Mallorca Urlaub Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Mallorca Holiday

Abhängig davon, was Sie in Ihrem Urlaub auf Mallorca planen, ist eine andere Jahreszeit die beste Zeit, um nach Mallorca zu reisen. Das Klima auf Mallorca ist natürlich auch unberechenbar und nicht mehr so stabil wie früher. Die Vor- und Nachteile der verschiedenen Reisezeiten haben wir für Sie zusammengestellt! Die beste Reisezeit für Ihre individuelle Reise nach Mallorca: Badeurlaub im Sommer, entspannte Nebensaison im Winter oder Wandern im Frühjahr.

Die beste Reisezeit auf Mallorca - Informationen über Wetter und Temperatur

Durch das mediterrane Klima auf Mallorca ist die grösste der Balearen das ganze Jahr über für einen erholsamen Urlaub geeignet. Abhängig davon, was Sie in Ihrem Urlaub auf Mallorca planen, ist eine andere Saison die beste Zeit, um nach Mallorca zu reisen. Wenn Sie einen Urlaub mit strahlender Sonneneinstrahlung, wenig bis gar keinem Regen und heißem Wasser im Meer genießen wollen, sind die Sommerferien die besten für einen Urlaub auf Mallorca.

Doch auch der Frühjahr ist eine populäre Urlaubssaison auf den Balearen. Im Sommer sind die Monate May, June, Juli, September und November die beste Zeit für einen wunderschönen Urlaub am Meer auf Mallorca. Bei einer durchschnittlichen Sonnenscheindauer von zehn bis elf Stunden pro Tag haben Sie eine garantierte Sonne und fast keinen Nieselregen. Die Warmwassertemperatur von 20 bis 27 °C lockt zum Badespass.

Die meisten Feriengäste kommen auch wegen der Ferien in den Ferien nach Mallorca. Daher sind sowohl die Badestrände als auch die Mallorca Hotellerie und andere Unterkunftsmöglichkeiten überbelegt. Wer lieber einen erholsamen Urlaub auf Mallorca verbringt, für den ist es ratsam, etwas abgelegene Badestrände zu besuchen. Ein Beispiel ist der sechs km lange Sandstrand Es Trenc oder der Es Carbò im südlichen Teil Mallorcas.

Einen Überblick über die schönste Bucht von Mallorca finden Sie in meinem Reise-Magazin. Auch für einen entspannten Badeurlaub auf Mallorca empfiehlt sich die Anmietung einer Villa. Auf Mallorca liegen die Ferienhäuser meistens an der Küste und bieten Ihnen einen wunderschönen Urlaub. Aufgrund der Vorteile, die die Sommersaison auf Mallorca mit sich bringt, ist diese Reisezeit die populärste, die viele Feriengäste und teurere Hotelbetriebe anzieht.

Wenn Sie es auf eine andere Art von Urlaub als einen Badeferien auf Mallorca im Sinn haben, zum Beispiel einen Wander- oder Besichtigungsurlaub, ist es ratsam, die Sommerferien zu vermeiden. Die Erkundung Mallorcas mit dem Leihwagen ist eine der beliebtesten Reiseformen auf den Balearen. Mallorca ist im Frühjahr und in den Herbstmonaten nicht allzu voll von Einheimischen.

Vor allem im Frühjahr, wenn die Sonne blüht, ist es schön auf den Balearen. Bei nur fünf regnerischen Tagen im Monat Maerz und Monat April muss man sich keine Sorgen um Regengüsse machen. Aber auch der Mallorquiner hat seinen Reiz. Strandspaziergänge, Sightseeing-Touren und Wellness-Ferien sind im Monatsnovember, Januar und Januar herrlich.

Auf Mallorca herrscht aufgrund seiner geographischen Nähe zum Westen ein mediterranes Flair. Auf den Balearen sind die Saisons für Europa charakteristisch und werden auch in die beiden folgenden Jahre unterteilt. In der Sommersaison von May bis Sept. gibt es viel Sonne und wenig Regen. Täglich neun bis elf Stunden Sonne und 23 bis 31°C sind in den Sommerferien die Norm.

Im wärmsten Monat der Monate Juni und September können die Wassertemperaturen bis zu 40° C betragen. Auf Mallorca beginnt der Sommer mit heftigen Regenfällen Anfang September. Im Winter von Nov. bis MÃ? rz kÃ?hlt es sich etwas ab, aber das Wetter ist mit einer durchschnittlichen Temperatur von 16°C am Tag milde und die Sonneneinstrahlung kommt hÃ?ufig zum Vorschein.

Nachts kann es bis zu sechs°C abkühlen. Mit nur sechs bis acht regnerischen Tagen pro Tag ist der Niederschlag auch im Sommer niedrig und macht einen fantastischen Urlaub auf den Illes Balears möglich. Auf Mallorca ist das ganze Jahr über mildes Klima. In den Frühlingsmonaten kommen die ersten wärmenden Strahlen heraus und bringen Ihnen 20 °C im Aprilschein und bis zu 27 C im Junischein in acht bis elf Morgensonne.

Auf Mallorca fällt im Durchschnitt sehr wenig Regen. Bei einer durchschnittlichen Temperatur von 30 °C sind die Sommersaisonen in den Monaten Juni, April und Juni die warmste. Besonders im Nordosten der Inseln wird der herbstliche Verlauf ab ca. 10 Minuten spürbar sein. Auf Mallorca sind die kühlsten Tage Januar und Februar mit rund 15 °C bei Tag und sechs C bei Nacht. 2.

Damit ist die wichtigste Insel der Balearen ideal für einen erholsamen Urlaub zu jeder Zeit. Der beste Zeitpunkt für einen Besuch Mallorcas ist zwischen den Monaten Mai und August, den wärmste Monaten auf den Balearen. Für einen Strandurlaub sind die Sommerferien besonders zu empfehlen. 2. Die klimatischen Bedingungen ermöglichen sowohl im Frühjahr als auch im Winter großartige Sightseeing-Touren auf Mallorca.

Sogar im kalten Jahreszeit ist eine Pauschaltour nach Mallorca lohnenswert. Die Balearen sind viel wärmer als Österreich. Auf diese Weise können Sie dem Kälteeinbruch in den kalten Monaten mit angenehmen 15 °C ausweichen.

Mehr zum Thema