Portugal Porto Urlaub

Porto Urlaub in Portugal

Portwein ist ideal für einen Städtetrip, aber auch als Ausgangspunkt für die Erkundung Nordportugals. Die Crowne Plaza Porto Porto, Portugal (Andere), Portugal. Auch die heimliche Hauptstadt Porto ist immer einen Besuch wert. Die letzte Nacht unseres Urlaubs in Portugal verbrachten wir in ihrer Wohnung. "Das besondere und fast familiäre Ambiente in diesem Hotel hat zu einem gelungenen Urlaub beigetragen!

Ferien in Porto

Ob Sie ein exclusives Haus oder eine preiswerte Urlaubsunterkunft wünschen, ob Sie lange im Vorraus schauen oder einfach nur schnell reisen wollen - wir freuen uns auch auf Ihren Portourlaub. Durchsuchen Sie jetzt unsere attraktiven Porto-Ferienangebote - Sie finden sicher das richtige und bezahlbare Reiseangebot.

Ferien in Porto? Ein Städtetrip in Porto bedeutet, etwas ganz Besonderes zu erleben! Jetzt Ihre Pauschaltour nach Porto absichern und sich einmalige Tage gönnen: Ein Paketurlaub steht vor Ihnen in Porto - und damit die schönsten Zeiten des ganzen Jahrs! Entdecke Portugal von der schoensten Seiten! Unverkennbar sind die Landschaft, die wärmende Herzlichkeit der Menschen, interessante Fakten über die Historie und das kulturelle Leben der Gegend auch an der Costa de Prata, Costa da Caparica oder den Azoren.

Unternehmen Sie einen Abstecher nach Costa da Caparica, Costa Verde oder auf die Azoren. Wenn Sie beispielsweise von Zeit zu Zeit ein Auto mieten, können Sie während der Autofahrt die besonderen Merkmale der näheren und weiteren Umgebung aufdecken. Es gibt viel zu sehen und zu erfahren in Porto.

Beste Portotipps für den idealen Städtereisenden

Bei einem Spaziergang auf der einen Flussseite durch eine alte Stadt, die seit 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, kann man auf der anderen Flussseite echte Portweine kosten. Warum ein Städtetrip nach Porto ein wesentlicher Bestandteil eines Urlaubs in Portugal ist, möchte ich Ihnen aufzeigen.

Porto Airport ist ca. 16 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt und verfügt über eine perfekte Anbindung an das U-Bahn-Netz der Hauptstadt. Sie nehmen also die Metrolinie F unmittelbar am Busbahnhof und erreichen das Stadtzentrum in ca. 25min. Wenn Sie lieber den Autobus nehmen, steigen Sie in die Busse 601, 602 oder 604 und lassen Sie sich in die Mitte schwenken.

Portos ist eine typisch "wandernde" Ortschaft, weil sie sehr bergig und kurvenreich ist. Lediglich der Weg über die Kommandobrücke auf die andere Flussseite ist eine Fahrkarte für den ÖPNV wert. Es ist immer empfehlenswert, die City mit dem Rad zu entdecken, und dieses Mal ist es wieder eine gute Gelegenheit, große Bereiche des Stadtzentrums und auch verschiedene Vororte zu durchqueren.

Erst in der alten Innenstadt liegt man definitiv daneben. Für alle Fälle sollten Sie bequeme Sportschuhe mitnehmen, die Sie für ein paar Std. durch die ganze Ortschaft mitnehmen. Porto São Bento ist ein wahrer Augenschmaus und kann komplett kostenfrei besucht werden. Doch nicht nur von aussen ist das frühere Stift wunderschön anzusehen, denn direkt in der Empfangshalle kann man anhand der blau gefärbten Fliesen (Azulejos) einen Teil der Stadtgeschichte und des Landlebens nachempfinden.

Lassen Sie Ihren Augen zu den großen Höhen wandern und bewundern Sie die Kunst. Die 800 Jahre alter Dom von Porto liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum Bahnhof. Werfen Sie einen kurzen Einblick ins Innere - diese Barockkirchen sind immer wieder imposant. Von hier aus hat man einen ganz speziellen Ausblick auf die Brücken über die Luís I, die Weinbaracken am Douro und die Stadt.

Wieder auf der Strasse muss man die Eskada dos Guindais hinuntergehen. Dazwischen kann man alle 10 Minuten die U-Bahn über die Hängebrücke hören. In der Silhouette von Porto beherrscht die Porta Luís I die Silhouette und lässt in ihrer Gestaltung an den Eifelturm denken. Kein Wunder, denn als Student des bekannten Baumeisters Gustave Eiffel entwarf er die neue Brucke.

In zwei Stockwerken verkehren Pkw und Bahnen. Falls Sie Zeit haben, sollten Sie auf die andere Straßenseite gehen. Die Aussicht ist sowohl bei Tag als auch bei Nacht hervorragend. zu besichtigen. Sie können hier sicherlich den reifen Tropfen kosten und sich ein eigenes Bild über das berühmte Wahrzeichen der Gegend machen.

Von hier aus hat man zudem den besten Ausblick auf die schöne alte Stadt Ribeira. Auf der anderen Flussseite können Sie entlang des Strandes in der Nähe der alten Stadt spazieren gehen und in einem der vielen Lokale ein köstliches Essen genießen. Guru Tipp für Ihre Stadtrundfahrt: Der Besuch der Portoer Stadtmuseen ist jeden Sonntagmorgen kostenlos.

Sie ist an ihren Flanken nahezu komplett mit den bekannten Blau-Azulejo bekleidet und passt sich so dem portotypischen Stadtgefüge an. Drehen Sie sich um und schauen Sie über den Marktplatz und Sie haben einen direkten Ausblick auf die Uni Porto. Ein sächsischer Kunde eines Reiseunternehmens, der einen Rückflug nach "Bordö" wollte, wurde vom Mitarbeiter dort auf einen Rückflug nach Bordeaux anstelle von Porto gebuch.

Hier können Sie ein weiteres Gläschen Porträtwein in einer typisch studentischen Kneipe ausprobieren. Alles in allem werden Sie feststellen, dass Porto dem berühmten Autor zu vielen großartigen Gedanken geholfen hat. In der Abenddämmerung, wenn man draußen ist und einige Schüler in ihren Jacken und mit Bücher unter den Händen vorbeirauschen, kommt einem die ganze Welt sehr mytisch vor.

Lassen Sie sich Zeit für einen Spaziergang durch die vielen Strassen und Gässchen der alten Stadtmitte und versuchen Sie einige der vielen süssen und wohlschmeckenden Kuchen. Avenida dos Aliados ist die Einkaufsmeile der Metropole. Dieser Mix aus Zerfall und Magie macht Porto einmalig. Zu den Stränden von Porto muss man etwa eine halbstündige Metrofahrt machen, aber es machte mir nichts aus, denn ich konnte mir die Umgebung nur ansehen.

Auf solchen gemächlichen Ausritten lernen Sie eine tolle Metropole hautnah miterleben. Wer noch ins kalte Wasser will, sollte auf jeden Fall den Poolkomplex Piscinas do Marés aufsuchen. Die Swimmingpools sind unmittelbar am Strand in die Felswände eingehauen und schützen vor den starken Wellengang. Portos ist eine Großstadt für Genießer.

Im Altstadtkern kann man nicht nur den bekannten portugiesischen Wein probieren, sondern auch einen typischen portugiesischen Biertopf. Der Montag ist Happy Hour in vielen Kneipen der Stadt und viele Getränke sind viel billiger als an den anderen Tagen der Wochentermin. Wer die typische Küche Portugals in einer guten Stimmung geniessen möchte, sollte einmal in der Escondidinho (Rua de Passos Manuel Nº 142) einkehren.

Typische Portugiesenküche, frische Fische, knusprige Blattsalate und erlesene Weinsorten machen einen gelungenen Ausklang aus. Trendig und köstlich ist die Verbindung von traditionellem Hafenwein und Tonic Water, die Sie an einem der warmen sommerlichen Abende empfehlen. Es ist nur hier, in der schönen Hafenstadt.

Probieren Sie die vielen Backwaren, essen Sie Fisch und lassen Sie sich von Feinschmeckern in die Kochkunst Portugals einweihen. Sie werden erstaunt sein, wie vielseitig die Portugiese ist. Wie in jeder Großstadt - ein Städtetrip wird erst richtig gut, wenn man ein Rad ausleiht und die Gegend erforscht.

Das ist auch in Porto eine echte Sensation, denn man kann an einen der vielen Sandstrände und in kleinen Dörfern frisch gefangenen Grillfisch ausprobieren. Wenn du die ganze Nacht die ganze Welt erforscht hast, bist du in dich verknallt, das kann ich dir versichern. Die schöne alte Ortschaft mit ihrem speziellen Reiz, die Nähe zum Fluß mit Aussicht auf die schönen Hafenweingüter und der Atlantik mit seiner Uferpromenade machen diese Ortschaft einmalig.

Es ist verständlich, dass die Portuaner nicht von den Kapitalisten von Lissabon überschattet werden wollen, denn sie wohnen in einer Großstadt, auf die sie zu Recht zu Recht besonders stolz sind. Wer einmal an einem der vielen Aussichtstürme der Innenstadt steht und das schöne Panorama und die Schönheiten der Innenstadt genießen will, weiß es.

Portugal?

Mehr zum Thema