Portugal Größter Berg

Größter Berg Portugals

Wieviele Menschen leben in Portugal? Die portugiesische Regierung ist der weltweit größte Produzent von Kork. Laden Sie jetzt das Foto Foia Der höchste Berg der Algarve in Portugal herunter. Heute beherbergt der Naturpark Parque Natural da Serra da Estrala das einzige Skigebiet Portugals. Höchste Gipfel der Insel und gleichzeitig einer der höchsten Berge Portugals.

Wanderung auf Portugals höchstem Berg

Wenn Sie den Vulkan erklimmen wollen, starten Sie Ihre Gipfelstour am Seehafen von Medalena, der grössten Inselstadt. Entlang der Küstenlinie fahren wir zunächst nach Criação Velha, bevor eine Abfahrt in die für die Inseln bekannten Weinberge führt. Der Vulkanboden der Vulkaninsel verströmt dem kräftigen Wein ein einmaliges Flair - so einmalig, dass er im neunzehnten Jh. auch an den zaristischen Hof in St. Petersburg gebracht und von der UNESCO zum Welterbe ernannt wurde.

Der eigentliche Startpunkt der Gipfelstour ist die "Casa da Montanha". Um den Vulkan zu erklimmen, müssen Sie sich zuerst hier anmelden - und allein bis zur "Casa" 25 Kilometer und 1.400 Meter Höhe aufsteigen. Der Weg wird mit jedem Meter höher, bis er letztendlich nur noch aus Lavafelsen bestehen wird. Die erste Ansicht des Gipfels kann man sehen, wenn man den Vulkankrater erreicht.

Ab hier sind es nur noch 70 Meter bis zum Gipfeltreffen - aber sie haben es in sich. Die Abfahrt findet über die Steigroute zurück zur "Casa da Montanha" statt, wo die 32 Kilometer lange Strecke endet. Diejenigen, die ihre Wanderung nur an der "Casa da Montanha" beginnen, müssen "nur" 7 Kilometer und 1.200 Höhenmeter bis zur Spitze durchlaufen.

Madeira-Gebirge - Madeira-Gebirge

Auf Madeira liegt einer der höchstgelegenen Gipfel Portugals! Der Pico Ruivo, der Pico das Torres und der Pico do Areeiro laden zu unvergesslichen und unvergesslichen Gänsehaut-produzierenden Landschaften ein, auch für die unempfindlichsten Menschen! Eine Ikone der imposanten und imposanten Natur der Madeira-Inseln! Pico Ruivo ist der höchstgelegene Berg auf Madeira und der drittgrößte in Portugal, 1862 Meter über dem Meeresspiegel.

Sie wird nur von der "Serra da Estrela" auf dem Portugiesischen Kontinent und von der "Ponta do Pico" auf den Asoren uebertroffen. Wer einen Forschungsurlaub machen möchte, kann die notwendige Ausstattung benutzen, um die Tiere zu beobachten, die den Pico Ruivo als Lebensraum haben, wie zum Beispiel den Madeira-Sturmvogel (Pterodroma madeira),

Pico do Areeiro ist der mit 1818 Meter drittgrößte Berg der Madeira, nach Pico Ruivo mit 1862 Meter und Pico das Torres mit 1851 Meter. Wer gern wandert, ist hier richtig. Man kann von oben andere Orte der lnsel sehen, wie Curral das freiras, Ponta de São Lourenço und bei klarem Blick auch die lnsel Porto Santo.

Erwähnenswert ist auch, dass es sich im Stadtzentrum von Freira auf Madeira befindet. Aufgrund seiner Höhenlage, wenn der Schnee auf Madeira schwieriger als sonst ist, ist der Berg mit einem Schnee umhüllt. Das ist ein rares Problem, da das Wetter auf Madeira sehr warmer ist. Doch wenn dieses Geschehen eintrifft, werden auch die Inselbewohner diesen Platz besichtigen.

Pico das Torres ist bekannt als der zweite höchste Berg auf Madeira, 1851 Meter hoch. Zwischen dem Pico Ruivo und dem Pico do Areeiro gelegen, ist er nur über den Weg erreichbar, der den Pico do Areeiro mit dem Pico Ruivo verbind. Für alle Kletterer ist es ein interessantes Plätzchen, denn der Weg zum Pico Ruivo ist wegen des in den Fels gegrabenen Abstieges eine große Aufgabe.

Mehr zum Thema