein werden. Bei der Fahrt für 2 Menschen und 1 Auto von Civitaevecchia nach Olbia habe ich ca. 100? berechnet.

Wenn wir etwa drei Tage in Rom und den Rest der Zeit in Rom sind? Wer einen Badeurlaub sucht, ist auf der Suche nach etwas ganz Besonderem! Die schönste Bucht Italiens ist sicherlich Sardiniens, aber in kultureller Hinsicht gibt es kaum etwas zu entdecken. Aber weil Sie wunderschöne und charakteristische Plätze besichtigen wollen, würde ich Ihnen die ganze Gegend nicht weiterempfehlen.

Die Insel verfügt auch über sehr gute Sandstrände und ist viel leichter zu finden. Das ist es auch für ein paar Tage wert. Aber wenn Sie sich für die Insel entscheiden, würde ich Ihnen empfehlen, zuerst den Schnellzug von Rom nach Civitavecchia zu nehmen und ein Auto in der Stadt zu leihen.

Mit dem Auto geht die Fahrt meiner Ansicht nach über 100 ?. Außerdem müssten Sie das Auto in Rom anmieten und in Rom zuruecklassen. Den Autovermietern kann ich versichern, dass ich bei sunnycars sehr gute Offerten vorfinden konnte.

Wieder nach Kalabrien....Ich stellte mir das durch Schilderungen im Netz weniger "touristisch" vor und so kam mir die Vorstellung, dorthin zu kommen. Die meisten italienischen Urlauber machen im Monat Juli Ferien und im Monat Oktober ist es schon viel leiser, wenn auch nicht verlassen. Abgesehen von der Umgebung von Tropea ist Kalabrien nicht sehr touristischer Natur, aber ich würde die anderen Gebiete dort überhaupt nicht anregen!

Schauen Sie hier im Diskussionsforum nach, ob es sich um ein seriöses Unternehmen handelt, denn sonst könnten Sie einige unangenehme Überaschungen miterleben. Rom ist für Sie als einzig wahre Metropole genug, aber vielleicht interessiert Sie auch wunderschöne Landschaft, kleine Dörfer und Bars und gutes Essen. Natürlich können Sie sich auch für Rom entscheiden. Es gibt in Kalabrien und Serbien nur wenige Ausnahmen.

Mehr zum Thema