Last Minute Urlaub Israel

Last-Minute-Ferien in Israel

Ein Urlaub wird besonders günstig, wenn Sie in letzter Minute nach Israel reisen. Feiertage in Israel: Fantastische Möglichkeiten für einen Strandurlaub. Sie können hier unsere Gruppenreisen nach Israel, Mietwagentouren sowie Wander- und Abenteuertouren durch das Heilige Land besuchen. Es grenzt an Libanon, Syrien, Jordanien, Ägypten und Gaza. Die Pauschalreisen Israel Air Travel können oft pauschal gebucht werden.

Urlaub in Israel: Last Minute Israel

Auf einer Rundfahrt durch Israel können Sie nicht nur die heiligen Stätten besichtigen, sondern auch die landschaftlichen und klimatischen Unterschiede zwischen der mediterranen Küste und dem Roten Meer miterleben. Der Israel National Trail führt von Norden nach Süden durch das ganze Bundesgebiet, ein etwa 1.000 Kilometer langer Wanderweg. Die israelische Landeshauptstadt Tel Aviv befindet sich an der mediterranen Küste.

Einkaufszentren wie die Ramat Aviv Mall oder die HaTachana in einem sanierten Stationsgebäude machen das Shopping zum Fest. Mehr über Juden und Israelis können Sie in verschiedenen Ausstellungen wie dem Diaspora- oder dem Eretz-Israel-Museum sowie vor Ort im Stadtteil Jaffa nachlesen. Nördlich davon befindet sich die Ortschaft Haifa am Fuße des Karmelitergebirges mit dem Karmeliterkloster Stella Maris.

Ganz im Süden befinden sich die Golan-Höhen, die zum Spazierengehen in einer schönen Naturlandschaft mit geschichtsträchtigen Grabungen und Naturparken anregen. In den Wintermonaten gibt es auf dem Monte Eremon genug Schneefall zum Abfahren. Nördlich vom See befinden sich die biblische Stätte von Kafarnaum, der Seligpreis ungsberg und eine Gemeinde, die an die Vermehrung des Brotes erinnerte.

Dort steht die Verkündigungsbasilika, ein modernes Gebäude sowie das Rathaus der heutigen Gemeinde, das von Muslimen und Christinnen mitbenutzt wird. Östlich davon ist das Jordantal, das die Grenzen zwischen Israel und Jordanien ausmacht. Südlich davon ist Jericho, die Älteste aller Städte der Erde. In der südöstlichen Hälfte des Judäa-Gebirges steht die historische Innenstadt Jerusalems mit ihren drei religiösen Denkmälern und ihrer alten Heimat.

Südisrael ist von der Negevwüste besetzt, die mehr als die Haelfte des Staates einnimmt. Besonders attraktiv sind der Südteil mit seiner vielfältigen Natur und seinen Wattflächen sowie die Ortschaft Beersheva. Die Bucht von Éilat am Rotem See ist der südlichste Teil des Staates.

Im Vergleich zu Deutschland ist die Zeit mehr als zwei oder drei Autostunden, die Zahlungsmittel sind der Shekel, der in der Wechselstube gewechselt oder per Karte an allen gebräuchlichen Geldautomaten abgehoben werden kann, und die beiden offiziellen Sprachen sind die arabische und hebräische Sprache.

Im Vergleich zu Deutschland ist die Zeit mehr als zwei oder drei Autostunden, die Zahlungsmittel sind der Shekel, der in der Wechselstube gewechselt oder per Karte an allen gebräuchlichen Geldautomaten abgehoben werden kann, und die beiden offiziellen Sprachen sind die arabische und hebräische Sprache. Die englische Sprache spielte jedoch in der Geschichte eine große Bedeutung und ist in der Verwaltung nach wie vor sehr bedeutsam.

Israel hat ein sehr unterschiedliches Klima, der Nordteil ist gemässigt und waldreich, während der Südteil des Staates heiss und desertiert ist. Am besten ist die Zeit für Badeurlaub von Juli bis August, während Kulturferien von April bis April oder umgekehrt von April bis Dezember, wenn die Temperatur etwas geringer ist und es kaum Niederschläge gibt.

Die Landschaft Israels ist in vier Gebiete unterteilt. Die sonnige Mittelmeer-Küste, die beeindruckende hügelige Landschaft im Landesinneren, das Jordantal und schliesslich die ungastliche Wüste Negev. Die tiefste Stelle Israels und der ganzen Welt ist das Totes Meer mit -418 m Seehöhe. Es gibt mehr als 100 Arten von Säugetieren, darunter auch Steinböcke, Wolf und Esel, aber auch einige Panther und Fuchs.

Israel ist neben einem entspannenden Urlaub am Strand ein Ziel für Stadt- und Kultururlauber. Daß Jerusalem eine wichtige Bedeutung für jüdische, christliche und muslimische Menschen hat, wird auch in der sogenannten Alten -Aqsa-Moschee, der dritten wichtigen islamischen Moschee, ersichtlich. Nicht nur Jerusalem, sondern auch Tel Aviv und das Totes Meer sind eine Reise wert. Wieso Lastminute nach Israel?

Aufgrund seines milden Klimas ist Israel ein ganzjährig beliebtes Ausflugsziel.

Mehr zum Thema