La Graciosa Strände

Die Strände von La Graciosa

Diese Seite: Lanzarote, Kanarische Inseln La Graciosa im Allgemeinen. Viele Strände auf La Graciosa, wie Playa Conchas, sind ideal zum Schwimmen, Schnorcheln oder sogar Tauchen. Ungefähr zwei Kilometer weiter liegt der Strand Playa Lambra. Zu Füßen liegen die beiden kleinen aber feinen Badestrände Playa de la Cocina und Playa Francesa. Das Ferienhaus auf La Graciosa, der kleinsten kanarischen Insel, im authentischen maritimen Stil der Insel.

Inselwanderung: La Graciosa - Abgeschiedene Strände, verfestigte Lava

Nur 27 qkm groß ist die Kanareninsel La Graciosa - die 500 Bewohner des grössten Ortes leben beinahe ausschliesslich am Strand. Eine rostige Karre steht die ältere Dame am Hafen von Caleta del Sebo. Es erwartet die Fähren, die die Gäste dreimal am Tag von Lanzarote zur kleinen Graciosa bringen.

Weil, wenn der Übernachtungsgast kommt und sein Reisegepäck nicht selbst zum Haus bringen soll, muss der Hotelier Vorkehrungen treffen: Aus Gründen des Naturschutzes ist der PKW-Verkehr auf La Graciosa bis auf wenige Ausnahmefälle zu unterlassen. Caleta del ?ebo ist zwar das grösste Dörfchen auf der vulkanischen Insel im Südwesten, hat aber nur etwa 500 Bewohner.

In der Nähe des Wassers gibt es fünf Gaststätten, vier Gasthäuser, zwei Eckläden, eine Backstube, eine Bank und eine Fahrradmiete für den Urlaub. Trotzdem ist Caleta del ?ebo das Hauptreiseziel für Urlauber auf La Graciosa. Wenn überhaupt, sind die meisten Gäste nur drei Tage auf der ganzen Welt unterwegs. Auch an den Badestränden der 27 qkm großen Inseln sind oft einsame Krebse die einzige Begleiterin.

Dies ist um so erstaunlicher, als die Strände von La Graciosa - "die Anmutigen" - zu den schoensten der Kanarischen Inseln gehoeren, insbesondere der Traumbadestrand "Playa de las Conchas" im nordwestlichen Teil der Kanarischen-Inseln. Durch seinen weiten, schneeweissen Sand und sein türkisfarbenes Gewässer kann der Sandstrand mit jedem karibischen Paradies mithalten. In der Nähe des Dorfes befinden sich die schöne "Playa de la Cocina" und der Sandstrand "Playa Francesa".

Andererseits können die Gäste den Wal aus nächster Nähe betrachten. Besonders wohl fühlt man sich in den strömungs- und nährstoffreichen Gewässern vor den abgelegenen Badestränden. Doch wer das Animationsprogramm und die Beachbars geniessen will, ist auf La Graciosa unangebracht - selbst in Caleta del Sabo sieht der Gast am späten Nachmittag vergebens aus.

Die Uhr tickt auf der großen lnsel viel rascher als auf der kleinen lnsel, die vor 17 Mio. Jahren erbaut wurde.

Mehr zum Thema