Kann man auf den Azoren Baden

Können Sie auf den Azoren schwimmen?

Die Beschreibung der einzelnen Inseln finden Sie unter "Baden". Sie sollten das auf eine Reise auf die Azoren mitnehmen. Ab Lissabon kann man direkt nach Faial und Terceira fliegen, wilde Delfine sind eines der unvergesslichsten Erlebnisse. Schwimmen im Atlantik ist zu dieser Jahreszeit nicht wirklich ein Thema.

Remote Azoren: "Willkommen im Nichts"

Es gibt kaum eine so abgelegene Insel: Auf den Azoren, in der Mitte des Atlantiks. "Damit meinte er die Azoren. Weit, weit weg von allem. Sonst befinden sich die Inselchen inmitten des Atlantiks, zwei Flugzeugstunden nach Lissabon und gut vier Autostunden in die USA. Auf den Vulkaninseln gibt es viele Wanderwege.

Auf São Miguel, der Hauptstadt der Insel, sind wir mit ca. 13000000 Einwohner auch die bevölkerungsreichste der neun Azoreninseln. "Auf den Azoren liegt die einzigste Landzunge in der Mitte des Atlantiks. Außen nimmt die Atemluft Feuchtigkeit auf - und die Regenwolken können auf den Kanaren ziemlich stark regnen", sagt Oliver aus eigener Erprobung.

Rauhe Küsten, schwarze Sandstrände: Nur wenn die Wellen ruhig sind, sollte man an den Azorenstränden schwimmen gehen - der Atlantik begegnet den Inselchen hier mit Nachdruck. Rauhe Küsten, schwarze Sandstrände: Nur wenn die Wellen ruhig sind, sollte man an den Azorenstränden schwimmen gehen - der Atlantik begegnet den Inselchen hier mit Nachdruck.

Die Witterung ist unberechenbar: Innerhalb einer knappen knappen Stunde kann es schwül es und warmes Baden sein, fünf minütiger Regen. Bereits nach einer guten, halbstündigen Fahrt haben Sie eine wunderschöne Höhenlage und die Aussicht ist genial: am Himmel nichts als der breite Atlantik, vor ein paar kleinen Dörfern sind die Klippen zu sehen, ein Offshorefelsen im Wasser.

Der 46-jährige Duisburger Bergführer, der jedes Jahr mehrere Reisegruppen über die Insel leitet, bekommt so diverse Brotlaibe, Würstchen und Käsesorten aus seinem Sack. An den Ufern des Kraters genießen wir die lokalen Erzeugnisse - alle wurden auf den Kanarischen Inseln zubereitet. Darauf sind die Azoren besonders stolz: Sie haben alles hier, produzieren ihre eigenen Nahrungsmittel auf den Kanarischen Inseln, besitzen die einzigen Teeplantagen in Europa, wohnen weitgehend selbstversorgend, haben ihre eigenen Spitäler, ihre eigene Università.

Die Azoren entwickelten sich nach der bis 1974 andauernden portugiesischen Militärdiktatur - auch dank der EU-Finanzierung - kräftig. Die Inselbewohner sind sehr beeindruckt von der Eigenständigkeit, sie können und wollen beinahe alles selbst anheben. "Nach einigen Jahren in den USA, viel Sehnsucht und vor allem wegen seiner derzeitigen Ehefrau, die er im Urlaub traf, beschloss der 50-Jährige, zurück nach São Miguel zu gehen.

Im malerischen kleinen Haus namens Qinta das Raiadas, das er auf traditionelle Weise renoviert hat, serviert er den Gästen traditionelle Gerichte und erläutert ihnen, wie das damalige Lebensgefühl auf den Azoren war. Auf den Azoren wird gezeigt, wie auf den Azoren Rauchen erzeugt wird, wie die Schuhe zubereitet werden und welche Liköre die Inseln zu bieten haben.

Ich lebe seit 20 Jahren wieder auf São Miguel - und ich habe meine Tür seit einem Tag nicht zugedeckt. Was gibt es Schoeneres als diese Inseln?"

Mehr zum Thema