Lonely Planet Azoren

Einsamer Planet Azoren

Die berühmte Lonely Planet hat nicht einmal eine Ausgabe für die Azoren. Dann werfen Sie einen Blick auf Lonely Planet Reiseführer bei Orell Füssli | books.ch. Ein Besuch auf den Azoren lohnt sich wirklich. Die Stadt Leipzig in Germanien, den Azoren, Malaga (Spanien) und Belgrad (Serbien).

Suchen Sie nach guten Açor-Büchern?

Azoren: Europas heimliche Erlebnisinseln

Die Azoren sind schon lange auf dem Vormarsch. Doch die Azoren bleiben vom Massentransport unberührt - wir erzählen, was es zu erleben gibt. Es ist schwierig, sich einen Platz auszumalen, der noch besser für Naturfreunde, Abenteuersportler und alle, die einen nachhaltigen Fremdenverkehr suchen, ist.

Seit einigen Jahren wurden die Verbindungen zu den Azoren ausgebaut. Aus dem Atlantik erheben sich die neun Azoren als Gipfel von riesigen Unterwasservulkanen. Am Schnittpunkt europäischer, amerikanischer und afrikanischer tektonischer Tafeln bezeugen sie die gewaltigen Kräfte, die unseren Planet ausmachen. Überall auf den Kanarischen Inseln gibt es sprudelnde vulkanische Schlammlöcher und heisse Sprudel.

Tropfsteinhöhlen und Lavagrotten, von Lorbeer- und Zedernwald umgebene Blauseen, die grünen Weiden an den Hängen der Calderas - all das und mehr bietet die Azoren. Es gibt auch 13 geschützte Sumpfgebiete im Schärengarten. Die Einwohner der Azoren sind sich ihrer außergewöhnlichen Landschaften bewusst und sind bestrebt, ihre Kostbarkeiten zu bewahren:

Kein Wunder also, dass die Azoren von "Quality Coast" zur weltweit führenden Destination für nachhaltige Touristik wurden. Am spektakulärsten ist der blaue Wal, das grösste Säugertier unseres Globus. Die Azoren sind daher ein wahrer Geheimtip für alle, die gerne mal einen Blick auf Delphine und Walfische werfen möchten.

Für die Einwohner der Azoren heißt nachhaltiges Wirtschaften, den Fremdenverkehr behutsam und verantwortungsbewusst zu managen. Die Walfangmuseen auf Pico und die Walfangstationen in Porto Pim auf der Insel sind eine beeindruckende Erzählung über die Walfangindustrie und ihren Untergang. Die Azoren gehören deshalb zu den besten Tauchplätzen im Atlantik. Der Azoren ist somit ein echtes Paradies für Tauchen.

Mit Ausnahme von São Jorge und Corvo bietet eine Tauchbasis Exkursionen in die Welt der faszinierenden Tauchgänge an. Das milde Klima, das warme Wasser und die wunderschöne Küstenregion machen die Azoren bei Wassersportbegeisterten sehr populär. Horta, die Hauptstadt von Faial, ist das weltoffene Herzstück dieses Transatlantik-Verkehrs. Die Azoren sind auch ein Geheimtip für Surfer.

In Santa Maria und São Miguel gibt es zuverlässige Beach- und Point Breaks, optimale Surfbedingungen. Populär sind auch die São Jorge-Fajas, wo der Atlantik in Riffs eintaucht. Wer sich für geologische Fragen interessierte, wird auf den Azoren in seinem Element sein. In der Topografie der Inselwelt spiegeln sich die Ursprünge des Vulkans auf spannende Art und Weisen wider.

Hier gibt es tiefe Höhlen, außergewöhnliche Gesteinsformationen, heisse Thermalquellen und beeindruckende'Mistérios', wie die mit Lava bewachsenen Gebiete heißen. Einer der bestdokumentierten Weltvulkane ist der Vulkan Capelinhos, der erst 1957 aus dem Meeresgrund vorfiel. Der Vulkan Ponta do Pico ist 351 m hoch und damit der höchstgelegene Berg Portugals auf der gleichen Namensinsel Pico.

Der Pico ist auch einer der am besten beobachteten Vulkane der Welt. Die seltenen Lavastalagmiten in bizarrer Form erinnern an Bänke, Bälle und Seile. Neben einem wunderschönen Stausee besticht das kleine Dorf Furnas auf São Miguel mit dampfförmigen Furchen und brodelnden vulkanischen Schlammlöchern. Das ist für die Bewohner der Azoren nicht ungewöhnlich.

Bei guten Voraussetzungen ist der 3-stündige Anstieg nach Ponta do Pico das beeindruckendste Wandervergnügen auf den Azoren. Und wenn Pico nicht seinen bekannten Cloud Hat aufsetzt, wird der aufregende Morgengrauen ein unvergessliches Erlebniss. Weniger geübten Bergwanderern stehen etwa 60 markierte Wanderwege zur Verfügung, die die imposante Insellandschaft durchqueren.

Ein weiterer Höhepunkt ist der Besuch der beiden Kraterteiche von Sao Miguel. Der 2-stündige Spaziergang vom Vista da Rei Aussichtsturm zum Fuß der Caldera ist einer der populärsten Spaziergänge auf den Azoren. São Jorge mit seinem steil abfallenden Grat ist auch ein Wanderparadies.

Auch die Einwohner der anderen Azoren preisen seine Schonheit. Möglicherweise sind die hartgesottenen Abenteurer auf den Azoren mit der Agonie der Entscheidung konfrontiert. São Miguel, Santa Maria, São Jorge und die Inselfloren bieten mehr als 50 empfehlenswerte Routen: von ruhigem Wasser für Einsteiger bis hin zu rasanten Bergabfahrten für Profi.

Die beiden Verkehrsmittel fügen sich gut in das umweltfreundliche Verhalten und den nachhaltigen Fremdenverkehr der Insel ein. In São Miguel, Terceira und Faial gibt es gut ausgestattete Ausritte. Auch auf São Miguel, Faial und Terceira, aber auch auf den beiden Inselchen Santa Maria, São Jorge und Pico bietet eine Vielzahl von Fahrradverleihern eine große Auswahl an Fahrradmodellen für jede Art von Spa?

Auf den Azoren wird seit 20 Jahren auch ein Gleitschirm-Festival veranstaltet. Der Ausgangspunkt befindet sich mit beeindruckendem Blick auf die Kraterränder von São Miguel. Auf den Azoren bedient die Airline in Europa ein gutes Dutzend und in Nordamerika vier weitere Flugplätze. Die Billigflieger Ryanair und easyJet fliegen auch die Azoren an.

Tagtäglich verbinden wir mit den Einzelinseln die verschiedenen Flüge. Inselhüpfen mit Transmacor zwischen São Jorge, Pico und Saial.

Mehr zum Thema