Moskau Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Moskau

Reservieren Sie Touren & Aktivitäten in Moskau und Tickets zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Landkarte - alle Moskauer Sehenswürdigkeiten auf einen Klick In der russischen Metropole Moskau lohnt sich immer ein Ausflug. Der mysteriöse Ausländer kann mit tollen Sehenswürdigkeiten, abwechslungsreichen Freizeitaktivitäten und einer spannenden Historie punkten, die Sie auf jeden Fall kennen lernen sollten. Sie haben in meinen Moskau-Tipps bereits viel über die Stadt Russisch gelernt, welche 15 Moskauer Sehenswürdigkeiten auf Ihrer Besichtigungsliste erscheinen sollen, werde ich Ihnen jetzt zeigen.

Ich habe auf der nachfolgenden Moskau-Karte alle Sehenswürdigkeiten für Sie aufbereitet. Auf diese Weise können Sie alle Sehenswürdigkeiten in Moskau in aller Stille genießen, ohne unter zeitlichem Druck zu sein. Unsere Reise zu den Moskauer Sehenswürdigkeiten beginnt an einem der berühmtesten Plätze der Großstadt, wenn nicht gar ganz Russland: dem Rote Klatsch.

Informationen und Tipps: Sie nehmen die Metro-Linie und steigen an der Station "Ochotny rjad" aus. Nehmen Sie den westlichen Ausgang und Sie sind schon in der NÃ??he des 500 m langen roten Pascha, wo auch der berÃ?hmte Kriminelle hinkommt. Direkt neben dem Basilius-Dom steht auf dem Roten Quadrat ein ganz besonderes Museum: Im Lenin-Mausoleum sehen Sie den eingebalsamierten Leichnam des 1924 gestorbenen Sowjetgründers.

Informationen und Tipps: In der Zeit von 10 bis 13 Uhr ist das Lenin-Mausoleum für die Öffentlichkeit zugänglich: Dienstag, Mittwoch s, Donnerstag und Sonntag. Einen Blickfang der etwas schönsten Form bietet wieder das Geschichtsmuseum, das sich auch auf dem Rote Preis erhebt. Informationen und Tipps: Auch wenn es sich um eine Nachbildung des Tores in den 1930er Jahren des letzten Jahrhunderts handelte, ist der Blick vor allem am Abend ein echter Höhepunkt, denn dann gibt der gesamte, prächtig beleuchtete Marktplatz ein fast traumhaftes Erscheinungsbild ab.

Guru-Tipp: Ich schlage vor, dass Sie die Sehenswürdigkeiten in Moskau während des Tages von drinnen und draußen besuchen, am Abend sollten Sie unbedingt zurückkommen, um den Roten Platz aufzusuchen! Ein weiterer wichtiger Anblick in Moskau, unmittelbar am Rote Quadrat gelegen, ist der Moskauskreml.

Wer in der russischen Landeshauptstadt reist, kommt nicht an dem alten Teil der Großstadt vorbei, dessen beeindruckende Stadtmauern unmittelbar an den Roten Markt angrenzen. Information und Tipps: Damit verpassen Sie kein einziges Höhepunkt und müssen nicht permanent durch Ihren Reiseleiter stöbern, sondern erhalten die wichtigsten Daten auf direktem Weg von Ihrem Privatführer.

Sie können das Musée mit der Metro-Linie Rot besuchen, an der Station Kropotkinskaja aussteigen. Informationen und Tipps: In Moskau ist die Kunsthalle der europäischen und amerikanischen Malerei von Dienstag bis Sonntag von 11-20 Uhr und Donnerstag und Freitag von 11-21 Uhr offen. Die Eintrittsgelder betragen 4?, für Kleinkinder und Teenager bis 16 Jahre ist der Zutritt zum Musee.

Natürlich sollte das Puschkin-Museum nicht auf der Liste der bemerkenswerten Moskauer Kunstmuseen verpassen werden. Der beste Weg zum Puschkin-Museum führt über die gelbe U-Bahn-Linie ("Kropotkinskaya"). Informationen und Tipps: Die Öffnungszeiten des Puschkin-Museums sind von 11-20 Uhr jeweils von Dienstag bis Sonntag. Für den Besuch der ständigen Ausstellung beträgt der Eintrittspreis 5,50 , und für die Teilnahme von Kindern und Jugendlichen bis 16 Jahre ist der Besuch des Museums frei.

Wenn Sie die Sonderausstellungen (derzeit Rembrandt und Vermeer) besichtigen möchten, müssen Sie weitere 8? bezahlen. Kuriertipp: Für 8 erhalten Sie ein Kombi-Ticket für den Besuch der Kunstgalerie und des Puschkin-Museums. Auf jeden Falle sollten Sie während Ihrer Moskaureise einen Ausflug in die weltbekannte Tretjakow-Galerie machen.

Es ist eine der bedeutendsten Moskauer Sehenswürdigkeiten, es beherbergt die bekanntesten russische Werke und viele andere bedeutende Ausstellungen. Die Eintrittspreise richten sich nach der gewünschten Messe. Nehmen Sie die orangefarbene U-Bahn-Linie und steigen Sie an der Haltestelle Tretjakowskaja aus, das Musée ist nur wenige Gehminuten von der U-Bahnstation entfernt.

Informationen und Tipps: Das Atelier Tretjakow ist jeweils Dienstag, Mittwoch und Sonntag von 10-18 Uhr, Donnerstag, Freitag und Samstag von 10-21 Uhr offen. Für die permanente Ausstellung kostet der Eintrittspreis 7?, für Kleinkinder und Teenager bis 18 Jahre ist der Besuch des Museums frei. Am besten kümmern Sie sich vor Ihrer Abreise nach Moskau um die Karten, denn dann haben Sie eine gute Chance auf gute Erlöse.

Sie erreichen das Bolschoi-Theater nach einer Fahrt die dunkelgrüne Metropolis. Der Busbahnhof Teatralnaja liegt in der unmittelbaren Umgebung des Rotplatzes. So können Sie beide Moskauer Sehenswürdigkeiten hervorragend untereinander vernetzen. Wenn Sie einige der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Moskaus kennengelernt haben, ist es Zeit zum Entspannen.

In Moskau gibt es viele großartige Parkanlagen und Freizeitanlagen, die Sie nicht verpassen sollten, besonders bei schönem Regen. Sie können den unmittelbar an der Moskva gelegenen Stadtpark entweder mit der roter U-Bahn ( "Park kultury") oder mit der orangefarbenen U-Bahn ("Oktyabrskaya") anfahren. Kurzinfo: Das sehr empfohlene Garagenmuseum für zeitgenössische Kunst ist unmittelbar am Gorki-Park gelegen.

Im Raumfahrtmuseum (orangefarbene U-Bahn-Linie, Bahnhof WDNCh) können Sie die aufregende Historie der russische Raumfahrer nachlesen. Informationen und Tipps: Die Moskauer Kosmonautenmuseen sind von 10-17 Uhr jeden Sonntag bis Mittwoch und von 10-21 Uhr jeden Donnerstag offen. Ebenso lohnenswert ist der Zarizyno-Park, in dem sich die wiederhergestellte Burg der russische Empressi. Katharina die Große liegt.

Am besten können Sie den Moskauer Frühling mit einem ausgedehnten Rendezvous mit Aussicht auf die Burg auskosten. Etwas außerhalb von Moskau befindet sich der Zarizyno-Park, der jedoch mit der umweltfreundlichen U-Bahn-Linie ("Domodedowskaja") leicht erreichbar ist. Informationen und Tipps: Das Palais im Zarizyno-Park und die Gewächshäuser können von Dienstag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 20 Uhr und Sonntag von 10 bis 21 Uhr besucht werden.

Nehmen Sie die grüne U-Bahn-Linie und steigen Sie an der Station Kolomenskaja aus. Die Ortschaft liegt unmittelbar an der Moskva und ist ideal für einen ausgedehnten Rundgang durch die Zeit der Zar. Es steht auf der UNESCO-Welterbeliste und ist aufgrund seiner Gestalt und seiner geschichtlichen Entwicklung ein wahrhaft außergewöhnlicher Anblick in Moskau.

Informationen und Tipps: Die Kolomenskoje Parks können vom Jänner bis zum Jänner jeden Dienstag bis Freitag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr, Samstag von 11 bis 13 Uhr und vom Jänner bis zum Dreimal täglich von 10 bis 18 Uhr besucht werden. Seit 2004 steht das im typisch moskanischen Barockstil erbaute Schloss, dessen Errichtung bereits im sechzehnten Jh. begann, auf der UNESCO-Welterbeliste und ist heute eine der schoensten und bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Moskaus.

Mit der roten U-Bahn-Linie bis zur Station Sportivnaja, dann sind Sie in wenigen Gehminuten am Stiftsgebäude. Informationen und Tipps: Sie werden sich vielleicht wundern, warum ich die U-Bahn als Wahrzeichen Moskaus bewerbe, aber ich sag's Ihnen: Sie ist nicht nur eines der am weitesten verbreiteten Nahverkehrssysteme der Erde, sondern mit ihren tieferen Tunnel und Palaststationen auch das attraktivste der Weltkarls.

Sie sehen, die russischen Städte Moskau bieten Sehenswürdigkeiten für jeden Anspruch. Sie sind an einer Fahrt nach Moskau interessiert? Willst du nach Moskau gehen?

Mehr zum Thema