Madeira Pflanzen Kaufen

Kaufen Sie Madeira Pflanzen

Die Madeira - Pflanzen als Urlaubssouvenirs, ihre Entstehung, Pflege und Beschreibung in Wort und Bild. Ein Frangipanisteckling, Strelizien und andere Pflanzen unsere eigenen. Ich würde aus heutiger Sicht keine Knollen und Zwiebeln mehr kaufen. Sonst ist es vielleicht besser, etwas von einem der Orchideenzüchter zu kaufen. Wenn ich unterwegs bin, suche ich immer nach interessanten Pflanzen und habe sie an verschiedenen Orten auf Madeira getroffen.

Madeiras - Musterkollektion von Kräutersouvenirs aus dem Urlaub

Madeiras Blüteninsel war früher von üppigem Lorbeerwald bedeckt. Madeira's farbenfrohe Blütenwelt wurde so "eingeführt". Die afrikanischen Liebesblumen, kapuzinerkranke Früchte in Gestalt von großen Büschen, Hydrangeas, wilden Kallas und vielem mehr charakterisieren die Pflanzenwelt der unteren Regionen Madeiras. Im Hochgebirge und von Süd nach Nord verändert sich die Landschaft und in kurzer Zeit sind viele verschiedene Klimazonen zu finden.

Der äußerste südliche Teil der Inseln hat ein eher mildes und eher trocknendes Wetter. Sobald man die Bergwelt nur wenige km weiter erreicht, verändert sich das schon. Wenn die Höhe zur Inselmitte hin zunimmt, verändert sich die Landschaft immer wieder. Auf einer Höhe von ca. 1000 Metern begegnet man also selbst ausgedehnten Fichtenwäldern, wie wir sie in Mitteleuropa vorfinden, und das Wetter ähnelt auch der deutschen Mutterland.

Im Hochgebirge rund um die hohen Gipfel geht der Bestand wieder zurück und es überwiegt die Vegetation mit Sträuchern und bodenbedeckenden Pflanzen. Dort gibt es beinahe immer einen beinahe schon nassen Schleier und hier beginnt auch der erste Levadas, die bereits genannten Bewässerungsgraben, die das gesammelte Wissen über viele km weit in die Wiesen führen.

Für die Reparatur der Kanäle führen schmale Wege entlang nahezu jeder Livada. Nördlich von der lnsel gibt es ein viel weicheres und viel regnerischeres Wetter als im südlichen Teil und das ganze Jahr über ist das Gebiet auch im Hochsommer mit grünem Gras bewachsen. Oben: In den hohen Lagen der Inseln bildet sich nahezu immer ein Feuchtnebel, der sich hier nur löst.

Ganz vorne sieht man die Livada und daneben den schmalen Weg, der sich wie so oft im nahezu senkrechten Hang an die Livada schmiegt. "Madeira Collection" Ob in der freien Natur, in Gartenanlagen oder gar als Deko-Dachpflanze im Hotelkomplex, Schwanenhals-Sagen sind nahezu flächendeckend zu finden, besonders im trockeneren Südteil der Inseln.

Die Agavenstiele großer Pflanzen wachsen wie ein Gooseneck aus der Rose. Winterschlaf unter freiem Himmel. Auch auf Madeira. In Madeira finden wir sie ab und zu in Hotelanlagen, einem weichen Baumstamm und dickerem, ledrigen Leder.

Mehr zum Thema