Klima Kanaren Dezember

Das Klima Kanarische Inseln Dezember

sowie der kühle Kanarenfluss tragen zu dieser Klimaqualität bei. Klimatisch gesehen werden die Kanarischen Inseln ihrem Ruf als Inseln des ewigen Frühlings" gerecht. Das Wetter ist nirgendwo sonst auf der Welt so angenehm wie auf den Kanarischen Inseln! Die größte Kanareninsel verdankt diesen Ruf ihrem ganzjährig milden Klima. auf den Kanarischen Inseln:

Klima-Tabelle, aktuelle Wettervorhersagen & Reise-Tipps

Der Archipel der Kanarischen Inseln im Atlantik zieht durch sein ausgeglichenes Klima das ganze Jahr über viele Besucher an. Deshalb wird sie auch "Insel des unendlichen Frühlings" genannt. Die Kanarischen Inseln sind nur wenige km von der afrikanischen Westküste enfernt. Sie liegt auf dem gleichen geographischen Längengrad wie die Sahara, Kuwait und Florida und besteht aus sieben Haupt- und sechs Seiteninseln sowie drei unbesiedelten Felseninseln.

Auf Teneriffa befindet sich mit 3.718 Meter der höchstgelegene Gipfel Spaniens, der Pico del Teide. Wie die anderen Inselgruppen ist auch Teneriffa von vulkanischem Ursprung und die grösste des Archipels. Bergketten gliedern die ganze Region in eine wüstenartige Gegend im Sueden und ein sattes Gruen im Nordosten mit tief eingeschnittenen Taelern, den so genannten "Barrancos".

Für Spaziergänger ist die kleine benachbarte Halbinsel La Gomera prädestiniert und die Geschichte Lanzarotes ist noch immer nachvollziehbar. In Maspalomas, der kleinen Wüste, der für Spaziergänger und Einzelgänger bekannten Sandwüste Gran Canarias und schließlich der kleinsten der sieben touristischen Hauptinseln, El Hierro.

Die Kanaren haben alle ihre eigenen Attraktionen und ihr eigenes Ambiente. Seit 2002 ist La Palma ein UNESCO-Weltbiosphärenreservat und die ganze Region ist ein sanfter, nachhaltiger Urlaub. El Hierro ist ebenfalls Teil des UNESCO-Weltbiosphärenreservats und fasziniert den Gast mit seiner herrlichen Landschaft und den Ausblicken von den Steilküsten. Markenzeichen der Gran Canaria ist der Turm von Maspalomas auf der südlichen Seite von Gran Canaria und das versteckte Dorf Arucas, nahe der Inselhauptstadt Las Palmas, wo einst der Canarische Rum zubereitet wurde.

Auf den Kanarischen Inseln herrscht ein tropisches Klima mit durchschnittlichen Wintertemperaturen von 19°C und 25°C im Hochsommer und damit durchschnittlich nur 6°C Wassertemperatur. Das ist ein sehr gutes und wohltuendes Klima und lockt daher vor allem im Herbst viele Ausflügler an. Die Golfströmung oder die Kanarischen Inseln Strom balanciert die Temperatur und die Windrichtung und sorgt dafür, dass die Heißluftströme von Afrika fernbleiben.

Mit Ostwind hingegen sorgt die Wettersituation "Calima" für die Warmluft und die Sahara. In der Regel sind die Gebirgsinseln in zwei Bereiche unterteilt, eine feucht und kühl mit einem hohen Gebirgsklima und eine trocken und heiß mit einer Desertzone. Lanzarote und Fuerteventura haben das ganze Jahr über ein angenehmes, mildes Klima.

Mehr zum Thema