Luxushotel Berlin

Luxuriöses Hotel Berlin

Luxus-Hotel Berlin Die Wahrung Ihrer PrivatsphÃ?re und Ihrer persönlichen Angaben ist uns sehr wichtig. Daher richten sich die Erfassung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Nutzungsdaten immer nach den Vorschriften der Grunddatenschutzverordnung (EU) 2016/679 (DSGVO), des BDSG und des TMG (Telemediengesetzes). Nachfolgend erfahren Sie daher, welche Informationen wir sammeln und wie wir damit umgehen.

Persönliche Angaben im Sinn der DSGVO sind alle Angaben zu einer identifizierten oder identifizierbaren natÃ?rlichen Persönlichkeit; erkennbar ist eine natÃ?rliche Persönlichkeit, die unmittelbar oder mittelbar, vor allem durch Zuweisung zu einem Identifikator wie einem Vornamen, einer Identifikationsnummer, Ortsdaten, einer Online-Identifikation oder zu einem oder mehreren Sondermerkmalen, die die physische, physiologische, genetische, psychologische, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale IdentitÃ?t dieser natÃ?rlichen Persönlichkeit zum Ausdruck bringt, bestimmt werden kann.

Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, wenn dies für die Durchführung der bestellten Dienstleistung, zur Erfüllung der gesetzlichen Bestimmungen oder zu dem unten genannten Zwecke notwendig ist. Die Nutzung unserer Webseite ist ohne Angabe persönlicher Informationen möglich. Gleichwohl werden bei jedem Zugriff auf unsere Webseiten bestimmte anonyme Informationen wie z. B. welche Seiten oder Angebote aufrufbar sind.

Sie sind jedoch nicht personengebunden und unterliegen daher nicht den rechtlichen Bestimmungen der DSGVO oder des BDSG. Die Betreiber der Seiten sammeln Informationen über den Zugriff auf die Seiten und speichern diese als "Server Log Files". Auf diese Weise werden folgende Angaben protokolliert: Diese gesammelten Informationen werden ausschließlich für statistische Zwecke und zur Optimierung der Webseite verwendet.

Es werden ausschließlich anonyme Informationen zu Zwecken der Statistik erhoben, um unseren Service zu optimieren. Das Sammeln von persönlichen Informationen wird jedoch unverzichtbar, wenn Sie eine Fahrt oder einen anderen Service über unser Internetportal reservieren, uns ansprechen, unseren Rundbrief bestellen oder andere auf unserer Website angebotene Leistungen in Anspruch nehmen, für deren Verarbeitung persönliche Informationen unentbehrlich sind.

Gemäß den rechtlichen Bestimmungen und im datenwirtschaftlichen Sinn werden in der Regel nur solche Informationen erfasst, die für die Bereitstellung dieses speziellen Services erforderlich sind. Zusätzlich werden die Angaben in Protokolldateien gespeichert, um die Funktionalität der Webseite zu gewährleisten. Darüber hinaus dient sie uns zur Verbesserung der Webseite und zur Gewährleistung der Datensicherheit unserer IT-Systeme.

Ein Auswerten der Angaben zu Werbezwecken erfolgt in diesem Rahmen nicht. Zu diesem Zweck besteht auch unser legitimes Recht auf Verarbeitung der personenbezogenen Informationen gemäß 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Bei einer Reisebuchung oder sonstiger Dienstleistung werden die gesammelten Informationen für die Bearbeitung dieser Buchungen, im Rahmen der rechtlichen Bestimmungen für Werbezwecke und für Statistikzwecke genutzt.

Wenn Sie unseren Rundbrief bestellen, erheben und nutzen wir auch die persönlichen und Reisedaten, die Sie bei der Reservierung gemäß 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO angeben, um Ihnen als Newsletter-Abonnent den bestmöglichen Service zu bieten. Rechtliche Grundlagen für die Datenverarbeitung nach Registrierung für den Newsletterversand durch den Benutzer sind Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO.

Wir verwenden die von uns erhobenen persönlichen Angaben auch zur Kundenpflege (z.B. zur Information über den Verlauf Ihres Aufenthaltes), zur Abwicklung eigener Werbe- und Marketingmassnahmen (z.B. Versendung von Prospekten anderer Werbebriefe im rechtlich erlaubten Umfang, Anfragen zur Kundenzufriedenheit) und zur Bestellabwicklung. Sofern wir die Zustimmung des betroffenen Personenkreises zur Verarbeitung persönlicher Angaben erhalten, gilt Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe eine EU-Datenschutzverordnung (DSGVO) als rechtliche Grundlage.

Für die Bearbeitung der für die Vertragserfüllung erforderlichen persönlichen Angaben gilt 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO als rechtliche Grundlage. Sofern die Datenverarbeitung zur Einhaltung einer gesetzlichen Pflicht unseres Unternehmens notwendig ist, gilt 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe c DSGVO als Rechtmäßigkeit.

Falls die lebenswichtigen Belange der betroffene oder einer anderen natÃ?rlichen Persönlichkeit die Bearbeitung persönlicher Angaben erfordern, ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe d) des DSBER die Rechtmöglichkeit. Soweit eine Datenverarbeitung zur Sicherung eines legitimen Unternehmensinteresses oder eines Dritten notwendig ist und die Belange, Rechte und Freiheiten des Betroffenen das oben genannte Recht nicht übersteigen, gilt 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO als Rechtsgrund.

Ihre persönlichen Angaben werden nur im Rahmen der geltenden datenschutz- und kartellrechtlichen Bestimmungen weitergegeben. Sofern dies für die Erfüllung der von uns zu erbringenden Vertragsleistung oder rechtlichen Pflichten notwendig ist, werden Ihre Angaben auch an Subunternehmer oder Dienstleistungserbringer zur Leistungserbringung in unserem oder in unserem Auftrage weitergegeben (z.B. für die fachliche Bearbeitung von Post- und E-Mail-Versand, Zahlungsverarbeitung, Kundenbetreuung).

Des Weiteren werden die Angaben an Dritte zur Bearbeitung Ihrer Buchungen weitergegeben, vor allem an Fluglinien, Veranstalter, Hotels, Reisebüros, Autovermieter, Kreuzfahrtgesellschaften, Ämter, etc. Auch werden Ihre Angaben an Dritte weitergegeben, wenn wir gesetzlich oder durch ein rechtskräftiges Gerichtsverfahren dazu gezwungen sind.

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten persönlichen Informationen können Sie in strukturierter, allgemeiner und maschinenlesbarer Form einholen. Darüber hinaus haben Sie das Recht, diese Informationen ungehindert an einen anderen Sachbearbeiter weiterzugeben. Es werden keine persönlichen Informationen in Cookies gespeichert.

Rechtliche Grundlage für die Bearbeitung von personenbezogenen Informationen mittels Cookie ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Rechtliche Grundlage für die Bearbeitung von personenbezogenen Informationen mittels Cookie zu Auswertungszwecken ist 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO.

Dadurch wird der Zugang zu Ihren persönlichen Informationen für Dritte schwieriger. Verantwortlicher für diese Online-Präsenz im Sinn der Grunddatenschutzverordnung und anderer einzelstaatlicher Datenschutzvorschriften der Mitgliedstaaten sowie anderer Datenschutzvorschriften ist: SCHÖRNIG REISEN e. K. Sie haben das Recht, von uns während der Bearbeitung kostenfrei Auskünfte über Ihre bei uns hinterlegten persönlichen Angaben zu erteilen.

Wenn eine solche Bearbeitung stattgefunden hat, können Sie die folgenden Auskünfte bei dem zuständigen Sachbearbeiter anfordern: 1 ) die Zweckbestimmung der Datenverarbeitung; 2) die zu verarbeitenden Personenkategorien; 3) die Adressaten oder Empfängerkategorien, denen die Sie betreffende Personendaten mitgeteilt wurden oder werden; 4) die vorgesehene Aufbewahrungsdauer der Sie betreffende Personendaten oder, falls bestimmte Auskünfte nicht möglich sind, Auswahlkriterien für die Aufbewahrungsdauer;

5 ) das Vorhandensein eines Rechtes auf Richtigstellung oder Streichung der Sie betreffende personenbezogene Angaben, ein Recht auf Beschränkung der Datenverarbeitung durch den für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiter oder ein Recht auf Widerspruch gegen diese Datenverarbeitung; 6) das Vorhandensein eines Rechtes auf Einspruch bei einer Kontrollinstanz; 7) alle zur Verfügung stehenden Angaben über die Datenherkunft, wenn die personenbezogene Angabe nicht bei der betroffene Person eintrifft; 8 ) das Vorhandensein einer automatischen Entschei bung einschließlich einer Profilerstellung gemäß Artikel.

DSGVO und - jedenfalls in diesen F Ã?llen - aussagekrÃ?ftige Angaben Ã?ber die jeweilige Verarbeitungslogik, den Umfang und die beabsichtigten Wirkungen fÃ?r den Betroffenen. Sie haben das Recht, Auskünfte darüber zu erhalten, ob die Sie betreffende Personendaten in ein Drittstaat oder an eine andere Stelle weitergeleitet werden.

Sie können in diesem Rahmen beantragen, über die entsprechenden Sicherheiten gemäß 46 DSGVO im Rahmen der Übertragung informiert zu werden. Zusätzlich können Sie die kostenlose und jederzeitige Entfernung, Blockierung oder Korrektur Ihrer Angaben nachfragen. Die SCHÖRNIG REISEN e. K. Sie haben das Recht, sich an eine Kontrollbehörde zu wenden, und zwar vor allem in dem Staat, in dem Sie sich aufhalten, arbeiten oder angeblich verletzen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Behandlung der Sie betreffende personenbezogene Angaben gegen die DSGVO verstoßen.

Die für den Empfang des Newsletter angegebenen Angaben, wie z.B. Ihre E-Mail-Adresse, werden auf den Server von CleverReach übertragen. Mit CleverReach können Sie überprüfen, ob eine vorher festgelegte Handlung, wie z.B. ein Kauf eines Produkts, nach dem Anklicken eines Links stattgefunden hat. Eine Verarbeitung der Angaben geschieht aufgrund Ihrer Zustimmung ( 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO).

Wenn Sie sich von unseren Server und den von CleverReach angebotenen Server abmelden, werden alle Informationen, die Sie zur Erstellung Ihres Abos eingeben, entfernt. Soweit uns diese Angaben für andere Verwendungszwecke und anderweitig mitgeteilt wurden, bleiben sie bei uns. Was für Informationen wir sammeln: Die folgenden Angaben werden pro Person erhoben:

Diese Postdaten werden für die Angebotserstellung, die E-Mail-Adresse und die Telefon-/Faxnummer zur Übermittlung und Koordination des Angebots genutzt. In diesen Keksen können keine weiteren Informationen abgelegt werden. Dieser Hash-Wert wird dazu benutzt, die auf unserem Webserver abgelegten Einträge in der Watchlist aufzulösen. Persönliche Angaben werden nicht mitgespeichert. Bei jedem Zugang zu dem Rechner, auf dem sich dieser Service gerade abspielt, werden DSGVO-Daten mitgeschickt.

Ausgeschlossen von der Datenlöschung sind solche Fälle, deren weitere Speicherung zu Nachweiszwecken vonnöten ist. Wir erteilen Ihnen das Recht, über Ihre bei uns während der Bearbeitung hinterlegten persönlichen Angaben kostenlos informiert zu werden. Wenn eine solche Bearbeitung stattgefunden hat, können Sie die folgenden Angaben beim Sachbearbeiter anfordern:

1 ) die Zweckbestimmung der Verarbeitung der persönlichen Informationen; 2) die Art der zu verarbeitenden persönlichen Informationen; 3) die Adressaten oder die Art der Adressaten, denen die Sie betreffende persönliche Information mitgeteilt wurde oder wird; 4) die vorgesehene Aufbewahrungsdauer der Sie betreffende persönliche Informationen oder, falls bestimmte Informationen nicht möglich sind, Auswahlkriterien zur Bestimmung der Aufbewahrungsdauer;

5 ) das Vorhandensein eines Rechtes auf Richtigstellung oder Streichung der Sie betreffende personenbezogene Angaben, ein Recht auf Beschränkung der Datenverarbeitung durch den für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiter oder ein Recht auf Widerspruch gegen diese Datenverarbeitung; 6) das Vorhandensein eines Rechtes auf Einspruch bei einer Kontrollinstanz; 7) alle zur Verfügung stehenden Angaben über die Datenherkunft, wenn die personenbezogene Angabe nicht bei der betroffene Person eintrifft; 8 ) das Vorhandensein einer automatischen Entschei bung einschließlich einer Profilerstellung gemäß Artikel.

der DSGVO und - jedenfalls in diesen F?llen - aussagekr?ftige Informationen?ber die logische Konsequenz, den Umfang und die beabsichtigten Wirkungen einer solchen Bearbeitung f?r die betroffenen Personen. Sie haben das Recht, Auskünfte darüber zu erhalten, ob die Sie betreffende Personendaten in ein Drittstaat oder an eine andere Stelle weitergeleitet werden.

Sie können in diesem Rahmen beantragen, über die entsprechenden Sicherheiten gemäß 46 DSGVO im Rahmen der Übertragung informiert zu werden. Zusätzlich können Sie die kostenlose und jederzeitige Entfernung, Blockierung oder Korrektur Ihrer Angaben nachfragen.

Mehr zum Thema