Reisebericht Gardasee

Gardasee Reisebericht

Hier finden Sie eine Übersicht aller meiner Tipps, Artikel und Reiseberichte für Reisen an den Gardasee in Italien. Einen Reisebericht von Anna Hartmann. Exkursionen zum Gardasee: Sehenswürdigkeiten, Besichtigungen, Reiseberichte. Glamour im Tendi Safari Zelt Comfort auf dem Campingplatz Weekend am Gardasee, während unseres mehrtägigen Aufenthaltes in Verona (mein Reisebericht) machen wir auch einen kleinen Abstecher zum Gardasee.

Reisebericht: Italien - Rundreise Gardasee, 16.05.

Gardasee ist immer einen Besuch wert! Wir passieren Bayreuth, Nürnberg, München. Unsere Mannschaft mit unserem Fahrer Ingo und Reiseleiter Petra beschließt die malerische Bergtour, und so können wir noch einen Blick auf den Tegernsee und den Achensee erhaschen. Die Schnellstraße bringt uns ins Trentin im Eisack- und Etschtal.

Wir überqueren in Rovereto den San Giovanni Pass zum Gardasee in Torbole, wo wir am späten Nachmittag eintreffen. Wir schlendern mit Petra zum Yachthafen in Sirmione, weil wir von dort mit dem Boot nach Gardasee abfahren. Man schlendert am Ufer entlang, nimmt den kleinen Shuttlezug oder wandert zu den Höhlen des Katull.

Im Gardasee haben wir dann wieder freie Zeit, um am Strand entlang oder durch die kleinen Gässchen zu schlendern oder das Dolce far Niente zu geniessen, die liebliche Trägheit bei einem Aperitif oder Snack. Der Ingo nimmt uns mit dem Autobus und fährt uns zurück zum Haus. Manche Besucher spazieren am Stausee entlang nach Riwa, besuchen die alte Stadt mit venetisch-österreichischer Bebauung.

Nachmittags trifft man sich an der Anlegestelle und fährt nach Lime. Franco nimmt uns dort mit und zeigt uns die Zitronen-Treibhäuser des Schlosses. Auch wenn Sie mit dem Boot ankommen, formen sie das Gesicht der Welt. Nachdem wir etwas Zeit für einen Spaziergang in dem schönen Dorf haben, geht es mit dem Boot zurück nach Turbole.

Nach einer kurzen Tour geniessen wir den Ausblick vom Santuario della Madonna di Lourdes über diese bekannte und von der UNESCO geschützte Ortschaft. Mit der Piazza Bra führt sie uns zur Piazza Bra mit der bekannten Manege. Das hat die Metropole weltberühmt gemacht, denn in den Monaten des Sommers trifft sich hier Opernliebhaber aus allen Erdteilen.

Möglicherweise ein Anlass, die berühmte Kunststadt mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten in aller Stille zu erobern. Wir nehmen die Schnellstraße nach Trient, der Landeshauptstadt des Trentins, und lernen unsere Reiseleiterin Maria kennen. Wir schlendern gemütlich ins Stadtzentrum, zum Dominion. Viele Wandmalereien auf den Palästen erzählen von der Stadtgeschichte, von der Kaiserreise nach Rom, vom Rat von 1545 aber sie erzählen auch Mythen.

Am Ende der Pause trifft man sich am geheimen Ort des Geschehens, dem geheimen Ort der Neptunquelle. Weiter geht es zur Grappa-Destillerie Marzadro in Istanbul. Mit unserem Autobus geht es nach Malesine. Wir nehmen die Luftseilbahn bis zur Bergbahn stationiert auf 1760m. Abhängig von Wunsch und Laune geht es wieder hinunter nach Maleze?

Die wunderschöne Stadt ist eines der wichtigsten Ziele am Gardasee, und so viele Besucher wohnen hier. Spätnachmittags holen uns Ingo wieder ab und bringen uns zum Hotels. Heute geht es über die Schnellstraße zurück nach Deutschland. Die Rückfahrt erfolgt über Trento, Südtirol, den Brennerbahnhof, Innsbruck, Kufstein, München.

Mehr zum Thema