Reise Zypern

Ausflug Zypern

Benutzen Sie Ihre Reise für Ausflüge in die wunderschöne Landschaft Zyperns mit ihren weiten Feldern und zerklüfteten Bergketten. Das griechische Flair an den Küsten der Aphrodite, beeindruckende Berge - das ist Zypern! Das Wanderziel Zypern ist uns noch recht unbekannt. Hier der Reisebericht unserer "Experience Week Cyprus" mit einem deutschsprachigen Reiseleiter vor Ort. Erleben Sie eine faszinierende Bildungsreise auf der Mittelmeerinsel Zypern.

Zypern: Reise- und Sicherheitsinformationen - Bundesaußenministerium

Sie ist Vollmitglied der EU, aber nach wie vor in zwei Bereiche untergliedert. Die UN-Einheiten steuern die Zwischenzone zwischen dem nördlichen und dem südlichen Teil, die ein militärisch eingeschränktes Gebiet ist und ebenfalls zum Teil abgebaut wird. Es ist nicht notwendigerweise als solche gekennzeichnete Militäreinrichtungen auf der gesamten Inseln und das dort gültige Fotoverbot einhalten.

Unter Einreisebedingungen für ausländische Staatsbürger können Sie sich über die Einreisebedingungen für den nördlichen Teil Zyperns informieren. Durch die faktische Trennung kann die dt. Auslandsvertretung in Nikosia nur bedingt konsularisch absichern. In Zypern ist die Kriminalität niedrig. Die Reisenden sollten die gewohnte Sorgfalt bei Bagatelldelikten wie Taschendiebstahl aufwenden.

Während der Sommermonate kommt es in Zypern aufgrund der vorherrschenden Klimabedingungen häufig zu Busch- und Waldbrand. Die Reisenden sollten auf angemessene Berichte in den Massenmedien und, falls erforderlich, auf Informationen der örtlichen Gebietskörperschaften achten. Für deutsche Staatsangehörige wird generell die Aufnahme in die Krisenpräventionsliste für einen schnellen Kontakt in Notfällen dringend angeraten.

Die Pauschalreisenden werden in der Regel von den Veranstaltern über die Sicherheitssituation im jeweiligen Land aufklärt. Zypern ist seit 1974 effektiv gespalten. Nur im südlichen Teil der Inseln und nicht im nördlichen Teil, der durch eine Grenzlinie (Grüne Linie) vom südlichen Teil getrennt ist, nimmt die internationale Anerkennung der Regierung Zyperns eine wirksame Einflußnahme vor.

Lediglich die Türkei anerkennt den nördlichen Teil als unabhängigen Teil ( "Türkische Republik Nordzypern"). Anrufe zwischen anderen Ländern (Deutschland) und Zypern sind kein Problem, aber die direkten Verbindungen zwischen dem Nord und dem Süd sind beschränkt und daher gibt es oft Engstellen bei der Durchwahl. Sie hat eine eigene Vorwahlnummer ( "00357") und eigene Mobilnetze.

Das Telefonnetz im nördlichen Teil ist alle an die Türkei angeschlossen (d.h. die zugehörige Ländervorwahl aus dem Telefonnetz 0090). Es gibt viele Handys mit Roaming-Funktion. Die Reisenden sollten sich bei ihrem Provider über Usability und ggf. anfallende Gebühren informieren. Die Blutalkoholkonzentration in der Bundesrepublik Zypern und im nördlichen Teil Zyperns liegt bei 0,5 pro Tausend.

FührerscheinDie Anerkennung des Führerscheins erfolgt in Zypern, nähere Angaben dazu finden Sie auf der Website der dt. Auslandsvertretung in Nikosia. Eine Anreise mit dem Leihwagen vom Süden in den nördlichen Teil der Inseln und zurück ist prinzipiell möglich, sofern die Autovermietung dies zulässt. Eine Haftpflichtversicherung muss jedoch für die gesamte Aufenthaltsdauer im hohen Norden geschlossen werden (Achtung: Diese deckt keine Beschädigungen am Mietfahrzeug ab.

Fahrzeuge, die im nördlichen Teil der Inseln gemietet werden, können auch die Trennlinie überqueren. Die wenigsten Autovermietungen im hohen Norden erlauben dies; der Vermieter muss eine Zusatzversicherung für den südlichen Teil der Inseln und in einigen wenigen Ausnahmefällen eine weitere Barhinterlegung (für Kollisionsschäden) abschließen.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Benutzung von griechisch-zyprischen Hotelanlagen und Ferienorten im hohen Norden auf griechisch-zyprischem Land zu Schadensersatzansprüchen der griechisch-zyprischen Besitzer führen kann. Die Reisenden sollten eine ausreichende Reisekrankenversicherung abschließen, die im Ernstfall auch einen Notfallflug nach Deutschland deckt, s. auch Medical Care.

Vor allem im nördlichen Teil Zyperns, wo die ärztliche Betreuung gegen die Europäische Versicherungskarte nur in der Bundesrepublik Zypern möglich ist. Es gibt keine vergleichbare Regelung für den nördlichen Teil und auch das deutsch-türkische Abkommen über die soziale Sicherheit ist nicht anwendbar. Für Bundesbürger ist die Eintragung mit folgendem Dokument möglich: Notizen: Sämtliche Reiseunterlagen müssen noch Gültigkeit haben.

Der Eintritt mit nur einem Erziehungsberechtigten ist problemlos möglich. Für Bundesbürger ist die Eintragung mit folgendem Dokument möglich: Notizen: Sämtliche Reiseunterlagen müssen rechtsgültig sein. Die Reisenden sollten sich vor der Abreise bei ihrer Fluglinie nachfragen. Der Eintritt mit nur einem Erziehungsberechtigten ist problemlos möglich. In der zyprischen Landesregierung wird die Benutzung des Meeres und der Flugplätze im nördlichen Teil der Inseln (z.B. des Flughafens Ercan/Timbou, der nicht unter das internationale ICAO-Regime fällt) als illegal erachtet.

Seitdem Zypern im Jahr 2004 der EU beigetreten ist, hat die Bundesrepublik Zypern jedoch, soweit bekannt, von einem entsprechenden Vorgehen gegen EU-Bürger Abstand genommen. Auf dieser Grundlage hat die türkische Zentralregierung die Praktik des "innerzyprischen Tourismus" eingeführt. Mit dieser Einschränkung können sich EU-Bürger ungehindert auf der ganzen Welt umherbewegen.

Für EU-Bürger mit einem gültigen Reiseausweis ist ein Umstieg vom nördlichen in den südlichen Teil und zurück an den dafür vorgesehen Übergangsstellen ("Überfahrt") prinzipiell ohne Probleme möglich (siehe Liste). Wie unter b ) erwähnt, ist jedoch zu berücksichtigen, dass die Einfahrt über einen nicht von der Republik Zypern kontrollierten Flug- oder Seehafen aus ihrer Perspektive rechtswidrig ist.

Zur Zeit sind dies (türkischer Name in Klammern): Während des Übergangs erfolgt eine Identitätsprüfung (Pass oder Personalausweis) in beide Himmelsrichtungen. Für die Länge der Besuche im hohen Norden gibt es keine Einschränkungen. Die Aufenthaltsgenehmigung ist ab einem dreimonatigen Aufenthaltszeitraum erforderlich. Die Einreisevorschriften für Inländer können sich ohne vorherige Benachrichtigung des Auswärtigen Amtes jederzeit abändern.

Gemäß der VO ( "Verordnung (EG) Nr. 1889/2005") müssen die Reisenden Bargeld in einer Summe von mindestens EUR 10000 oder bei anderen Devisen (z.B. CHF, USD, GBP) den Gegenwert bei der Einfuhr in die EU oder beim Verlassen der EU der jeweils gültigen einzelstaatlichen Behörden, in der Regel der Zollbehörde, auf eigene Initiative einreichen.

Für Fahrten innerhalb der EU müssen auf Verlangen Barmittel und gleichwertige Zahlungsarten über EUR 10000 (oder den entsprechenden Betrag in einer anderen Währung) gemeldet werden. Waffenbesitz bei der Einfuhr ist nicht erlaubt und wird strafrechtlich verfolgt. Der Export von antiken Gegenständen ist strengstens untersagt. Der Export von antiken Gegenständen aus dem nördlichen Teil der Inseln ist ohne Ausnahme untersagt; dazu gehören in der Regel Stein, Ton stücke, Versteinerungen und alte Souvenirs.

Der Import von gefälschter Designerware (Uhren, Kleidung, Gläser, Parfüms, etc.) aus dem hohen Norden ist in die Bundesrepublik Zypern untersagt. Gemäß der EU-Trennlinienverordnung (866/2004, ergänzt durch die Verordnung 293/2005) können Waren für den Eigenbedarf bis zu einem Warenwert von ? 260,- von Nord nach Süd transportiert werden. Gleiches trifft auf die Eingänge von Süd nach Nord zu.

Der Transport von Dieselkraftstoff von Nord nach Süd ist aus Umweltgründen untersagt. Der Import von Umzugsgütern und Fahrzeugen über den nördlichen Teil der Inseln ist nicht gestattet. Gleiches trifft auf den Transitverkehr mit Motorfahrzeugen mit Fährverbindungen von der Türkei über den Inselnorden und die vorgesehene Weiterreise vom Limassolhafen nach Israel zu.

Die Wiederausfuhr des Kraftfahrzeugs in den nördlichen Teil der griechischen Halbinsel muss innerhalb einer vom zypriotischen Zoll festgelegten Zeitspanne erfolgen, andernfalls besteht die Gefahr der Beschlagnahme. Bei der Mitnahme bestimmter Haustiere (Hunde, Katze, Frettchen) in Staaten der EU mit Ausnahmeregelungen in Irland, Großbritannien, Malta und Finnland ist folgende Vorschrift zu beachten: Ein EU-Heimtierpass muss mitgeführt werden.

Sie können die Zollvorschriften für Deutschland auf der Website der Zollbehörden und per Applikation "Zoll und Reise" oder per Telefon einsehen. Nahe der Sperrzone und der militärischen Einrichtungen gilt auf der ganzen Kanarischen Inseln ein strenges Fotoverbot, das nicht immer gut beschildert ist. Homosexuelles Verhalten ist nicht auf der ganzen Welt unter Strafe gestellt, aber die gesellschaftliche Anerkennung für offenes Verhalten ist niedrig.

Der Kauf und Verkauf von griechisch-zypriotischen Grundstücken im nördlichen Teil der Nordzypern wird seit September 2006 mit Freiheitsstrafen von bis zu 7 Jahren belegt. Deutsche Staatsbürger, die (in gutem Glauben) eine Immobilie im türkisch-zypriotischen Teil der Inseln kaufen wollen oder seit 1974 gekauft haben, sollten sich daher unbedingt im Voraus beim Katasteramt in Nikosia über die Immobiliensituation unterrichten.

In Nordzypern (Esentepe, Kyrenia) waren Ende September 2017 drei Urlauber mit Malaria (Plasmodium vivax) infiziert. Das sind die ersten Malaria-Fälle in Zypern seit den 1960er Jahren. Für die Einfuhr aus Gelbfiebergebieten ist eine Gelbfieber-Impfung vorgeschrieben, unter www.who.int. Eine Gelbfieber-Impfung ist bei der Einfuhr nach Deutschland nicht erwünscht. Generell rät das AA, die Standard-Impfungen bei jeder Reise nach dem aktuellen Impfplan des Robert Koch-Instituts für Kinder- und Erwachsenenbildung zu prüfen und durchzuführen (siehe http://www.rki.de).

Reiseschutzimpfungen werden gegen Hepatitis A, bei längerem Aufenthalt oder spezieller Belastung auch gegen Hepatitis B angeraten. Zypern ist seit 1967 frei von Seuchen. Aus Nordzypern (Esentepe, Kyrenia) wurden Ende August 2017 drei autochthone akquirierte Infektionskrankheiten mit dem Erreger der Krankheit bekannt. In Zypern ist dies nicht der Fall.

Abhängig vom jeweiligen Reiseverhalten kann eine Chemprophylaxe (Tabletteneinnahme) neben der immer erforderlichen Expositions-Prophylaxe hilfreich sein, für Zypern jedoch nicht. Wegen des Risikos einer Mückeninfektion wird allen Passagieren geraten, leichte Bekleidung zu benutzen, die den Körper bedeckt (lange Hose, lange Hemden), Sexualkontakte, Drogenkonsum (unsaubere Injektionsspritzen oder Kanülen) und Transfusionen.

In Zypern haben alle in Deutschland rechtlich Versicherten das Recht auf Behandlungen durch Ärzte, Zahnärzte, Krankenhäuser usw., wenn dies eilig ist. Ungeachtet dessen wird der Abschluss einer Krankenversicherung für die Zeit Ihres Auslandsaufenthalts ausdrücklich angeraten, die nicht von der Krankenkasse übernommene Gefahren absichert ( "notwendige Repatriierung nach Deutschland bei Krankheit, privatärztliche Behandlungen oder in Privatkliniken").

Es ersetzt nicht die Beratung durch einen Arzt; maßgeschneidert für die Direkteinreise aus Deutschland in ein anderes Land, insbesondere für längere Aufenthalte vor Ort. in Deutschland. Bei kürzeren Fahrten, Ein- und Ausreisen aus Drittstaaten und in andere Landesteile können je nach den Umständen des jeweiligen Reiseteilnehmers abweichende Regelungen getroffen werden.

Auf dieser Seite erhalten Sie Anschriften kompetenter Auslandsvertretungen und Infos zur politischen und politischen Zusammenarbeit mit Deutschland. Weltweit sind Terroranschläge und Geiselnahmen nach wie vor bedrohlich. Vor allem die terroristischen Organisationen "Al-Qaida" und "Islamischer Staat" (IS) bedrohen seit Sept. 2014 Angriffe auf diverse Staaten und deren Bürger. Selbst wenn es gegenwärtig keine konkreten Anhaltspunkte für eine Bedrohung für ausländische Beteiligungen gibt, kann nicht auszuschließen sein, dass auch ausländische Staatsbürger oder Institutionen in Deutschland zum Opfer von terroristischen Gewalttaten werden.

Ein besonderes Risiko von Anschlägen bestehen in Staaten und Gebieten, in denen bereits mehrfach oder mangels wirksamer Sicherheitsmaßnahmen relativ leicht Angriffe durchgeführt werden können oder in denen die Unterstützung der einheimischen Bevölkerungen durch terroristische Aktivitäten gegeben ist. Detailliertere Angaben zur terroristischen Bedrohung sind in den landesspezifischen Reise- und Sicherheitsinformationen zu entnehmen. Das Risiko, einem Angriff zum Opfer zu fallen, ist immer noch relativ niedrig im Verhältnis zu anderen Gefahren, die mit Auslandsreisen verbunden sind, wie Unfälle, Krankheit oder gewöhnliche Straftaten.

Trotzdem sollte man sich der Gefahr bewußt sein. Die Auswärtigen Amtes rät allen Fahrgästen, sich sicherheitsbewusst und situationsgerecht zu benehmen. Vor und während einer Reise sollten sich Passagiere über die Bedingungen in ihrem Land genauestens unterrichten, sich in der Situation angemessen benehmen, den lokalen Behörden folgen und Verdachtsmomente (z.B. unbeaufsichtigtes Gepäck auf Flugplätzen oder Bahnstationen, Verdachtsmomente von Personen) der lokalen Polizei oder den Sicherheitskräften mitteilen.

Deutsche Staatsangehörige sollten sich in die " Elefand " Krisenpräventionsliste des AA eintragen, egal in welchem Staat und für welche Aufenthaltsdauer: Erkundigen Sie sich daher bei Ihrer Auslandskrankenversicherung, ob ein ausreichender Gesundheitsschutz für Ihre Reise im Ausland vorhanden ist, der auch die anfallenden Reisekosten für einen Notfallflug nach Deutschland deckt. Bei fehlendem Schutz müssen die notwendigen Ausgaben (z.B. Behandlungs- oder Spitalkosten, Heimflug) von der betreffenden Person getragen werden und können alle Ihre Einsparungen rasch verbrauchen.

Für viele Souvenirs gelten strenge Einfuhrbestimmungen. Erkundigen Sie sich vor Reiseantritt, welche Souvenirs aus Gründen des Artenschutzes nicht importiert werden dürfen. Naturschutzverbände sowie Umwelt- und Zollverwaltungen empfehlen, keine Risiken zu übernehmen und prinzipiell keine Geschenke von Tier- oder Pflanzenarten mitzubringen. Prinzipiell sollten Sie beim Einkauf von tierischen und pflanzlichen Produkten vorsichtig sein, wenn Sie deren Ursprung nicht zurückverfolgen können.

Mehr zum Thema