Reisebericht Island

Reisebegleitbuch Island

Ein Reisebericht von unserem Urlaub in Island. Eine Menge Informationen über Landschaft und Wetter, die wir auf unserer Rundreise erleben durften. Und so sehr habe ich mich auf unseren zweiten Islandurlaub gefreut. Im Winter überrascht Island mit atemberaubenden Himmelsfarben, hohen Chancen auf Nordlicht, aktiven Orcas und heißen Quellen. Auch im Winter ist Island schön!

Beste Reisebeschreibungen aus Island

Der Reisebericht ist die beste Inspirationsquelle für Reisen, das kommt für mich nicht in Betracht. Wenn ich eine Tour vorbereite, rede ich mit meinen Kollegen, suche im Netz nach privaten Weblogs und Diskussionsforen. Es ist mir ein Anliegen, mich von den Fahrgästen selbst zu informieren, und zwar ohne Umwege. An dieser Stelle möchte ich neben meinen eigenen Erlebnissen auch ausgesuchte Berichte von Reisen von Freunden u. Verwandten kurz aufführen.

Auch auf meinem sehr persönlichen Blog: wwww.zebroc. de Dort habe ich meine Erfahrungen beim Tauchgang in Island und ein paar Linien zu meinem ersten Roadtrip im Jahr 2013 niedergeschrieben. Ich möchte nur einen kleinen Überblick über meine inzwischen knapp 30 Artikel zu Island wiedergeben.

Beginnen wir mit meiner kleinen Story über die Walbeobachtung in Husavik, die auch in Reisemagazinen auftauchte. Ich habe auch über meinen wochenlangen Roadtrip entlang der Ringautobahn berichtet. Für das Abtauchen war ich in Gardur, Silfra, Kleifarvatn. Wie man in Island eine örtliche SIM-Karte kauft, welche Cafes in Reykjavík und über meine Lieblingslokale dort gut sind, habe ich aufschrieben.

Zukünftig möchte ich gerne mehr isländische Beiträge auf dieser Webseite publizieren, aber wenn sie persönlicher sind, werde ich sie auf meinem Privatblog eintragen. Zum Beispiel, wenn ich von ihren Polarlichtsafaris gelesen habe und ich gerade nicht einmal in Island bin, oder wenn sie großartige Bilder des Flugzeugwracks im Sueden bei Instagram auflädt.

Auf ihrem Blogeintrag 6 degrees East berichtet sie oft über ihre Erlebnisse von mehreren Islandreisen und vor allem darüber, wo die Polarlichter auftauchen. Bei 6GradOst ist jeder, der Inspirationen für großartige Foto-Trips nach Island benötigt, in guten Händen und sollte die Site auf jeden Fall als Lesezeichen setzen! Einer meiner Lieblings-Blogs über Island, allerdings auf Englisch: Kiki freischalten.

Die US-Amerikanerin kommt aus den USA, wohnt aber seit einigen Jahren in Reykjavík mit ihrem Wikinger - den sie mysteriöserweise'H' nannte - und erzählt regelmässig über ihre Erlebnisse als Expatin in Island. Reisereportagen kommen auch nicht zu kurz, oft mehrfach pro Woche kann man wie es zum Beispiel ihr inneres Cowgirl mit freiem Laub fahren oder wie es die heissen Sprudel (Kiki) von Reykjadalur erkunden.

Auf Snafell (isländisch für "Schnee") berichtet Christian über sein Privatleben als Auswanderer und Wissenschaftler in Island. In Island wohnt er und ist als Wissenschaftler an einer der Hochschulen tätig, was ihm die Gelegenheit gibt, das Vaterland im täglichen Gebrauch zu erfahren und darüber zu erzählen. Dort kann man sehr faktisch und regelmässig über die Vulkanaktivitäten, politische Ereignisse und auch über die Tourismusentwicklung in Island nachlesen.

Einer der bedeutendsten Blog für mich und für alle, die sich für Island jenseits des touristischen Horizonts interessieren. Der Reise-Blogger Ute von Bravebird war mit ihrem VW Camper im Sept. 2014 in Island, wo wir uns nur einen Tag beim Tauchgang in Silfra vermisst haben!

Ute konnte die Inseln einige Tage lang bequem und ruhig erforschen, vom nördlichen Teil Islands über die Inselhauptstadt ohne Hauptstrom bis in den eisigen Suden. Mir gefallen die Reisebeschreibungen von Herrn H. E. H. E. H. E. H. L. Utes, weil sie von jemandem stammen, der normalerweise aus warmen Regionen kommt, und wenn man die Enthusiasmus zwischen den Linien lesen kann, wird bald deutlich werden, dass Island wirklich jeden faszinieren kann.

Während ich diese Texte verfasse, streift Carina durch Südamerika und macht mehr Filme als sie schreibt. Zu dumm, ich kann mir gut vorstellen, dass es in Island großartige Filme gegeben hätte. Carina hat neben ihren ersten 10 in Island auch allgemeine Hinweise und was man in Island haben sollte.

Carina berichtet in ihrem Blogeintrag TravelRunPlay über das Läuferleben auf der Reise und greift beide Bereiche auf. Sie war 2013 in Island und hat auf ihrer 10-tägigen Reise viel miterlebt. In ihrem Reisebericht Seilanz schrieb sie einen ausführlichen Reisebericht über ihre Zeit in Island, zum Beispiel über eine Wanderung am Herbstjökull und über die Cairns am Thingvallavatn.

Bei Seilanz finden Sie neben großartigen und umfangreichen Reisereportagen aus Island auch Artikel aus vielen anderen Staaten der Erde. Im Jahr 2014 war Mandy zum ersten Mal in Island und schrieb über ihre Aufgabe, in Island zu läufer. Im Jahr 2015 trafen wir uns im Laundromat Café, kurz bevor sie ihre Fahrt nach Nord auf den Schienen von Game of Thrones begann.

GoGirlRun dreht sich im Allgemeinen um Laufen und Fahren. Sie war im Okt. 2015 in Island und verbrachte eine ganze Weile auf der lnsel. Sie hat mit viel Aufmerksamkeit zum Thema geschrieben, was sie miterlebt hat. Ein paar hilfreiche Tips und Kniffe und das gute Gefühl, dass man nicht alles in einer einzigen Stunde machen kann, aber nicht muss.

Sie war im Juni 2016 in Island sehr jung und schrieb sehr detailliert über ihre 2-wöchige Reise durch Island. Besonders die Fotos und das phantastische Erscheinungsbild machen diesen Reisebericht für mich zu einem der schönsten! Er ist ein Hobbyfotograf und bereist wunderschöne Fotos aus dem Netz, die ihn an abgelegene Plätze führen und zu denen natürlich auch Island gehört.

Carina & Christian waren noch im MÃ??rz 2017 zusammen in Island, besuchten die Firmen Brüarfoss, Heinabergslón und Thjofafoss, Kvernufoss & Hjálparfoss. Auf dieser Seite finden Sie alle ihre Beiträge über Island. Auf Spiegel Online können Sie zum Beispiel etwas über das Pferdereiten in Island, Informationen über eine Radtour und Eindrücke von Wildwolken und Blaueis nachlesen.

Bei Geo gibt es auch einen Reisebericht für Radfahrer und ein paar Linien über den isländischen Urlaub. Während meiner Recherchen fand ich ein oder zwei gute Berichte, die nicht in Reise-Blogs oder in den Medien publiziert wurden. Jürgen Vielmeier verbrachte im Juli 2014 zwei Wochen in Island und schrieb darüber.

Ebenfalls bei uns gibt es einen sehr detaillierten Reisebericht über Island ab 2012 Thomas berichtet sehr ausführlich über das Elfenland, über den Vulkanismus, über Lagerfeuer und über die Eiszeit und präsentiert eindrucksvolle Fotos! Neben meiner Erzählung über das Beobachten von Walen in Island gibt es auch eine Erzählung über Ankünfte und über das Feuern und Vereisen des Landes.

Mehr zum Thema