Lorenc Tauchen

Tauchen bei Lorenc

Die Lorenc Diving & Travel, Ebenfurth, Österreich. Beinhaltet Artikel über das Tauchen am Neufelder See. Tauchen Lorenc versenkt seit einiger Zeit Weihnachtsbäume. Tel. Wir bieten Tauchausbildung vom Anfänger bis zum Profi.

Tauchsafaris Lorenc - Onlineshop der gleichnamigen Tauchshops in Wien.

Das Tauchen im burgenländischen Raum

Neben dem grössten Binnensee Österreichs bietet das burgenländische Neusiedlerland mit dem Neufeldsee auch ausgezeichnete Tauchgründe in Wien. Eingebettet in das milde Klima vor den Toren der Wiener Ebene hat der aus dem früheren Braunkohlebergwerk entstandene Stausee dank seiner zahlreichen unterirdischen Wasserquellen eine ausgezeichnete Qualität.

Er ist die erste Anlaufstelle für Tauchkurse im Raum Wien. Wenn Sie den Mut haben, können Sie auch im Sommer eine seltsame, skurrile Seewelt unter dem Eis des populären Badesee erwarten.

Hauptsaison für Ice Divers im Neufeldsee

Aber viele werden unter das Inlandeis gezogen, denn zum ersten Mal seit vielen Jahren kann man im burgenländischen Raum wieder eislaufen. Aktuell werden wieder Eistauchkurse im Neufeldsee durchgeführt. Waehrend es am Sonntagabend minus sechs Grade war, war das Wetter auch bei minus drei Graden beinahe gemuetlich. Um in den Stausee zu kommen, müssen die Raucher aber erst beim Eisschneiden durchschwitzen.

In diesem Jahr läßt die Eisbedeckung des Neufeldsees keine Wünsche offen, das Gletschereis ist etwa 20 cm dicke. Kälteresistenz beim Eistauchgang ist nur eine Sache der Einstellung, sagt Per Doubek aus Nunkirchen. Taucher können unter der Eisbedeckung eine spannende Tauchwelt und eine seltene Sicht auf den Neufeldsee genießen.

Die beinahe spiegelgleiche Eisbedeckung erlaubt es auch, die Bewegung der Springer von oben zu beobachten. Und damit sie den Weg zurück finden, sind sie immer an der großen Leinen. Wer den Taucherinnen und -gängern folgt, kann aufgrund des Atmungsverhaltens der Taucherinnen und -träger durch das glasklare Wasser sehen, sagt Günter Lorenc von der Tauchtraining.

Er hatte die Aufgabenstellung, die Linie so straff wie möglich zu gestalten, damit die Springer den kürzest möglichen Weg zum Einstiegspunkt vorfinden. Der Tauchgang dauert maximal 30 min unter dem Inlandeis und muss dann zum Aufwärmen aus dem Nass aussteigen. Ice Diving ist überhaupt nicht gefährdet, wenn man sich an die Regeln des Spiels hält, sagt Taucherlehrer Markus Lorenc: Es gibt einen Ein- und Ausstiegspunkt, man muss eine gute Ausstattung haben, Erfahrungen haben und beim Tauchen ruhig sein.

Ausserdem sollte man nie allein und ohne Sicherheit durch eine Schnur segeln. Im Jahr 2006 kamen zwei Menschen auf Eis im Neufeldsee ums Leben, weil sie ohne Schnur untergetaucht waren und ihren Ausgang nicht finden konnten.

Mehr zum Thema