Kurtatsch Südtirol

Kuratsch Südtirol

noch mehr Gastfreundschaft: die Voraussetzung für einen perfekten Urlaub in Südtirol. Auf der Sonnenseite der Weinstraße erstreckt sich das kleine idyllische Dorf Kurtatsch. Das Dorf Kurtatsch liegt direkt an der Weinstraße. Der Kurtatsch erstreckt sich vom Etschtal bis zum Tresner Horn im Mendelgebirge. In Kurtatsch, Südtirol, erwarten Sie faszinierende Landschaften.

Südtirol Tourismusverband Kurtatsch Margreid Kurtinig |

Etwas mehr von allem: etwas mehr Sonnenschein, etwas mehr Herzlichkeit, etwas mehr Gastfreundschaft: die wesentlichen Vorraussetzungen für einen gelungenen Südtirolurlaub. Südtirols Tiefland - Landes- und Sprachengrenze zum angrenzenden Trient - war schon immer von Gegensätzen geprägt: südtirolische und mediterrane Gastronomie, historische und moderne Baukunst, stille Bergtouren und erlebnisreiche Festivals, italienische Sprache mit südtirolischem Sprachgebrauch zusammen in einem Spruch!

Doch auch ein stiller Aufenthalt ist hier möglich: exquisites Essen, Baden in einem einsamen Gebirgssee, Weinprobe unter alten Baumstämmen, Aufgang am Berg.

Kuratsch - Ferien in Kurtatsch an der Weinstraße im Herzen Europas

Der Kurtatsch befindet sich an der bekannten Weinstrasse Südtirols, aber etwas verborgen zwischen Neumarkt und der Tramins. Ungeachtet seiner bekannten Nachbarschaft halten hier viele Gäste nur kurz an. Längere Aufenthalte im stillen Kurtatsch zahlen sich auf jeden Fall aus. Besonders wenn Sie ein gutes Gläschen Südtirolwein trinken möchten, verbringen Sie den Tag im Dorfgasthof mit den Bewohnern und erkunden Sie die wunderschöne Landschaft.

In Kurtatsch gibt es auch eine kleine Stadtrundfahrt: Wir empfehlen auch die Nachbarstädte Tramins, Neumarkts, Eppans oder Girlans und natürlich die Bundeshauptstadt mit all ihren Läden, Arkaden und Cafés. Wer von einem spannenden Abstecher nach Kurtatsch zurückkehrt, wird die Stille sicher geniessen. Sie gewöhnen sich so rasch an das Zwitschern der Heimchen in der Abenddämmerung, an den milden Sturm, der durch Ihr Haar weht, wenn Sie auf einem Weinberg feine Weine kosten und freuen sich auf den Tag ohne Trubel, ohne Alltagsleben, voll von Frieden und Vergnügen.

Ferien in Kurtatsch (Südtirol)

Das Dorf Kurtatsch liegt unmittelbar an der Weinstrasse. Der Kurtatsch erstreckt sich vom Etschtal bis zum Mendelhorn. Das Dorf Kurtatsch wurde berühmt für seinen exzellenten Wein. Viele Berg- und Talorte innerhalb der Kommune bieten viel Vielfalt. Sie sind herzlich eingeladen, das wunderschöne St. Georgskirchlein im Ortsteil Graun in Kurtatsch zu besuchen.

Der Kurtatsch Weinweg ist auch für alle Wein- und Naturliebhaber zu empfehlen. Schon bald ist die erste Salzpratze aus dem Zentrum von Kurtatsch zu bewundern. Auch Kurtatsch hat verschiedene Schwierigkeitsgrade zu bieten. In der Nähe des Weinortes Kurtatsch gelegen ist der Bergsteigergarten "Morderplotta". In Graun gibt es einen weiteren Bergsteigergarten. Der Kurtatsch ist ideal für Winterwanderungen.

Kurtatsch hat für alle kulturinteressierten Urlaubsgäste einen ganz besonderen Anblick: die St. Vigiliusskirche. Die erste Erwähnung der Gemeindekirche erfolgte 1337. Die Taufkapelle im Innern der St. Vigilius-Kirche geht jedoch auf das Jahr 1033 zurück Das Spezielle an der Sv.

Im Kurtatscherschen Zentrum können Sie das Zeitreise Mensch besuchen. Es liegt in einem der ýltesten Innenhýfe, dem Ansitz am Orth. In Kurtatsch und Umgebung gehen die älteren Siedlungsspuren auf das Mesolithikum zurück. Präzisere Hinweise auf eine Siedlung konnten in der Bronzenzeit gefunden werden, die ein Menhire und Schüsselsteine war.

Kurtatsch war bis in die römische Zeit hinein besiedelt. Kurtatsch wurde 1192 zum ersten Mal in einer Urkunde genannt. Kurtatsch war bis zum Ersten Weltkrieg Mitglied des Gerichtsbezirks Neustadt in Tirol und wurde als Teil des Bezirkes Südtirol betrachtet. 1913 verliert die Kurtatsch-Gemeinde die Söll und Tramin und 1978 die Rungg-Fraktion.

Öffnungszeit des Fremdenverkehrsamtes Südttiroler Unterland: Winter:

Mehr zum Thema