Kleine Luxushotels Madeira

Luxushotels Madeira

Ein kleines, ruhiges und sehr gepflegtes Hotel, in dem alles sehr liebevoll gestaltet ist. In Madeira haben wir zahlreiche schöne Hotels besucht. Tagestouren, Ausflüge, Weinproben, Tanzvorführungen oder kleine Informationsveranstaltungen werden gegen Gebühr angeboten. Madeira hat kaum Strände, daher sind die Hotels auf der Insel zu kleinen Oasen des Komforts und des Wohlbefindens geworden. Kleine Luxushotels wurden auf ehemaligen Bananenplantagen gebaut.

The 10 Best Romantic Hotels in Madeira 2018 (mit Preisen)

Sie finden einen um 10% niedrigeren Hotelpreis als der Durchschnittspreis von $260 pro Nachte. Für einen Zeitrahmen von 60 Tagen werten wir die Angebote aus und gleichen sie mit dem Durchschnittspreis für einen vergleichbaren Aufenthalt ab, so dass Sie das bestmögliche Preisangebot haben. Die von unseren Kooperationspartnern angegebenen Tarife enthalten den Durchschnittspreis pro Übernachtung sowie alle anfallenden und unseren Kooperationspartnern zum Buchungszeitpunkt bekannten Abgaben und Kosten.

Im Jahr 2018 die 10 besten Luxushotels auf Madeira (mit Preisen)

Sie finden einen um 10% niedrigeren Hotelpreis als der Durchschnittspreis von $260 pro Nachte. Für einen Zeitrahmen von 60 Tagen werten wir die Angebote aus und gleichen sie mit dem Durchschnittspreis für einen vergleichbaren Aufenthalt ab, so dass Sie das bestmögliche Preisangebot haben. Die von unseren Kooperationspartnern angegebenen Tarife enthalten den Durchschnittspreis pro Übernachtung sowie alle anfallenden und unseren Kooperationspartnern zum Buchungszeitpunkt bekannten Abgaben und Kosten.

Die Quinta do Estreito in Estreito de Câmara de Lobos

Zahlreiche Quintas, die ehemaligen Villen auf Madeira, wurden in kleine, bezaubernde Häuser umgewandelt, die den Besuchern einen besonders sorgfältigen Dienst anbieten. Die ehemaligen Villen Madeiras aus dem achtzehnten und neunzehnten Jh., die Quintas, eingebettet in einer atemberaubenden Landschaft, sind nicht mehr nur von Herren des Herrenhauses besiedelt, sondern heute bezaubernde, kleine Luxushotels für die Reisenden, die in einem stilvollen Kolonialstil wohnen wollen.

Egal, ob die Strandpromenade im Binnenland oder an der Costa Blanca gelegen ist, die einstigen Bauernhäuser haben drei Gemeinsamkeiten: Sie stellen das sehenswerte und geschichtsträchtige Kulturerbe der Inseln dar, sie sind von weitläufigen Gärten mit jahrhundertealten Baumbestand und fremdartigen Blüten gesäumt und warten mit einem ganz besonderen Augenmerk auf die Gäste.

Das frühere Weingut befindet sich inmitten von Weingärten an den südlichen Hängen der bedeutendsten Weinbauregion Madeiras - bis vor wenigen Jahren war das Weingut selbst einer der bedeutendsten Weinproduzenten der Stadt. Bei der Umwandlung in ein Haus wurde auf die Einzelheiten geachtet, um die schöne und friedliche Geschichte, für die Madeira bekannt ist, in die Gegenwart wiederzugeben.

Von den Zimmern der 400 m über dem Meer gelegenen Quartieranlage hat man einen überwältigenden Panoramablick über den Atlantik und die Wüsteninseln. Die Stadt Estreito de Câmara de Lobos - der Platz, wo sich die Hütte befindet, ist ein typisch madeirisches Dörfchen mit eigenem Flair, einer kleinen Pfarrkirche, einigen Läden und Cafés.

Die Câmara de Lobos unten wird als das Fischerdorf Madeiras par excellence angesehen und wurde berühmt, da der frühere englische Premier Winston Churchill dort einmal Geschwader und Farbe ausgepackt und den Platz in einem Bild verewigt hat. Zu den Gartenanlagen der Stadt gehören ein Olivenhain, ein französischer Gemüsegarten, Tropenpflanzen rund um den Swimmingpool und biologischer Anbau.

Sämtliche Südzimmer haben einen großen Sonnenbalkon und einen herrlichen Ausblick auf die Weingärten und den Atlantik. In der gemütlichen Vintage-Bar im ersten Obergeschoss der Chinta können Sie einen Tag voller anstrengender Insel-Touren bei einem Gläschen altem Madeira-Wein beenden.

Für diejenigen, die gern wandern, bieten die Levadas des Quartiers einen idealen Ausgangspunkt, um die lokalen Levadas, die sehr alte, kunstvoll gebaute, enge Grachten und die nähere und weitere Gegend zu erkunden. Auch die zur Hotelgruppe "Charming Hotels Madeira" gehörende Quartiersbusse bieten zwei Mal am Tag einen kostenfreien Shuttlebus nach Funchal an.

Mehr zum Thema