Luxushotel in Venedig

Luxuriöses Hotel in Venedig

Zweifellos eines der besten Hotels in Venedig. Leicht zugängliches Hotel, in der Nähe des Bahnhofs, des Busbahnhofs und der zentralen Parkplätze. Das wehmütige, geheimnisvolle Gedicht von Venedig kann man nur von einer Gondel aus erleben. Das Hôtel Londra Palace, Luxushotel und Gourmetrestaurant am Wasser von Venedig, bietet Ihnen erstklassigen Service in einem beeindruckenden Haus. Im Baglioni Hotel Luna in Venedig, Italien, genießen Sie großzügige Gastfreundschaft, die den Erwartungen der anspruchsvollsten Gäste gerecht wird.

Hotel-Tipps in Venedig: Übernachtung mit Aussicht auf das Meer und die Gondelbahn

Venedig muss jedes Jahr fünfzehnmal so viele Gäste übernachten wie die Einwohner der Hauptstadt. Danach wird das Angebot für die Versorgung von rund 35.000 Hotelbetten und 7.000 Ferienappartements knapper. Gute Unterkünfte können kaum für weniger als 150 EUR pro Übernachtung reserviert werden. Aber in der Vor- und Nachsaison sinken die Kosten drastisch, und in den Gässchen zwischen Rialto-Brücke und Markus-Platz gibt es keine Menschenmassen mehr.

In der folgenden subjektiven Hotelauswahl in Venedig finden Sie einige Beispiele - von der einfachen Unterbringung bis zum Palast am Fluss. Unter ihnen sind auch einige Wohnungen, die auf die in Venedig sonst üblichen Barockspiegel und Nachttische verzichtet haben. Große Vorstellung am Canale Grande: Vom Schiff aus landen Sie in einer Eingangshalle mit schwarz spiegelndem, glitzerndem Boden, altem Panoramabild und Vorhang.

Das langgestreckte Gebäude von 1890, das erst im April 2014 vollständig renoviert wurde, hat auch einen kleinen Frühstücksgarten, 59 moderne Zimmer: Tipp: Nr. 303 mit langer Terasse und Aussicht auf den Canale Grande. Preise: Doppelzimmer ab 190 EUR. Unmittelbar auf dem großen Marktplatz im alten Getto steht das nur acht Räume umfassende Gebäude aus dem fünfzehnten Jh. zwischen der Eingangshalle und dem Synagogenzimmer im zweiten Obergeschoss.

Doppelzimmer ab 61 EUR. In allen Zimmern, auch in Vierbettzimmern, gibt es eine Mini-Bar, einen Fernseher und eine Klimaanlagen. Doppelzimmer ab 72 EUR. Einzelzimmer ab 82 EUR, Doppelzimmer ab 145 EUR. Zwischen Rialto-Brücke und Markus-Platz, der ehemaligen Residenz des bekannten Landschafts- und Stadtmalers Giovanni Antonio Canal, der hier von 1697 bis 1768 wirkte.

Bei den 38 Zimmern handelt es sich um einen sehr unterschiedlich gestalteten, teils hohen, teils hellen, teils dunklen, teils zweistöckigen Raum 133. Doppelzimmer ab 51 EUR. Die Jugendherberge in einem alten Kornspeicher am Meer ist vom St. Markus Platz aus in nur fünf Gehminuten auf der Giudecca zu Fuß erreichbar und wird heute von der Generatorkette bedient.

In den Zimmern wurde eine hervorragende Renovierung vorgenommen. Preis: Im Schlafsaal ab 14 und im Doppelzimmer ab 120 EUR. Die lange Strandpromenade vom Hauptbahnhof zur Rialto-Brücke ist der kleine Palast mit Empfangs- und Frühstückszimmer mit Muranoglasleuchtern unter der hochgezogenen, gestrichenen Holzbalkendecke im ersten Obergeschoss. Die Unterbringung erfolgt mit viel Liebe zum Detail, freundlichen Mitarbeitern und fünf unterschiedlichen Zimmern.

Einzelzimmer ab 68 und Doppelzimmer ab 86 EUR. Die 15 Räume gruppieren sich um kleine Höfe, die sich über mehrere Etagen verteilen und Zugang zur großen Terrasse des Komplexes, der 2003 in ein Haus in der Nähe der Santa Lucia Station umgewandelt wurde. Doppelzimmer ab 85 EUR. Der Palazzo aus dem sechzehnten Jh., unmittelbar am Canale Grandes gelegen, war früher die Heimat wohlhabender Venner.

Prominente, die sich hinter dem Palazzo Grassi vor den Paparazzis in einem der 15 Räume und sieben Appartements verbergen und das von dem französischen Künstler Philippe Starck gestaltete Hyperdesign bewundern, wohnen heute hier. Preis: ab 279 EUR.

Mehr zum Thema