November Reisen Warm

Reise-November Warm

Die Winterdestination ist natürlich die tropische Insel Hawaii. Der November ist für Surfer die beste Reisezeit. Strandurlaub am Meer und Strand, Aktivurlaub oder Kulturreise? Im November ist der Sommer möglich, z.B.

ist der November die beste Zeit, um Fuerteventura zu besuchen.

Ausflugsziele im November Hier ist es warm im November ?

Der graue November? Aber nicht für diese fünf Ziele: Im November werden wir Ihnen die schönsten Plätze aufzeigen. Weil an 230 Tagen im Jahr die Luft bei hohen Außentemperaturen brennt. Eine der besten Reisezeiten ist der November, wenn die regnerische Jahreszeit zu Ende ist, es nicht bedrückend feucht ist und die Hurrikansaison zuende ist.

Tagsüber liegen die Temperaturen unter 30°C, in der Nacht fällt das Fieberthermometer auf komfortable 20°C ab. Mit acht Sonnenstunden pro Tag und einer Temperatur um die 26° Celsius sind ideale Voraussetzungen für einen Badeferienaufenthalt an Badestränden wie dem berühmten Miami Beach oder Daytona Beach gegeben. Die gleichnamige Landeshauptstadt Dubai ist eines der Klassiker unter den Winterflüchtlingen.

Im November strahlt die Luft hier neun Sonnenstunden lang bei 30°C, in der Nacht wird es auf etwa 18°C abgekühlt. Auch in dem wüstenähnlichen Bundesstaat am Arabischen Meerbusen gibt es mehrere Badestrände, wie den Jumeirah Beach, wo man bei 27° Wassertemperatur ideale Bedingungen hat. Auch für den Besuch des mit 828 Meter hohen Turms der Erde, des Burj Khalifa oder des Al-Ain Camel Market bietet sich dieses Wetter an.

Der Regen ist vorüber und die kalte, trocknende Periode folgt: November ist der ideale Zeitpunkt für die Tropendestination Thailand, da die Hauptsaison erst im Dez. eintritt. In Nordthailand, in Zentralthailand, in der Haupstadt Bangkok und auf der Andamaneninsel Phuket gibt es jetzt ideale Klimabedingungen mit nicht zu hohen Außentemperaturen, verhältnismäßig geringer Luftfeuchte und einem blauen Himmels.

Der November wird als der beste Monat für Reisen in dieses aufregende Reiseland angesehen. Hinzu kommen die angenehmen klimatischen Verhältnisse in den bekannten Megacitys wie Shanghai oder Peking.

Am Jangtse entfaltet sich die grüne und eindrucksvolle Natur am Jangtse nach der regnerischen Jahreszeit. Empfehlenswert auch für Rundfahrten durch das Gebiet des mittleren November, da in den meisten Teilen des Landes die sommerlichen Regenfälle und die Schwülheit vorüber sind und die Temperatur um die 20°C liegt. In den nördlichen Regionen zum Beispiel ist das Subtropenklima im November am besten.

Die feuchten und bis zu 38°C heißen Tage sind vorüber und der kalte und kalte Herbst ist da. Das bedeutet für Hanoi und Halong Bay: tagsüber Temperaturen um 25°C und nachts Temperaturen unter 20°C. Tips für Ihre Anreise und die besonderen Merkmale Vietnams hier.

Mehr zum Thema