Kanaren Urlaub

Urlaub auf den Kanarischen Inseln

So ist es kein Wunder, dass jedes Jahr viele Touristen auf die Kanarischen Inseln reisen. Kostenvergleich für Urlaub auf den Kanarischen Inseln Es gibt kaum einen anderen Archipel, der so populär ist wie die Kanarischen Inseln im Atlantik. Neben der Agrarwirtschaft konzentriert sich der Archipel auch auf den Fremdenverkehr und ist ganz auf die Belange der Feriengäste ausgerichtet. Die große Auswahl an Flug- und Ferienhotels ist immer gut für ein Ferienschnäppchen.

Daher ist ein Kostenvergleich vor einem Kanarenurlaub lohnenswert. Die Kanarischen Inseln sind ein ausgezeichnetes Reiseziel, insbesondere für Ausflüge. Da die meisten Inselchen nicht besonders groß sind, ist es sinnvoll, den Urlaub in einem einzelnen Haus zu verleben. Außerdem sind viele Veranstalter auf den Kanarischen Inseln tätig und offerieren eine Vielzahl von Ferienangeboten.

Für alle, die sich für einen Urlaub auf den Kanarischen Inseln interessieren, sollten Sie zuvor die Tarife miteinander absprechen. Deshalb bieten wir Ihnen einen klaren Kostenvergleich für Pauschalangebote von mehreren tausend Anbieter. Falls Sie keine Vorliebe für die Kanarische Insel haben, auf der Sie Ihren Urlaub machen wollen, ist das Urlaubsangebot noch umfangreicher.

FÃ?r welche der Inseln Sie sich auch entschlieÃ?en, ein Vergleich mit einem Urlaub auf den Kanarischen Inseln ist auf jeden FÃ?lle wert oder ist es nur, um sich mal eine Preisvorstellung zu machen. Sie müssen nur die Kanarischen Inseln als Gebiet angeben und unser Vergleich der Preise für Pauschalangebote auf den Kanarischen Inseln gibt Ihnen die billigsten Preise in einer übersicht mit realen touristischen Einschätzungen.

Reservieren Sie Ihren Urlaub auf den Kanarischen Inseln bequem und unkompliziert im Internet.

Die" Islands of Eternal Spring" sind eine der populärsten Ferienregionen der Bundesbürger. Auf den Kanarischen Inseln gibt es neben Badeurlauben an schönen Stränden auch landschaftlich reizvolle und geschichtsträchtige Aussichten. Jede einzelne der beiden Insellandschaften hat ihren eigenen Charme: von schroffen vulkanischen Formationen auf Laanzarote über ausgedehnte Sanddünenlandschaften auf Fuerteventura bis hin zu stillen Wanderwegen auf El Hierro.

Vor allem in den Wintermonaten sind die Kanaren eines der populärsten Reiseziele. Es ist nicht ohne Grund, dass die Insel auch "Inseln des unendlichen Frühlings" genannt wird. Von Deutschland aus sind die Kanaren in nur 4,5 Flugstunden zu erreichen. Für die Anreise benötigen Sie nur 4,5 km. Von fast allen bundesdeutschen Flugplätzen gibt es zumindest einen täglichen Abflug.

Erstens sind die Inselchen für Gastfamilien mit Kinder oder für Ehepaare gedacht, die ihren Urlaub am Meer verbringen möchten. Vor allem auf den Ostinseln bis zur südlichen Seite Teneriffas findet man meilenlange, sanft ansteigende Strände. Die Wanderer werden sich auf den Westinseln und der nördlichen Seite Teneriffas auf vielen Wanderrouten in der bergigen Landschaft wohler fühlen.

Auch die viel kleinere Inselgruppe im westlichen Teil ist für Individualreisende besser zugänglich, da es hier weniger Übernachtungsmöglichkeiten gibt als auf den großen, renommierten Inselgruppen wie Gran Canaria, Teneriffa oder Fuerteventura. Eine erste Ansiedlung erfolgte vermutlich um 3000 v. Chr. aus Nordafrika. Die Siedlung wurde von den Guanches, den alten Kanariern im Jahre 1000 v. Chr. bestaetigt, auch die Phoenizier kamen im fuenften Jahrtausend v. Chr. auf die Elbinseln.

Die Römer kennen die Insel also noch recht gut und verlegen den Null-Meridian auf die westliche Insel El Hierro, damals noch Ferro benannt. Erst im vierten Jh. waren die Inselchen aus dem Bewusstsein vergangen. Es dauerte bis ins vierzehnte Jh., bis sich die spanischen Bürger wieder für die Insel interessieren, die sie später erobert haben.

In den Jahren 1402-1405 erfolgte die Besetzung von Lanzarote, Fuerteventura und El Hierro. Noch bis 1493 standen alle Inselchen unter der spanischen Herrschaft. Vor allem die kolonialen Meister waren an der Agrikultur auf den Kanaren interessiert. Bei seiner Amerikareise machte er einen Zwischenstopp auf einigen der Kanaren. Jahrhunderts sind immer wieder Seeräuber auf die Insel gekommen und haben die Einwohner ausgeraubt.

Jahrhunderts, als viele der europäischen Großmächte versucht haben, die Insel zu besetzen, aber es gelang ihnen nicht. Um 1850 wurden die Insel von den spanischen Behörden zur Handelszone ernannt, was sich auch heute noch günstig auf die Volkswirtschaft auswirkt. Im Jahre 1936 wurde Franco militärischer Gouverneur der Insel und beherrschte Spanien bis 1976 mit extremer Harte.

Auf den Kanarischen Inseln gibt es viele Aussichten. Die meisten davon betreffen die Beschaffenheit der Einzelinseln. Auf Lanzarote befindet sich von Osten nach Westen der erste Naturpark, der Timanfaya-Park. Hier hat sich eine schöne Mond-Landschaft herausgebildet, die Sie während Ihres Urlaubs auf den Kanarischen Inseln auf jeden Fall besichtigen sollten.

Andernfalls sollten Sie in letzter Minute auf den Kanarischen Inseln das malerische Dorf Betancuria oder die wunderschöne Stadt Puerto del Rosario aufsuchen. Die Stadt ist berühmt für ihren Sandstrand in Maspalomas. Das Landesinnere der Kanarischen Inseln bietet eine Vielzahl interessanter Ausflugsziele.

Ganz in der NÃ??he liegen auch das Dorf Teror mit seiner Basilika, das kirchliche Herz der Insel, und der Jardin Bótanico mit seinen vielen einheimischen Bepflanzungen. Auf Teneriffa finden Sie den weltbekannten Loro Parque, den Zoo der Kanarischen Insel, während eines Urlaubs auf den Kanarischen Inseln. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Auf dem Gipfel befindet sich eine eindrucksvolle Mond- und Kraternatur mit herrlichem Blick über die Inselwelt dieses Schärengartens.

Vor allem die kleinen westlichen Inselchen werden Sie durch ihre Beschaffenheit imponieren. Die wenigen typisch kanarischen Dörfer, die sich pittoresk die Pisten hinaufschmieden, sind verstreut. Auf den grösseren Kanarischen Inseln ist der Tourismus sehr gut entwickelt. Außerdem gibt es eine Vielzahl von Taxi-Unternehmen, die Sie während Ihres Urlaubs auf den Kanarischen Inseln mitnehmen.

Es ist auf den kleinen Inselchen etwas leiser. Lediglich in La Palma haben sich seit einiger Zeit touristische Zentren entwickelt, ebenso wie auf den großen Eilanden. In der kanarischen Gastronomie gibt es viele Kontraste. Andernfalls können Sie auf den Kanarischen Inseln köstliche Desserts und Gebäck sowie die dazu passenden Weine genießen.

In den wichtigsten touristischen Zentren der Insel gibt es ein extravagantes Nachleben. Andererseits herrscht auf den kleinen Inselchen Stille, jedenfalls was das Nightlife betrifft. Wie in ganz Spanien wird auch auf den Kanarischen Inseln der Siesta große Bedeutung beigemessen. Auch in den touristischen Zentren sind viele Läden von 13-16 Uhr zu.

Aber auch die üblichen Mahlzeiten der spanischen Bevölkerung weichen von denen der Einheimischen ab. So kann das Abendessen auch zu einem geselligen Beisammensein während eines Urlaubs auf den Kanarischen Inseln werden.

Mehr zum Thema