Madeira Preise Lebensmittel

Preise für Lebensmittel auf Madeira

Die Durchschnittspreise in Restaurants und Kneipen, die Kosten für Transport, Taxi, Essen, Gehälter, Essen, Hotels und Ferienwohnungen auf Madeira, viele der großen Ketten hier auf Madeira haben günstigere Preise als zu Hause. Produkte der Kategorie Madeira mit Preisen, Nährwerten und weiteren Informationen. Auf Madeira gibt es ein Paradies der Wahl, ideal für Selbstversorger angesichts einer oft einfallslosen Gastronomie. Welche Gerichte und Getränke kann man auf Madeira probieren?

Wie viel beträgt eine ganze Woche auf Madeira? #Island vacation

Ein wenig depressiv, denn meine Zeit auf Madeira ist schon wieder vorüber, ich setze mich ins kalte Thüringen und gebe meine Abrechnungen ab. Sie liegt in Funchal, etwas außerhalb des Stadtgebietes. Die großen Klugscheißer ließen wir nicht hängen, aber wir wollten auch gerechte Preise. So haben wir die Gastronomie und den Einkauf im Markt genutzt (es gibt Festpreise im Markt und keinen Touristenzuschlag).

Die Preise auf den Altmärkten in der Innenstadt von Funchal sind wirklich sehr günstig. Madeiras ist das europäisches Land der Blüten und, wenn Sie mich fragen, die Inseln der verrückten Nüsse. Wie viel kosten Ferien auf Madeira? Unter diesem Gesichtspunkt war Madeira selbst nicht so kostspielig.

Etwa 325? sind ein toller Gesamtpreis. Es war also ein sehr gutes Auskommen. Und wenn nicht Madeira, dann vielleicht auf der anderen Weltseit? Ist das kostspielig? Ist das ein guter Wert? Hinterlassen Sie mir Ihr Feed-back oder erzählen Sie mir, was Sie auf Madeira alles erfahren haben oder vielleicht noch erfahren möchten?

Madeiras - Nützliche Informationen - Reisetipps Süddeutsche.de

Pauschalangebote für Flüge und Unterkünfte sind die einfachsten und in der Regel die billigsten. Der reine Vercharterungsflug kostete im Hochsommer ca. 350 EUR. Die Eintrittskarte kosten mind. 400 EUR. TAP bietet im Hochsommer außerdem mehrere Flüge an. Ansonsten fliegen SATA-Flugzeuge bis zu fünf Mal am Tag von Madeira aus (Flugzeit ca. 20 Minuten).

Der Madeira Airport (Tel. 291520700) befindet sich in Santa Catarina bei Santa Cruz, ca. 20 Kilometer vom Stadtzentrum von Funchal enfernt. Die Kreuzfahrtschiffe docken oft auf Madeira an. Es gibt keine Fährverbindungen - außer zwischen Madeira und Porto Santo: Jeden Morgen startet die Lobo Marinho von Funchal zur Schwesterninsel (Fahrtzeit ca. 2,5 Std., Hin- und Retourfahrt ab 51 Euro).

Auf Madeira und Porto Santos sind die Hauptverkehrsstraßen gut ausgebaut und größtenteils intakt. Das Zelten außerhalb der amtlichen Zeltplätze ist nur mit einer Bescheinigung der Forstverwaltung (Direcção Regional de Florestas | Funchal | Tel. 291740060/1) möglich. Der Campingplatz von Madeira befindet sich in der Nähe von Ribeira da Janela, auf Porto Santo gibt es einen Campingplatz in der Nähe der Hauptstadt Vila Baleira.

Auf dem Lande gibt es heute beinahe flächendeckend ATM. Der Betrag pro Auszahlung ist jedoch auf 200 EUR beschränkt, d.h. "Wenn Sie 400 EUR abheben wollen, zahlen Sie doppelt. Die Preise liegen in etwa auf dem gleichen Niveau wie in Deutschland. Ausserhalb der touristischen Gebiete ist das Leben in der Regel billiger. Mit der EHIC (Europäische Krankenversicherungskarte) oder der ausländischen Krankenversicherungskarte wird beispielsweise das Centro de Saúde in Funchal (Mo-Fr 9.30-12 und 14-16 | Rua das Hortas 67 | Tel. 291229161) bei Bedarf in einen Behandlungsnachweis in Portugal umgewandelt.

Nicht weit von der Zone des Hotels Funchal befindet sich das Cruz de Carvalho State Hospitals (Av. Luís de Camôes| Tel. 291705600). Der deutschsprachige Praktikant Dr. Pierre Curado hat sich in Caniço de Baixo angesiedelt (Rua Bartolomeu Perestrelo 42| Casa A-1-A| Tel. 291932218/965075100). Jede grössere Inselstadt hat ein eigenes Zentrum (centro de saúde), auch Porto Santo: Centro de Saúde Porto Santo (Rua Dr. José Diamantino Lima| Tel. 291980060).

Infos zur lnsel unter www.madeira-web. com (Reiseführer mit aktuellem Inhalt und Webcam); www.madeira-island. de ( (Reiseführer, Werbung für Gaststätten, Geschäfte, Anlagen usw., englisch); www.madeirabynight. de ( (Veranstaltungen, Hafen.); wwww.madeira-club. de (unabhängiges Internetportal mit Hotels und Links); www.madeirarural. de ( (Verzeichnis und Buchungsportal für ländliche Unterkunft, englisch); www.madeira-urlaub.

de ((Website des portugiesischen Spezialisten Sea Breeze Travel, englisch); www.horariosdofunchal. pt (Busfahrplan der Insel). Ausführliche Informationen über Porto Santo, aber nur auf Niederländisch, die Webseite von Câmara Municipal (Verwaltung) www.cm-portosanto.pt. Nahezu jede Kommune auf Madeira hat einen kostenlosen Multimedia-Raum (espaço multimedia oder espaço digital), oft im Stadtteilzentrum. Das in Funchal am Platz des Rathauses kostete 1,50 pro Stunde.

WLAN-Hotspots wurden auch an vielen Orten auf Madeira und Porto Santos eingerichte. Auf Madeira und Porto Santo gibt es (inter)nationale Autovermieter. Die regionalen Provider sind oft mit Spezialangeboten versucht, aber es ist durchaus einen Vergleich mit den Angeboten aus Deutschland wert. Der Fahrzeugpreis liegt zwischen 30 und 70 EUR bei unbeschränkten km.

Diese Preise verstehen sich in der Regel zuzüglich 13% Mehrwertsteuer pro Tag. In Funchal ist die Lieferung in ein Hotelzimmer in der Regel kostenlos, für Flughafenmiete und Abholung wird eine Pauschale (ca. 15 Euro) einbehalten. Man kann mit dem Autobus nahezu jeden Platz auf Madeira und die meisten Ausflüge mitnehmen. Bei Funchal empfiehlt sich der elektronische "Giros" für 0,80 ?/Fahrt (plus einmalige 0,50 für das Billett selbst), der vor Fahrtantritt an einem Automat aufgeladen werden muss, oder die 7-Tageskarte (17 ) für alle Strecken in der Stadt.

Der Nachtbus kann nur mit einem Einzelfahrschein (1,40 Euro) benutzt werden. Es gibt auch eine Bushaltestelle (Aerobus), die vom Airport in 20-30 Min. in die Hotel-Zone abfährt. Tourismusbüros, kleine Läden und Öffentliche Anlagen (z.B. Museen) sind in der Regel von Mo-Fr 9-12. 30 und 14. 30-18 Uhr, Sa 9-13 Uhr geöffn.

Die Öffnungszeiten sind in der Regel Mo-Fr 9-15 Uhr. Sofern nicht anders vermerkt, sind die genannten Gaststätten jeden Tag von 24.00 bis 15.00 Uhr und von 18.00 Uhr offen (in der Regel bis ca. 23.00 Uhr, auf dem Lande oft nur bis 21.00 Uhr). Sie sind normalerweise von Mo-Fr 9-12 Uhr und von 14-17 Uhr bis 30 Uhr zu haben. Das Hauptpostamt von Funchal (Av. Zarco) ist von Mo-Fr 9-20 Uhr und Sa 21-20 Uhr-30 Uhr geöffen.

Die Freimachung von Ansichtskarten und Briefen bis 20 Gramm nach Deutschland erfolgt mit 0,60 EUR. In der Regel befindet sich die Preisliste hinter dem Sitz. Grundpreis: 1,50 EUR, 0,05 EUR für jede weitere 90 Meter, Übernachtungszuschlag 20 vH. Der Fahrpreis vom/zum Flugplatz beträgt je nach Standort 20-30 EUR. Für Inselrundfahrten ist ein Autopreis zwischen 25 und 90 EUR zu entrichten.

Die günstigste Art, internationale Anrufe zu tätigen, ist von der Haupt-Post. Außerdem gibt es in Funchal und in den Großstädten nahezu flächendeckend Münztelefone für internationale Anrufe (Internacionais). Handys sind auf Madeira und Porto Santo flächendeckend einsetzbar; es gibt mehrere Provider. Vorwahlnummern: nach Deutschland 0049, nach Österreich 0043, in die Schweiz 0041 Von Deutschland nach Madeira/Porto Santo 00351 In Gaststätten und Taxen ist es gängig, abzurunden.

Kammerzofe, Pförtner, Portier, Pförtner, Reiseleiter und Schusterjunge freut sich auch über eine kleine Ergänzung zu den meistens dürftigen Einnahmen. Auf Madeira gibt es derzeit rund 32.000 Betten, die meisten davon in Funchal. Die meisten von ihnen sind Vier- und Fünf-Sterne-Hotels (nach portugiesischer Auffassung). Madeira Aktuell" (Deutsch), "Madeira Life" (Portugiesisch, English, Deutsch) und das "Madeira Island Bulletin" (Englisch) sind für Reisende kostenlos erhältlich.

Mehr zum Thema