Madeira Wetter Winter

Wetter Madeira Winter

Das Wetter auf Madeira: Das Winterwetter auf Madeira. Aber im Norden des Landes spielt das Wetter meist keine Streiche. Genießt ein mildes Klima; im Sommer ist es nie zu heiß und im Winter nie zu kalt. Und ich trage immer Shorts (auch im Winter) und Shirts.

DuoMont Reisetaschenbuch Madeira - Susanne Lipps-Breda

Madeiras mildes ganzjähriges Wetter und die üppige tropische Pflanzenwelt zeichnen Madeira aus. Ihre ganz persönliche Garten-Highlights enthüllt die Schriftstellerin Susanne Lipps im neuen DuMont Reisebuch Madeira: Die Zuflucht der Drachebäume zieht das ganze Jahr über an, während die riesigen Rhododendron im Romantikpark von Queimadas erst zu Osterfeiertagen aufblühen. Einer der zehn Entdeckungsreisen führte in die herrlichen Gärten von Funchal, ein anderer entführt den Besucher auf eine Entdeckungstour in die spannende Welt der Madeira-Unterwelt.

Funchal, die Stadt, wird in einem umfangreichen Museumskapitel geehrt: Sie zieht Besucher mit neuen interessanten Geschichten über die Geschichte der Insel an, aber auch mit Weingütern und gutem Einkaufen, zum Beispiel in der Stadt Arena von Mercado. Susanne Lipps hat neue Hotel- und Gaststättenbetriebe für die laufende Ausgabe erprobt. Im Funchal empfehlen sie die traditionelle schlichte Gastronomie und den Madeira-Wein, dessen Produktion von Blandy's Wine Lodge belegt wird.

Den Fußballfans hat es das Cristiano Ronaldos Heimatmuseum beherbergt, nach dem vor kurzem der grösste Flughafen der Stadt Funchal genannt wurde. Der besondere Tipp: Gestalten Sie Ihren ganz individuellen Reiseablauf durch Bookmarking und Hinzufügen von Anmerkungen......

Madeira: Winterflug zur Frühjahrsinsel

Bei schönem Wetter würde ich gern eine Wanderung machen. Ich denke an La Gomera und Madeira als mögliches Urlaubsziel. Ich bezahle einen Zuschlag für ein Einzelzimmer als Einzelreisender, daher ist Madeira die billigere der beiden Insel. Madeiras Lage im Atlantik, 900 Kilometer südöstlich des Mutterlandes Portugal. Es gibt kaum einen Strand auf Madeira, aber die imposanten Klippen erheben sich aus dem Wasser.

Besonderes Highlight der Inseln sind die zahllosen Levadas, enge Bewässerungsrinnen, die das Meer von den Feuchthöhen zu den Feldern hinunterführen, die großen Laurelwälder (das Portugiesisch madeira bedeutet auch Holz!) und die schroffen Gesteinsformationen des Lavafels in den hohen Bergen. Madeira, bekannt als die ewige Frühlingsinsel, hat das ganze Jahr über ein angenehmes Raumklima.

Die beiden Gruppenreiseveranstalter Saga und Welle sind bereits auf den Winter umgestiegen, so dass ich mit Google Oracle nach alternativen Anbietern suchen musste. Zum Spaß schaue ich mir Expedia zum Vergleichen an, was mich eine ganze Woche-Hotel mit HP sowie Flüge und Transfers kosten. Weil ich nicht die ganze Nacht alleine sein möchte, bekomme ich schnell einen Einblick in die geführten Ausflüge.

Mehr zum Thema