Malta Reiseführer

Maltesische Inseln Reiseführer

Die Insel Malta ist ein Inselstaat im Mittelmeer, der die Inseln Malta, Gozo und Comino sowie einige unbewohnte Inseln umfasst. Wegweiser durch Maltas Hauptstadt Valletta! Die wichtigsten Informationen auf einen Blick (Sicherheit, Impfungen, Zeitverschiebung, Flugdauer und vieles mehr). Ein guter Malta Reiseführer mit umfassenden Informationen über die majestätische Landschaft! Bestens ausgestattet mit der besten Malta Reiseführer-Empfehlung für Ihre Reise!

Malteser - Reiseführer - Süddeutsche.de

Reisehinweise, Fotos, Sehenswürdigkeiten und Angebote: Zu wissen, wohin die Fahrt geht. Neben renommierten Englischkursen hat der Inselstaat Malta noch mehr zu bieten: gewaltige Festungen, üppig geschmückte sakrale Bauten oder vorgeschichtliche Fundstücke aus der Jungsteinzeit, die im Vergleich noch viel älteren Datums sind als die meisten anderen aus Europa. Neben dem Kulturreichtum bietet die sonnige Insel Malta aber auch Erholungsspaß für Athleten und Entspannungssuchende.

Im Spannungsfeld zwischen Tourismus-Boom und Korruption: Die vielen Tätigkeiten in der Kleinsthauptstadt eines EU-Landes reflektieren die angespannte Lage in Malta. Locations of "Game of Thrones" "Game of Thrones" ist eine phantastische Unterwelt. Aber viele Plätze können wirklich besucht werden - und auch in der siebten Staffel sind neue hinzugekommen. Eine sehr reale Übersicht für die Planung von Reisen.

Es gibt viel zu erleben auf Maltas kleiner Nachbarkolonie - zu jeder Zeit. Typisches Malta: Die Dörfer Vittoriosa, Cospicua und Vittoriosa berichten dem Gast von den Bräuchen, den ritterlichen Orden und den vielen Eroberern, die auf die Inseln kamen und sie wieder verließen. Durch Dominik Prantl Was wissen Sie wirklich über Malta?

Malta's Story berichtet von allen Eroberer, die hierher kamen und zogen. Südlich, in die Wärme: Vor 125 Jahren startete die "Augusta Victoria" zur ersten Fahrt in der Firmengeschichte. 7 Ziele für den Frühjahr. Die Malteser machten ihn zu einer großen Macht. Die Stadt Valletta, die sich in der Nähe der maltesischen Metropole Valletta befindet, ist ein Ort, an dem sich Historie und Naturstein zu einem Schutzwall gegen den schnellen Wandel vereinen.

Reiseführer Valletta 15 Sachen, die Sie wissen müssen, bevor Sie gehen!

Valletta, die Inselhauptstadt Maltas, ist ein großes Freiluftmuseum mit aufregenden Ausblicken auf das türkisfarbene Wasser. Im Reiseführer finden Sie kostenlos online Reiseinformationen für einen Trip oder eine Exkursion nach Valletta. Darunter befinden sich unter anderem empfehlenswerte Unterkünfte, sehenswerte Orte in der UNESCO-Welterbestadt und Insider-Tipps. Wir beginnen mit dem Valletta Reiseführer!

Einleitung zu Valletta: Maltas Landeshauptstadt Valletta ist UNESCO Weltkulturerbe. Jh. nach den Entwürfen der maltesischen Ritter auf dem Zeichentisch. Im Laufe der Zeit wurde Valletta zu einer florierenden barocken Metropole in unmittelbarer Nähe des Meeres. Durch viele Auslandsaufenthalte und ein Jahr in Malta haben wir Valletta bereits kennengelernt.

Wir haben hier unsere Tips und Erlebnisse über Valletta zusammengestellt - in der Erwartung, dass sie Ihnen bei der Vorbereitung und während Ihres Aufenthaltes mithelfen. Valletta ist mit herrlichen Ausblicken wie dem Grand Master Palace der Malta, 300 sonnigen Tagen im Jahr, dem gutbürgerlichen Geschmack der Insel und dem türkisfarbenen blauen Wasser eines der aufregendsten Reiseziele im Mittelmeer.

Insider-Tipps, Sehenswürdigkeiten, gute Gaststätten, Exkursionsziele, öffentliche Verkehrsmittel - in den nachfolgenden Abschnitten werde ich auf alle wesentlichen Punkte rund um Valletta näher eingehen. Wenn Sie Valletta auf einem Schiff besuchen, klicken Sie hier. In Malta gibt es nur einen einzigen Flugplatz - Malta Luqa Airport. Es liegt 10 Kilometer außerhalb von Valletta.

Wie Sie vom Flugplatz in die Innenstadt kommen: Öffentliche Verkehrsmittel: Bus X4 verkehrt vom Flugplatz nach Valletta. Der Trip beträgt ca. 30 min. und ist für 2? zu haben. Weitere Hinweise zu den ÖPNV finden Sie unter 7. Taxis: Eine Taxifahrt vom Flugplatz nach Valletta beträgt ca. 15?.

Autovermietung: Es gibt mehrere Autovermieter am Boden. Der Weg ist leicht, denn auf Malta führt der Weg nach Valletta. Aber denken Sie daran, dass Sie das Fahrzeug außerhalb der Ortschaft abstellen müssen! Die Kosten liegen zwischen 10 und 20?. Die Preise für einen Abflug nach Malta variieren je nach Saison.

Die Hochsaison ist im Vergleich zu vielen anderen Destinationen günstiger. Denn Charter- und Ferienpiloten reisen im Frühjahr, in der Sommersaison und im Sommer nach Malta. Für einen preiswerten und gut organisierten Abflug nach Malta empfehlen wir meinen Reiseführer. Dort finden Sie detaillierte Tipps:

Und wo soll ich in Valletta übernachten? Die Valletta ist eine der kleineren Metropolen Europas. Dennoch finden Sie in der Innenstadt zahlreiche Hotelkategorien und Preiskategorien. In meinen Reiseführer schreibt man es immer wieder: Die Location und Hotelqualität ist ausschlaggebend für eine erfolgreiche Anreise! Ich habe hier eine kleine Liste von guten Häusern in Valletta mit Angabe ihrer Location und Rubrik zusammengestellt.

Phoenicia: Das bestbewertete 5-Sterne-Hotel in Malta liegt unmittelbar vor dem Stadtpforteingang. Haus Ellul: Ein Haus mit liebevollem Service mitten in der Stadt. Das Grand Excellsior Hotel: Eine gute Verbindung von Stadtrundfahrt und Schiff! Es liegt zwischen der Stadtmauer und dem Marsamxetter Stadthafen.

Die Jugendherberge Ursolino Valletta beschreibt sich selbst als B&B mit 5-Sterne-Standard in der von der UNESCO unter Denkmalschutz gestellten historischen Stadt. Einige Standorte betreiben es als 4- oder 5-Sterne-Hotel. Das ist sicherlich das schönste 4-Sterne-Hotel in Valletta. Königspalast: Ein Boutique-Hotel in einem Palast mit 13 Einzelzimmern und SPA.

Osborne: Direkt in der historischen Innenstadt der UNESCO zu einem vernünftigen Mietpreis. Das Grand Harbour Hotel: Die schönste Aussicht auf den Yachthafen von einem billigen Haus aus. Besonders die Unterkünfte in Valletta sind durch ihre gute geographische und landschaftliche Anbindung an die von der UNESCO geschützte Innenstadt gekennzeichnet. Die Stadt Valletta ist der wichtigste Knotenpunkt auf Malta und ein optimaler Startpunkt, um Malta zu erobern.

Auch die Preise und Einschaltquoten der Häuser sind im Verhältnis zu Malta sehr gut. Natürlich kosten ein Boutique-Hotel in der UNESCO-Altstadt mehr als ein 3-Sterne-Hotel in einem Seebad, aber es lohnt sich trotzdem. Nachfolgend ein paar Sachen, die Sie unbedingt mit nach Malta nehmen sollten.

Beispielsweise benötigen Sie einen geeigneten Reise-Adapter für die Buchsen auf Malta - denn die Buchsen erfüllen den englischen Norm. Auf unserer Malta-Packliste finden Sie viele weitere hilfreiche Hinweise. Dazu gehört zum Beispiel die richtige Bekleidung für die unterschiedlichen Jahreszeiten Maltas. Wir haben eine separate Liste für die Planung von Reisen erstellt.

Das fängt mit der Wahl des geeigneten Zielortes in Malta an und hört mit der Abfahrt auf. Noch ein paar weitere Sachen, die wir auf unseren Touren immer haben und empfehlen: Die Kreuzfahrtschiffe nach Malta blühen. Hier geht es darum, wie man vom Flughafen in die Innenstadt und alle anderen Orte Maltas kommt.

Die Kreuzfahrthäfen befinden sich im Grand Harbour von Malta, unterhalb der Oberen Barakka Gärten. Ein weiterer Weg ist der nach Valletta. Alle Busse von Hopp on Hopp off Sightseeing fahren unmittelbar am Seehafen vorbei. Die führen Sie zu allen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Wenn Sie mit dem ÖPNV fahren möchten, empfehlen wir Ihnen, zum Busbahnhof Valletta zu gehen.

Von Valletta aus können Sie ein beliebiges Ziel in Malta mit einem Taxipreis von max. 35? erreichen. Auch wenn Valletta eine der kleineren europäischen Metropolen ist, ist die Anzahl der Sehenswürdigkeiten noch größer. Zum UNESCO Weltkulturerbe zählt die ganze Welt. Die Highlights in Valletta und auf Malta finden Sie hier!

Großmeisterpalast: Der Großmeisterpalast aus dem XVI. Jh. ist eines der traditionsreichsten Gebäude in Valletta. St. John´s Dom: die große Kirche der Malta in Valletta, von 1578. Die Innenarchitektur hielt beinahe 100 Jahre an. Das Casa Rocca Piccola: Im letzen besiedelten Adelssitz auf Malta begleitet Sie Marquis de Piro selbst.

Kriegsräume von Lascaris: Während der Besetzung Maltas im Zweiten Weltkrieg führten alliierte Befehlshaber die Kriegshandlungen von diesen Blöcken aus. Heute sind die Gebäude ein richtiges Museumsgebäude und stehen unter Denkmalschutz. Die Valletta Waterfront: Die Promenade des Hafens bietet heute zahlreiche Möglichkeiten für Gastronomie, Kneipen und Läden. Spaziergang durch die Straßen von Valletta: Die einfachste Art, die Innenstadt zu erkunden, ist zu Fuss und das ist es, was Sie tun sollten.

Für Ausflüge ist Valletta der ideale Platz, um in Malta zu übernachten. Der schnellste Weg, von Valletta aus alle Sehenswürdigkeiten Maltas zu erreichen. Dies ist auf die gute öffentliche Anbindung der Hansestadt zurückzuführen. Der öffentliche Verkehr in Malta besteht nur aus Autobussen und Fährschiffen. Der Busbahnhof von Valletta ist die Endstation für die meisten Linienbusse und Transportmittel Maltas.

Deshalb führt jeder Weg in Malta nach Valletta! Autobusse in Valletta: In der alten Stadt Valletta gibt es keine Buse. Man fährt zum Busbahnhof oder außerhalb der Stadtmauer an der alten Stadt vorbei. Kein Hindernis, denn Sie können Valletta in 30 Min. zu Fuss überqueren. Autobus außerhalb von Valletta: Mehr als 20 Linien verkehren vom Busbahnhof vor dem Stadttor in alle Himmelsrichtungen.

Fährverbindung von Valletta über den Marsamxetter Stadthafen in den Osten von Valletta. Von Cantania und Pozello (Sizilien) gibt es nach Valletta. Taxis: Der Autoverkehr in Valletta ist niedrig, da nicht alle Fahrzeuge in Maltas Landeshauptstadt zugelassen sind. Eine Taxifahrt zum Flugplatz dauert ca. 17?. Der Garten ist einer der schoensten Aussichtspunkte des Hafens und zugleich der Einstieg in die Stadt.

Die Rückfahrt für den Lift beträgt 1?. Die Preise für öffentliche Transportmittel in Valletta sind niedrig. Ein Wochenticket für Urlauber beträgt zurzeit ca. 20 ?. Weitere Infos zu Preisen, Fahrkarten und Abfahrtzeiten finden Sie hier: Öffentliche Transportmittel in Malta: Wegbeschreibung zu den Bussen und Fähranleger! Aussicht von Valletta nachts auf Valletta.

Die engen Straßen von Valletta bieten verschiedene Kneipen, Cafés und Kneipen, in denen man abends etwas essen gehen kann. Allerdings ist das Stadtzentrum von Valletta nach Büroschluss recht still. Wer den Tag mit ein paar Drinks gemütlich beenden möchte, sollte an der Valletta Waterfront im Grand Harbour vorbeischauen.

In Valletta gibt es keine echten Diskotheken und Diskotheken. Es geht um gute Gaststätten in Valletta und maltesischen Gerichten, die Sie kosten müssen! Die Nationalgerichte in Malta sind Kanincheneintopf. Einen besonderen Schwerpunkt haben wir dem Themenbereich Lebensmittel in Malta beigelegt. Hier finden Sie weitere Speisen, die Sie in Malta auf jeden Fall kosten müssen!

In Valletta: Ta' Nenu:ist ein Familien-Restaurant mit köstlicher maltesischer Gastronomie. Rubino: Das ýlteste Restaurant in Valletta befindet sich in der Old Bakery Street. In Valletta: Lot Sixty One: Hier gibt es einen wirklich schmackhaften Kaffee zum Mitnehmen. Cafe Cordina: ist eines der traditionsreichsten Cafés Maltas.

Die Speisekarte enthält viele verschiedene Desserts, darunter auch typisch malaysische Köstlichkeiten. Hier finden Sie einen gelungenen Branchenmix aus internationalen und einheimischen Warenzeichen. Den Marktbegeisterten steht der Markt Il-Monti in Valletta zur Verfügung. Auf der anderen Straßenseite von Marshamxett Harbour - in Sliema und St. - befinden sich die grössten Einkaufszentren und andere Einkaufsmöglichkeiten Maltas.

Wie viel kosten die Fahrten nach Valletta? Verglichen mit anderen Mittelmeer-Destinationen ist Valletta im mittleren Feld. Sie finden in der Innenstadt und im Umland in allen Preislagen Übernachtungsmöglichkeiten. Unterbringung: Transport: Verpflegung: Gesamtbudget: Die in meiner Preisliste angegebenen Werte sind Mittelwerte für einen Aufenthalt in Malta. Zum Beispiel finden Sie billigere Häuser als zu einem Übernachtungspreis von 30?.

Es kommt auf Ihren individuellen Fahrstil an. Was auch immer Ihr Budget ist, es lohnt sich, Valletta zu besichtigen. In Valletta herrscht mediterranes Raumklima. Ideal ist die Fahrtzeit zwischen den Monaten Mai und September, aber Sie können die ganze Saison über die ganze Region aufsuchen. Bestzeit zum Reisen?

Hochsaison: Die wärmste Zeit in Malta sind die Sommerferien zwischen Juli und August. Ein weiterer positiver Aspekt des Sommers in Valletta ist, dass der Niederschlag durchschnittlich nur einmal im Monat eintrifft. Vor- und Nachsaison im Frühjahr: Die Monaten März und März sind für Besichtigungen in Malta geeignet. Herbst: Im Okt. und Nov. ist das Klima in Valletta immer noch sehr schön.

Auf Malta sind die Wintern sehr windreich, teilweise weht über Malta ein Gewitter. Ich habe meinen eigenen Anteil am klimatischen und wetterbedingten Geschehen auf Malta in den Jahren. Dort finden Sie detailliertere als hier: Informationen: Mit der osmanischen Belagerung 1565 begann die Entwicklung der maltesischen Landeshauptstadt Valletta, als deutlich wurde, dass Malta in den nächsten Jahren besser befestigt werden musste.

Nach der Besetzung legt der Grossmeister des Ritterordens - Jean Parisot de la Valette - den Grundstock für die neue Landeshauptstadt und gibt ihr ihren Titel. Die Valletta war eine der ersten Großstädte auf dem Zeichentisch. Sie sind geradlinig, die Stadtmauern und Stadttore dienen nur der Stadtbefestigung.

Es dauerte 20 Jahre, um an der neuen Anlage zu bauen. In Valletta wohnten danach 4000 Bewohner und Reiter aus ganz Europa. Bald hatte Maltas Metropole den guten Namen, die Metropole der gewaltigen Basteien und Barockbauten zu sein. Einige haben Valletta auch als die prächtigste aller Metropolen Europas bezeichnet. Als Barockstadt blühte Valletta auf, kleiner als die großen Metropolen Europas, aber deutlich in ihrer Pracht gleich.

In den darauffolgenden Jahrzehnten gelang es keiner der Streitkräfte, die Landeshauptstadt Maltas zu eingenommen. Die Zeit der maltesischen Ritter auf Malta ist damit zu Ende. Die Engländer besetzen Malta nach dem Triumph gegen Napoleon. Seit 1980 steht das ganze Stadtzentrum auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Valletta ist mittlerweile eine Kombination aus einer touristischen und einer international tätigen Stadt. Dies ist vor allem auf die liberale Steuerstruktur in Malta zurückzuführen.

Il-Belt" heißt heute die Landeshauptstadt, was soviel wie " die Großstadt " ist. Malta's Kapital mag zwar gering sein, aber die Anzahl der Sehenswürdigkeiten ist um so höher! Sie werden von Beginn an in die historische Bausubstanz, die freundliche Bevölkerung, die kulturelle Vielfalt und das köstliche Angebot der maltesischen Küche entführt! Hoffentlich gibt Ihnen unser Führer einige hilfreiche Infos über Unterkünfte, Sehenswürdigkeiten, gute Gaststätten und Dinge, die Sie in Valletta nicht verpassen sollten.

Ich wünsche Ihnen eine gute Anreise! Waren Sie schon mal in Valletta? Sie planen eine Fahrt?

Mehr zum Thema