Reisebericht Kolumbien

Travelogue Kolumbien

Hier finden Sie Reiseberichte unserer Kunden, die bei koltrotter individuelle Reisen durch Kolumbien gebucht haben. Kleiner Kolumbien-Reisebericht über die Ankunft eines unserer Reisenden. Ab zur ersten Radtour in Kolumbien. Das Land im Norden Südamerikas bietet unendliche Möglichkeiten für einen abwechslungsreichen Familienurlaub. Die Provinz La Guajira ist die nördlichste Provinz Kolumbiens und dünn besiedelt.

Reiseberichte von unserer Kolumbienreise ab 18.05.2018 aus Kolumbien

In den Reiseberichten erhalten Sie einen authentischen Einblick in unsere Ausflüge. Der Bericht basiert auf Text und Foto von unseren Reiseführern und TeilnehmerInnen. Bilder wurden publiziert, wenn unsere Kursteilnehmer einem Reisebericht zugestimmt haben. Dieser Reisebericht ist unser letztes Werk. Rundgang: Ja, ich bin Angehöriger der Gruppe oder Freunde/Verwandte mit einem der Mitreisenden, so dass ich mit dem folgenden Kennwort auf alle Bilder Zugriff habe.

Nachdem wir den weiten Weg von Frankfurt genommen hatten, erreichte unsere kleine Reisegruppe den El Dorado Flughafen von Bogotá. Gerhardt H. war sympathisch in der Runde.

ez-toc-section" id="Ankunft_nach_Palomino"> Ankunft_nach_Palomino

Palomino ist fast der nördlichste Ort Südamerikas. Der Palomino ist eine Öko-Version von anderen Badeorten wie Rodadero. Von der Hochsaison in Kolumbien sind wir erschöpft und suchen endlich die Abgeschiedenheit in Palomino weit weg von Reggaeton und Agardiente. Ab Santa Marta verkehren alle 20 min. Minibusse in die Stadt.

Es liegt nicht am Badestrand, sondern gegenüber einem Billardcafé, das die gesamte Strasse mit den zehn grössten Reggeaton-Hits in einer Endlosschleife klang. Wenn Sie mit Ihrem eigenen Vorzelt anreisen, können Sie aus einer großen Anzahl von Campingplätzen in Palomino aussuchen. In Palomino ist es DIE Besetzung. Tatsächlich kann jeder im Ort die Flussschläuche einrichten.

Eine kleine Aktion ist natürlich immer lohnenswert. Der Weg zum Start des Trails beträgt ca. 15 min und ist der mit großem Aufwand zu bewältigende Teil des Flusses. Als wir uns dem Meer genähert hatten, wurden wir wieder in den Lärmwirbel der Hauptsaison in Kolumbien gezogen. Während wir am Meer entlang gehen, sind wir noch immer in einer Luftblase tiefer Entspannung und wieder voller Begeisterung für die Schönheiten Kolumbiens.

Ein Nebeneffekt des Nietens ist das Aushungern! Aber auch bei der Auswahl des Lokals trifft es wieder zu: an der Hauptstrasse ist es vorteilhafter, zum Meer hin ökologisch. Um die Parrilla Llanera (auch an der Hauptstraße) herum gibt es für alle Fleischfresser keinen Weg. Mit Palomino kann man die Zeit einfach mal ausklammern.

Hätten wir nicht das Ende unserer Fahrt erreicht und nicht so viele Planungen für Kolumbien gehabt - wir wären sicher schon seit einiger Zeit in Palomino versunken. In Palomino (auch in der Hauptsaison) können Sie die Abgeschiedenheit genießen. Wenn Sie nicht nach ihnen suchen, werden Sie sicher eine Unterkunft in einer der gemütlichen Unterkünften mit immer lächelnden Besuchern vorfinden.

Ist Palomino eine Strandstadt nach Ihrem Gusto oder waren Sie schon einmal hier in der Karibik nördlich von Kolumbien? Im kolumbianischen Palomino waren wir auf der Suche nach Einöde. Wir fanden viele köstliche Lokale und den Fluss Tubing. Alles in unserem Reisebericht!

Mehr zum Thema