Kanaren Inselhüpfen Pauschal

Inselhüpfen auf den Kanarischen Inseln all-inclusive

Viele Touristen lernen nur eine der Inseln auf einer Kanarenreise kennen. Rundfahrt durch die faszinierende Inselwelt Spaniens. Westafrika liegt der einzigartige Archipel der Kanarischen Inseln. Diese sieben Inseln gehören zu Spanien. Das Inselhüpfen auf den Kanarischen Inseln macht wirklich Spaß.

13-tägige Insel-Hopping-Tour auf den Kanarischen Inseln: 899

Die Kanarischen Inseln sind nur vier bis fünf Flugstunden entfernt. Wem jetzt nicht klar ist, welche der beiden Seiten er am besten besichtigen möchte, der erhält überlidl-reisen.de ein verrücktes Angebot: Sie werden in nur 13 Tagen die bedeutendsten Inselgruppen wie Teneriffa, Fuerteventura und Gran Canaria besichtigen und dort in 3- oder 4-Sterne-Hotels übernachten.

Optional können Sie auch die Insel La Gomera und Lanzarote mit einem Tagestrip besuchen. Die folgenden Dienstleistungen sind inbegriffen: Sie möchten mehr über das aktuelle Programm wissen oder gar reservieren? Beispiel -Screenshot des Angebots: Natürlich gibt es noch viele weitere Offerten von verschiedenen Flughäfen zu anderen Zeitpunkten. Hier haben wir nur das billigste aller angebotenen Produkte vorgestellt.

Insel-Hopping auf den Kanarischen Inseln | Spanien-Reisewelt

Auf den Kanaren gibt es so viele Unterschiede, dass es unmöglich ist, sie alle zusammen zu schneiden. Jedes Eiland hat seine eigene einzigartige Natur, seine eigene Tier- und Pflanzenwelt. Bei einer Inselhüpftour auf den Kanaren lernen Sie am besten die schönste Seite der jeweiligen Urlaubsinseln kennen. Der Ausflug, den ich Ihnen hier anbiete, bringt Sie zu den interessantesten Orten der vier grössten Kanaren: Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote.

Lass dich begeistern und mache Inselhüpfen auf den Kanarischen Inseln ganz eigen! Sie können Ihre Einkäufe auf den Kanarischen Inseln auch als Pauschalreise reservieren, aber ich würde Ihnen die erste Option vorschlagen, damit Sie auf Ihrer Tour so vielseitig wie möglich sind. Meiner Ansicht nach sollte man jedoch auf jeden Fall zwei bis drei Tage pro lnsel einplanen, um so viele Höhepunkte wie möglich mitzunehmen.

Ich empfehle Ihnen für Ihre Insel-Hopping-Tour auf den Kanarischen Inseln den Hin- und den Rückflug von Lanzarote zu reservieren. Abhängig von Ihrer Reiseplanung können Sie die Reise auch umkehren oder sich für einen längeren Rückweg mit der Faehre oder einem zusaetzlichen Flugzeug entscheiden.

Es gibt viele Fährschiffe zwischen den verschiedenen Inselgruppen, die Sie kostengünstig von dort nach B bringen. Um auf den Kanaren beweglich zu sein, ist es am besten, einen Leihwagen in der Umgebung des Fährhafens zu reservieren, da einige Autovermietungen keinen Fährverkehr für Leihwagen zulassen. Alle Fährenverbindungen zwischen den Kanaren sind auf dem Fährportal ferrylines.com zu sehen.

Teneriffa gefällt mir besonders der nördliche Teil, weil er dort grün ist als im Süd. Ich mag aber auch die anderen Inselteile mit dem Teide-Nationalpark im Stadtzentrum und den Badestränden rund um Teneriffa, die man beim Inselkauf auf den Kanarischen Inseln nicht verpassen sollte.

Aufgrund der vielen Bergketten, wie das Teno-Gebirge mit seinen Klippen und Hochebenen oder das felsige Anaga-Gebirge mit seinen Waldgebieten, zählt die Kanarische Inseln zu den Wanderparadiesen. Der Loro Parque ist einer der Höhepunkte Teneriffas, wenn Sie mit Kinder anreisen. Die Inselhüpftour auf den Kanarischen Inseln geht nun weiter nach Gran Canaria.

Mit der schnellsten Strecke erreichen Sie in 1 h 20 min den Ort Gran Canaria. Das Überqueren der Strecke ist für ca. 40 für die Erwachsenen kostenpflichtig. Gran Canaria ist mit rund 2,8 Millionen Gästen pro Jahr eines der populärsten Urlaubsziele auf den Kanarischen Inseln. Abgesehen von den vielen traumhaften Stränden gibt es auf der ganzen Welt auch ein großes kulturelles Angebot.

Übrigens, von hier aus können Sie eine Entdeckungsreise mit dem U-Boot unternehmen und sich von der kanarischen Meereswelt einfangen. Die sanfte Hügellandschaft der Wüste erstreckt sich wunderbar ins Innere der Insel und ist daher ein großes Naturschauspiel. Nächster Halt auf Ihrer Inselhüpfroute auf den Kanarischen Inseln ist Fuerteventura. Ab Gran Canaria fahren die Fährschiffe ab Las Palmas.

Der Bestimmungshafen auf Fuerteventura ist entweder Morrojable im Süden oder Puerto del Rosario im Südosten. Die Fahrt nach Morro und Morro ist je nach Reederei zwischen 2 und 3 Std. lang und kosten ca. 50 für die Erwachsenen. Fuerteventura ist ein Muss beim Inselhüpfen auf den Kanarischen Inseln - und ich sag das nicht nur, weil ich dort schon lange lebe.

Fuerteventura's typische rotbraune Farbe verleiht der ganzen Region eine großartige Ausstrahlung. Höhepunkt für Tierfreunde sind die vielen über die ganze Inseln verteilten Ziegenhöfe. Fuerteventura ist der perfekte Ort, um sich auf Ihrer Insel-Hopping-Tour auf den Kanarischen Inseln zu erholen.

Von Fuerteventura nach Lanzarote ist der schnellste Weg von Corralejo im äußersten Nordosten der Inseln nach Playa Blanca im südlichen Teil von Lanzarote. Je nach Provider beträgt die Fahrzeit zwischen 35 und 45 Minuten Die Tarife liegen je nach Jahreszeit zwischen 14,50 ? und 29,50 ?. Auf Lanzarote bin ich schlichtweg aussergewöhnlich.

Dies ist vor allem auf die dunkle Farbe der Vulkanlandschaft zurückzuführen, die das einmalige Ambiente der Stadt ausmacht. Der schwarze Strand sieht in der prallen Morgensonne wirklich geheimnisvoll aus und ist daher ein Muss für Inselhüpfen auf den Kanarischen Inseln. Ich empfinde die begrünte Bucht in der Umgebung des Fischerdorfs El Golfo als sehr interessant.

In der Ortschaft selbst können Sie köstliches und spanisches Kochen geniessen, da die Gaststätten dort zu den besten der ganzen Welt gehören. Doch die Hauptattraktion auf der Insel ist der Timanfaya -Nationalpark im westlichen Teil der Stadt. Am Ende Ihrer Insel-Hopping-Tour auf den Kanarischen Inseln ist dies sicher ein echtes Hightech!

Mehr zum Thema